Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
Walla
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 60
Registriert: 23. Januar 2018, 19:30
Wohnort: Nice / France

Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Walla » 9. April 2018, 10:26

Hallo liebe Ruehrgemeinde,

ich moechte mir gerne selber mit "Khadi hellblond" meine Haare faerben bzw. aufhellen.
Viele Jahre habe ich meine Haare blondiert. Nun moechte ich die chemischen Produkte nicht mehr. 6 Monate wurde
schon nicht mehr blondiert. Nun kommen die grauen Haare durch. Meine Naturhaarfarbe ist cendre = ASCHE.
Ich habe schon mehrere Haarkuren mit Tonerde gemacht, um die Haare zu entgiften, ist wunderbar.

Meine Frage ist, hat jemand von euch Erfahrung zu diesem Thema vor allen Dingen mit dem "Khadi hellblond "?
Es wuerde mich sehr freuen, wenn ich von eurer Erfahrung lernen koennte.
Vielen Dank

LG Walla


Schmunzelsonne
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 792
Registriert: 7. Juli 2014, 20:35

Re: Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Schmunzelsonne » 9. April 2018, 11:11

Hallo Walla,

so richtig aufhellen wie blondieren geht mit Naturfarben nicht. Aber gerade helle/weiße Haarsträhnen nehmen egal welche Farbe gut an. Mach ne Teststrähne und wenn du zufrieden bist und dir deine zukünftige Haarfarbe so vorstellen kannst, färbe den Rest.

Benutzeravatar

Karin Palim
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 907
Registriert: 1. Mai 2016, 19:48

Re: Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Karin Palim » 9. April 2018, 11:28

Hallo Walla,

wie schon erwähnt, aufhellen geht leider gar nicht. Nur einfärben und hier musst du bei gefärbten/blondiertem Haar höllisch aufpassen. Kühlere Töne können da dann nämlich einen tollen Grünstich hinterlassen. Dann siehst du aus wie Faultier...
Schöne Grüße
Karin

Benutzeravatar

Karin Palim
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 907
Registriert: 1. Mai 2016, 19:48

Re: Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Karin Palim » 9. April 2018, 11:28

Sorry doppelt abgeschickt ^^
Schöne Grüße
Karin

Benutzeravatar

Elli
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 27. März 2018, 10:55

Re: Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Elli » 9. April 2018, 11:34

Ich würde eine Probesträhne machen, einmal
durchgehend vom Ansatz bis zu den Spitzen. Aufhellen, wie alle bereits gesagt haben, geht ohne Chemie nicht. Steht aber auch in der Beschreibung, dass es nur einfärbt und nicht aufhellt. Wenn du deine Testergebnisse hast kannst du gerne berichten! Das Ergebnis interessiert mich auch.
Ich bin übrigens gelernte Friseurin, mache heute zwar etwas anderes, habe aber 16 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet. Nur falls du Fragen hast... 😊


Schmunzelsonne
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 792
Registriert: 7. Juli 2014, 20:35

Re: Haare mit NaturhaarfEarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Schmunzelsonne » 9. April 2018, 13:21

Elli, kannst du erklären, warum und wann der von Karin Palim erwähnte Grünstich auftritt?


:: Hat das Thema eröffnet ::
Walla
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 60
Registriert: 23. Januar 2018, 19:30
Wohnort: Nice / France

Re: Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Walla » 9. April 2018, 14:54

Hallo an alle,
danke fuer eure schnelle Antwort. Ich werde eine Probestraehne faerben, denn von den gruenen Haaren habe ich auch schon gelesen. Ich waere schon ganz zufrieden, wenn die grauen Haare goldgelbe Straehnchen werden.

Ich wuensche euch allen einen wunderschoenen Nachmittag.

LG Walla


:: Hat das Thema eröffnet ::
Walla
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 60
Registriert: 23. Januar 2018, 19:30
Wohnort: Nice / France

Re: Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Walla » 9. April 2018, 14:54

Hallo an alle,
danke fuer eure schnelle Antwort. Ich werde eine Probestraehne faerben, denn von den gruenen Haaren habe ich auch schon gelesen. Ich waere schon ganz zufrieden, wenn die grauen Haare goldgelbe Straehnchen werden.

Ich wuensche euch allen einen wunderschoenen Nachmittag.

