Rosacea: Tranexam- und Azelainsäure, Weihrauch; Erfahrungen, Studien

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten
Benutzeravatar

Leela
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1739
Registriert: 20. August 2017, 17:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: Rosacea: Tranexam- und Azelainsäure, Weihrauch; Erfahrungen, Studien

Beitrag von Leela »

Helga hat geschrieben:
Das eine ist eine Säure und sollte nicht verwendet werden - siehe Rohstoffportrait auf Olionatura :)...
Glycerin hat geschrieben: Hast du zufällig eine Antwort auf diese Frage welches das gängige Niacinamid ist, das man nutzen sollte? Auf Dragonspice gibts ein "INCI: Nicotinic acid amide" und auch Aliacura ein "INCI: Niacinamide". Ist das das gleiche mit der selben Wirkung?
Sorry, aber das stimmt so nicht. :)

Die bei Dragonspice angegebene Bezeichnung Nicotinic Acid amid (=Nicotinsäureamid) ist einfach die korrekte bzw. eine andere Bezeichnung für das Niacinamide. Beide Rohstoffe bezeichnen das Amid der Nicotinsäure. (CAS# 98-92-0), sind also der gleiche Rohstoff. Wieso unterschiedliche Dosierungen angegeben werden, keine Ahnung, du kannst es von 1 - 5 % (langsam herantasten) verwenden.

Die Säure die wir nicht verwenden sollten wäre das Niacin (=Nicotinsäure). (CAS# 59-67-6).
Liebe Grüße, Alexandra

1N73Ll1G3NC3 15 7H3 4B1L17Y 70 4DEP7 70 CH4NG3

573PH3N H4WK1NG

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19419
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Rosacea: Tranexam- und Azelainsäure, Weihrauch; Erfahrungen, Studien

Beitrag von Helga »

Danke für die Korrektur, ich bin bei "acid" hängen geblieben :) und habe bei Dragonspice nicht mehr nach gelesen :).
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4463
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Rosacea: Tranexam- und Azelainsäure, Weihrauch; Erfahrungen, Studien

Beitrag von Lila Blume »

Helga hat geschrieben:
18. Dezember 2021, 17:33
Auszug aus Beschreibung Skinchakra:
... Anwendungsdosierung: 0,5-5,0% in der
Wasserphase Obwohl Niacinamid eine gute Hitzestabilität hat, empfehlen wir, diesen Inhaltsstoff während der Abkühlphase (<40 C) zuzugeben.
Der optimale pH-Wert dieses Inhaltsstoffs liegt bei etwa 6, bei einem viel höheren oder viel niedrigeren pH-Wert zerfällt er zu Nikotinsäure, die die Haut reizt. Stellen Sie sicher, dass der pH-Wert des Produkts zwischen 5,0-6,5 liegt, bevor Sie diese Zutat hinzufügen.
Ist die Verarbeitung wirklich so wichtig :schocker:
leider habe darauf noch nie geachtet, wusste es nicht, habe immer zum Schluss pH eingestellt. :/
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19419
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Rosacea: Tranexam- und Azelainsäure, Weihrauch; Erfahrungen, Studien

Beitrag von Helga »

Lila Blume hat geschrieben:
19. Dezember 2021, 00:35
.. Ist die Verarbeitung wirklich so wichtig :schocker:
leider habe darauf noch nie geachtet, wusste es nicht, habe immer zum Schluss pH eingestellt. :/
Dieser Hinweis auf den Ph-Wert, er liegt ja in "unserem" Bereich :wink:
Stellen Sie sicher, dass der pH-Wert des Produkts zwischen 5,0-6,5 liegt, bevor Sie diese Zutat hinzufügen.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4463
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Rosacea: Tranexam- und Azelainsäure, Weihrauch; Erfahrungen, Studien

Beitrag von Lila Blume »

Helga hat geschrieben:
19. Dezember 2021, 00:50
Dieser Hinweis auf den Ph-Wert, er liegt ja in "unserem" Bereich :wink:
Also in Gesichtswasser glaube ich wird schon passen, würde aber trotzdem vorher prüfen, einfach um sicher zu gehen.
In meine Allzweckcreme bin mir nicht ganz sicher, obwohl, der pH bei fertiger Creme lag bei 6, meiner Haarcreme aber bei 4,7.

Aber wenn Creme oder andere sauer ist, wird Natron zugegeben, dann Nicotinamid, und wenn das Ganze in zu hohen pH- Bereich liegt muss wieder ZS rein, hm. :gruebel:

Da wo ich bis jetzt mein Nicotinamid gekauft habe steht so etwas über die Verarbeitung nicht.
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 940
Registriert: 10. Mai 2017, 09:04
Wohnort: Heerlen

Re: Rosacea: Tranexam- und Azelainsäure, Weihrauch; Erfahrungen, Studien

Beitrag von Alraune »