LG Walla

Benutzeravatar

Elli
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 27. März 2018, 10:55

Re: Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Elli » 9. April 2018, 23:04

Entschuldigt ich konnte die ganze Zeit nicht antworten. Grün oder grau können hellblonde Haare werden, wenn man sie mit einem Naturton (egal welche Tonhöhe), ohne ein Gold oder Kupferton beizumischen, einfärbt. Ist ein Haar hellblond gefärbt und man will dieses in eine Naturhaarfarbe, zb in Hellbraun oder dunkelblond einfärben, benötigt man dafur einen orangenen Mixton. Man kann sich das in etwa anhand des Farbkreises vorstellen( könnt ihr googeln)
Ganz einfaches Beispiel: will man ein Orange haben und ist bei einem gelbblonden Farbton, so muss man einen rötlichen Mixton der Farbe hinzufügen.... ist alles etwas Praxisfern, wenn man das so erklärt, aber wenn man mal zu wenig Kupfer beigemischt hat und die Spitzen ins grau/grün „absacken“, kann man es sich sehr gut vorstellen 😂 kennt fast jede Blondine, die mal den Wunsch nach hellbraun hatte... 😝
Das Problem dabei ist natürlich, dass die meisten, wie Walla auch, einen rausgewachsenen Ansatz in Naturfarbe und blondierte spritzen haben, aber am liebsten einen gleichmäßigen Farbton zb in ihrer Naturfarbe hätten. Das ist echt problematisch und bedarf unterschiedlichen Farben für den Ansatz und für die Spitzen, wobei die Spitzen eine andere oder eine dunklere Farbe sehr viel schlechter speichern und das Ergebnis schon nach 3-5 Haarwaschen grausig aussehen kann, da die Farbe quasi wieder „rausfällt“. Das passiert, da beim Blondieren ein „Rausziehen“ von Farbpigmenten erfolgt, wodurch kleine Löcher im Haar entstehen (wie ein Schweizerkäse in etwa), in die schlecht wieder neue Farbe eingelagert werden kann, da bei diesem Prozess das Haar grundsätzlich geschädigt wird. Ansonsten wäre ein aufhellen nicht möglich...
Auf der anderen Seite kann man einen Mixton in Orange ja nicht einfach auf den Ansatz auftragen, da auf dem ungefärbten Haar der Farbton in der Regel auch orange wird... Also alles nicht so einfach....

ich hoffe das war jetzt irgendwie verständlich erklärt 😅

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1128
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Beauté » 10. April 2018, 07:37

Liebe Elli!
Super erklärt, danke :bluemchen: !
Habe auch eine Frage: Kann ein grauer, bzw. weisser Ansatz in ein dunkles Aschblond (kalttonig) gefärbt werden? Konventionell oder mit Naturfarben?
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 637
Registriert: 10. Mai 2017, 09:04
Wohnort: Heerlen

Re: Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Alraune » 10. April 2018, 08:22

Das mit dem rauswachsen lassen ist so eine Sache, wenn man gerne langes Haar behalten möchte, aber trotzdem nicht ungepflegt durch die Gegend laufen will. Das Problem was Du hast werde ich mit meinem Henna gefärbten Schopf auch irgendwann bekommen.
Meine Naturhaarfarbe ist auch aschig und im Laufe der Jahrzehnte von dunkelblond zu keine Ahnung was für einen Braunton nachgedunkelt. Seit einiger Zeit schmücken auch einige graue Haare, bzw. Strähnchen mein Haupt was sich bei der Hennafärbung entsprechend bemerkbar macht und ornge Strähnchen in den dunkeln Mahagoni-Schopf zaubert. da ich aber irgenwann nicht aussehen möchte wie Pumuckl muss ich mich dann auch entscheiden, abschneiden oder mit verschiedenen Farben arbeiten, also noch mehr Gematsche.
Wenn Dein Naturton relativ hell aschig ist könnte es funktionieren den Ascheton so rauszubekommen, wenn er eher dunkel ist würde ich eher gemahlene Rhabarberwurzel mit Henna neutral versuchen um goldene Reflexe reinzubekommen, die könnten auch die grauen Haare evt überdecken. Zu viel Erwarten solltest Du aber nicht. Mit Naturfarben neu einzufärben bleibt immer ein Experiment warum es auch nur wenig Frisörgeschäfte gibt die darauf spezialisiert sind.

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt

Benutzeravatar

Elli
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 27. März 2018, 10:55

Re: Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Elli » 10. April 2018, 08:34

Beauté hat geschrieben:
10. April 2018, 07:37
Liebe Elli!
Super erklärt, danke :bluemchen: !
Habe auch eine Frage: Kann ein grauer, bzw. weisser Ansatz in ein dunkles Aschblond (kalttonig) gefärbt werden? Konventionell oder mit Naturfarben?
LG - Beauté
Das ist in der Tat schon eher möglich... aber es kommt drauf an, bist du überwiegend grau/weiß am Ansatz, dann fehlen Rotpigmente in deinem Haar, dann müsste bereits ein Naturton in Blond ashig werden. Hast du aber noch deutlich sichtbare Haare in deiner Naturhaarfarbe, dann sind in diesen Haaren auch noch Roptpigmente enthalten. Das einfärben eines reinen Naturtons reicht in diesem Fall nicht aus. Vielmehr muss dann ein Ashton gewählt werden!
allerdings kenne ich die Möglichkeiten der NK Haarfarben nicht. Ich weiß nicht welche Töne es gibt und ob überhaupt so viel Auswahl in der Tonrichtung existiert. Wenn man Henna betrachtet, neigt dieses ja auch meistens dazu Rot zu werden, ob da Ashtöne überhaupt existiert, weiß ich leider nicht...
Mit konventioneller Farbe ist das auf jeden Fall möglich.
:winke:

Benutzeravatar

Elli
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 27. März 2018, 10:55

Re: Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Elli » 10. April 2018, 08:56

Wenn ich es richtig sehen gibt es von Khadi ein Dunkelblond, das nicht rötlich wird, ich denke aber es wird dunkler als das was du dir vorstellst. Da Dunkelblond meistens schon ins hellbraun übergeht. das hier

Ansonsten
Gibt es diesen Hellblondton, der etwas heller ist hier . Ich glaube der wird schön, allerdings mit mehr Goldpigment und weniger Ash...
Evtl hilft nur ein Austesten 🤷🏾‍♀️


Schmunzelsonne
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 792
Registriert: 7. Juli 2014, 20:35

Re: Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Schmunzelsonne » 10. April 2018, 16:33

Elli, du erklärst das super!

Benutzeravatar

Elli
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 27. März 2018, 10:55

Re: Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Elli » 10. April 2018, 16:44

Puh freut mich... ich hatte schon befürchtet, dass ihr denkt, was redet die da eigentlich?!
:kichern:


:: Hat das Thema eröffnet ::
Walla
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 60
Registriert: 23. Januar 2018, 19:30
Wohnort: Nice / France

Re: Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Walla » 10. April 2018, 17:26

Hallo Elli,
ich habe diesen Hellblondton von Khadi gekauft. Du sagst "ich glaube der wird schoen ", das macht mir Hoffnung. Die
Beschreibung von Khadi fuer diese Farbe hoert sich auch gut an.
So, morgen wird es gemacht, die Probestraehne und wenn es mir gefaellt, das ganze Haar gefaerbt. Ich werde vom
Resultat berichten. Ich bin schon sehr gespannt.

Wuensch Dir einen schoenen Abend
LG Walla

Benutzeravatar

Elli
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 27. März 2018, 10:55

Re: Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Elli » 10. April 2018, 17:35

Ja genau! Wie ist denn dein Ansatz aktuell, du schreibst du bist Ash und hast graue Haare, bist du eher Ashblond oder eher Braun? Ich denke wenn man helle Haare hat dann wird der Ton schön! Mir würde er laut Beschreibung gefallen, wenn ich helle Haare hätte, die man damit einfärben kann. Hat man aber zu dunkle Haare, dann werden nur die grauen (falls vorhanden) die Farbe annehmen. Ich bin sehr gespannt! Mach die Probesträhne am besten bis zu den Spitzen...