Vor ein paar Jahren hatte ich regelmäßig Beschwerden durch Arthrose und Arthritis. Mit Teufelskralle und Glucosamiden kam ich zwar ganz gut zurecht, aber den Durchbruch brachte mir erst die Einnahme von Weirauch. Einfach aus der Apotheke von Caelo das Harz bestellt und von einem Viertel Teelöffel auf einen halben erhöht. Nach ca. drei Monaten war Ruhe. Jetzt bin ich schon gut zwei Jahre beschwerdefrei und nehme seit dem gar nix mehr ein. Auf "Holz klopf".
Wäre für mich auch die erste Wahl, wenn die Schmerzen zurück kehren.
Äußerlich habe ich auch sehr gute Erfahrungen mit dem alkoholischen Auszug gemacht.
LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4463
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Rosacea: Tranexam- und Azelainsäure, Weihrauch; Erfahrungen, Studien

Beitrag von Lila Blume »

Ich freue mich sehr mit Dir dass es Dir geholfen hat. :yeah:
Alraune hat geschrieben:
16. Januar 2022, 14:59
...Beschwerden durch Arthrose und Arthritis. Mit Teufelskralle und Glucosamiden kam ich zwar ganz gut zurecht, aber den Durchbruch brachte mir erst die Einnahme von Weirauch.
Hallo liebe Alraune, :hallihallo:

könntest Du bitte vielleicht verlinken um welchen Weihrauch es sich handelt und wo Du diesen gekauft hast, würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4463
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Rosacea: Tranexam- und Azelainsäure, Weihrauch; Erfahrungen, Studien

Beitrag von Lila Blume »

Heute habe das hier entdeckt :gruebel: , es geht um den pH bei Nicotinamid, bitte runter scrollen. :)
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 940
Registriert: 10. Mai 2017, 09:04
Wohnort: Heerlen

Re: Rosacea: Tranexam- und Azelainsäure, Weihrauch; Erfahrungen, Studien

Beitrag von Alraune »

Suche: Caesar & Loretz GmbH Klick
Leider weiß ich nicht wie ich vom Handy aus Links verstecke. Sorry.

Zur oralen Einnahne ist wichtig, dass der Weihrauch gereinigt und geprüft ist.

LG
Alraune
Zuletzt geändert von Pialina am 18. Januar 2022, 13:12, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link versteckt
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4463
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Rosacea: Tranexam- und Azelainsäure, Weihrauch; Erfahrungen, Studien

Beitrag von Lila Blume »

Vielen herzlichen Dank liebes, :knutscher:
hast Du diesen auch da gekauft wenn ich fragen darf, kann irgendwie nichts anders finden.
Versuche morgen wieder.
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 940
Registriert: 10. Mai 2017, 09:04
Wohnort: Heerlen

Re: Rosacea: Tranexam- und Azelainsäure, Weihrauch; Erfahrungen, Studien

Beitrag von Alraune »

Ich habe es in der Apotheke meines Vertrauens bestellt. ACHTUNG! Räucherharz ist zwar wesentlich preiswerter, aber nicht kontrolliert und nur grob gereinigt!

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt

Benutzeravatar

Pialina
Moderator
Moderator
Beiträge: 5639
Registriert: 18. Januar 2011, 16:47
Wohnort: Berlin

Re: Rosacea: Tranexam- und Azelainsäure, Weihrauch; Erfahrungen, Studien

Beitrag von Pialina »

Alraune hat geschrieben:
16. Januar 2022, 23:43
Leider weiß ich nicht wie ich vom Handy aus Links verstecke. Sorry.

Zur oralen Einnahne ist wichtig, dass der Weihrauch gereinigt und geprüft ist.
Den Link habe ich versteckt.
Rührst Du das Pulver in eine Flüssigkeit oder wie nimmst Du es ein?
Liebe Grüße,
Pialina

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 940
Registriert: 10. Mai 2017, 09:04
Wohnort: Heerlen

Re: Rosacea: Tranexam- und Azelainsäure, Weihrauch; Erfahrungen, Studien

Beitrag von Alraune »

Es handelt sich um Granulat. Ich nehme es einfach so und spüle es mit Wasser runter. Man könnte es natürlich auch mahlen oder in Kapseln abfüllen, wenn man es so nicht runter kriegt. Ob man es auch fertig gemahlen kaufen kann weiß ich nicht.

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt

Benutzeravatar

Pialina
Moderator
Moderator
Beiträge: 5639
Registriert: 18. Januar 2011, 16:47
Wohnort: Berlin

Re: Rosacea: Tranexam- und Azelainsäure, Weihrauch; Erfahrungen, Studien

Beitrag von Pialina »

Alraune hat geschrieben:
16. Januar 2022, 23:43
Leider weiß ich nicht wie ich vom Handy aus Links verstecke. Sorry.
Probier es mal mit einem anderen Browser... ich habe es gerade selbst gerade mit dem Handy probiert, mit Safari geht es nicht, mit Firefox und Ghostery Dawn geht es genau so, wie auf dem Macbook auch.
Liebe Grüße,
Pialina

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 940
Registriert: 10. Mai 2017, 09:04
Wohnort: Heerlen

Re: Rosacea: Tranexam- und Azelainsäure, Weihrauch; Erfahrungen, Studien

Beitrag von Alraune »

Danke für den Tipp. :knicks: Nur leider weiß ich auch nicht wie ich den Browser vom Handy wechseln kann. Technik Legastheniker. :pfeifen: :gruebel:

LG
Alaune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt

Antworten