:: Hat das Thema eröffnet ::
Walla
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 60
Registriert: 23. Januar 2018, 19:30
Wohnort: Nice / France

Re: Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Walla » 10. April 2018, 17:52

Meine Haare sind etwas dunkler als Ash. Oben zum Gesicht habe ich weisse Straenchen und am Ansatz ist die Naturfarbe
mit grau gemischt. Ein grosser Teil meiner blond gefaerbten Haare sind noch nicht abgeschnitten. Auf jeden Fall bin ich
entschlossen es anzugehen.
Danke fuer Deine Antwort
LG Walla

Benutzeravatar

Elli
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 27. März 2018, 10:55

Re: Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Elli » 10. April 2018, 18:17

Ja also das schlimmste was dir am Ansatz passieren kann ist, dass nur die grauen blond werden und der Rest entweder einen leichten Schimmer bekommt oder sich einfach gar nichts tut! die Probesträhne soll auch nur Überraschungen in den Spitzen entgegenwirken, weil Natur und Chemie verträgt sich nicht immer und dann kommt das mit dem „absacken“ ins grau grüne dazu. In jedem Fall kannst du am Ansatz nichts falsch machen!

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1128
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Beauté » 10. April 2018, 21:00

Elli hat geschrieben:
10. April 2018, 18:17
... In jedem Fall kannst du am Ansatz nichts falsch machen!
Na, das tönt doch sehr viel versprechend :mixine:

LG - Beauté
Carpe diem!


:: Hat das Thema eröffnet ::
Walla
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 60
Registriert: 23. Januar 2018, 19:30
Wohnort: Nice / France

Re: Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Walla » 18. April 2018, 11:28

Hallo ihr Lieben,
Ich melde mich zurueck, um kurz ueber mein Ergebnis zu berichten. Habe Probestraehne gefaerbt . Allerdings kaum ein
Ergebnis gesehen. Warum ? , weiss ich nicht. Eines war wichtig, die Straehne war nicht gruen. Die Haare wurden gefaerbt.
Den Farbbrei habe ich genau nach Anleitung von Khadi geruehrt. Nur anstelle von schwarzem Tee, habe ich Kamillentee
genommen. Gute 4 Std. habe ich die Farbe einziehen lasse, Khadi sagt 30 Min. bis 1 Std.(hatte Berichte gelesen die Farbe laenger ziehen zu lassen).
Das Ergebnis: Die Haare waren nicht gruen, aber roetlich. Die définitive Haarfarbe kommt erst nach 3 bis 4 Tagen zum Vorschein.
Also, die grauen Haare gelbgold mit roetlichem Schimmer. Der Rest der Haare war dunkelblond mit roetlichem Schimmer. Ich fand
es nicht schlecht. Nun habe ich die Haare das 1.Mal gewaschen.
Ergebnis : Der roetliche Ton ist ganz wenig geworden und die grauen Haare sind goldblond. Ich bin sehr zufrieden mit meiner
ersten Selbstfaerbung.
Sollte jemand von euch an Détails interessiert sein, werde ich sie schreiben.

LG an alle Walla

Benutzeravatar

Elli
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 27. März 2018, 10:55

Re: Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Elli » 18. April 2018, 11:37

Klingt doch schon mal gut ! ☺️
Magst du uns ein Foto von deinen Haaren machen? :)
Ich denke, dass dein Naturton nicht hell genug ist für die blonde Farbe, daher siehst du nicht so viel wie erhofft. Deshalb fragte ich dich wie genau deine Naturhaarfarbe ist. Wäre sie etwas heller, dann würde die Farbe auch besser rauskommen. Aber so klingt es als hättest du Gold blonde Strähnen, da die grauen die Farbe angenommen haben. Es klingt als sei das Ergebnis schön geworden!


:: Hat das Thema eröffnet ::
Walla
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 60
Registriert: 23. Januar 2018, 19:30
Wohnort: Nice / France

Re: Haare mit Naturhaarfarbe faerben /aufhellen

Ungelesener Beitrag von Walla » 19. April 2018, 22:50

Hallo Elli,
ja, das Ergebnis ist so schoen geworden, wie ich es wollte. Denn wichtig war, dass die grauen Haare /weissen Straenchen
goldblond werden. Der graue Ansatz war nicht mehr so schoen zu dem Rest der Haare, da 2/3 der Haarlaenge noch blond gefaerbt
war. Die Haare werden nun regelmaesig geschnitten und dann muessen sie wieder gefaerbt werden. Wie sich die Haarfarbe dann weiterentwickelt werde ich berichten.

LG Walla

Antworten