Badepralinen mit LL

Alles, was in Bad, Dusche und Sauna reinigt, pflegt und gut riecht, ist in diesem Unterforum gut aufgehoben.

Moderatoren: Positiv, Helga

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4171
Registriert: 18. Juli 2007, 19:26
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Re: Badepralinen mit LL

Ungelesener Beitrag von lavendelhexe »

Ui, schön! So viele - produzierst du für Weihnachten? :xmas:
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe


lilofee
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 27
Registriert: 24. Januar 2010, 12:16
Wohnort: Paderborn

Re: Badepralinen mit LL

Ungelesener Beitrag von lilofee »

Nach langer Zeit bin ich mal wieder zum Rühren gekommen und natürlich klappt es nicht, wie es soll :/
Ich habe die Badepralinen nach Lavendelhexes Rezept gemacht-
60 gr Kakaobutter
20 gr Sheabutter
10 gr LL
10 gr Öl
zusammen langsam aufgeschmolzen
in Abwandlung von Heike noch drei TL Backkakao dazugegeben.
Anfangs eine sehr schöne Masse, die aber nicht fest wurde, nochmal umgerührt und dann wurde sie auch fest, so fest, dass ich sie aus der Form nicht wieder rausbekomme...

Meinen ersten Fehler habe ich gerade schon gefunden: Jojobaöl ist doch ein Wachs, oder?

Kann ich das ganze noch mal vorsichtig aufschmelzen und dann in eine andere Form füllen?

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4171
Registriert: 18. Juli 2007, 19:26
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Re: Badepralinen mit LL

Ungelesener Beitrag von lavendelhexe »

Ja, du kannst das Ganze vorsichtig aufschmelzen und dann am besten in Silikonförmchen füllen. Jojobaöl ist ein flüssiges Wachs und zählt hier daher als Öl. :wink: Es ist die Kakaobutter, die die Festigkeit gibt.
Aber drei Tl Kakao! Wird das Wasser dann nicht sehr - äh, kakaofarben?
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe


lilofee
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 27
Registriert: 24. Januar 2010, 12:16
Wohnort: Paderborn

Re: Badepralinen mit LL

Ungelesener Beitrag von lilofee »

Ja, stillen scheint die Denkfähigkeit nicht zu fördern.
Habe mich an Heike gehalten, die für 40 gr Masse 2 TL Kakao genommen hat, da sind 3 TL für 100 gr wohl nicht zu viel...
ABER Heike mischt ja und die Kakaomasse macht bei ihr nur ein Drittel aus.
Naja, ist ein Geburtstagsgeschenk, ich sollte meine Freundin wohl vorwarnen :eek:

Vielen Dank für die Antwort, ich werde mich dann mal ans aufschmelzen machen...


lilofee
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 27
Registriert: 24. Januar 2010, 12:16
Wohnort: Paderborn

Re: Badepralinen mit LL

Ungelesener Beitrag von lilofee »

Die Badepralinen und ich, wir sind keine Freundinnen geworden ;-(

Das Aufschmelzen ging zwar ganz hervorragend, aber sie sind wieder nicht fest geworden und nach einem Kurzaufenthalt im Kühlschrank, setzte sich oben eine weiße Masse ab. Durch weiteres Umrühren entstand ein schon fast künstlerisch anmutendes marmoriertes Muster. Na ja, meine Freundin fand sie sehr hübsch (die wusste ja auch nicht wie toll die von Ursel aussahen) und, was mich dann doch noch mit den Pralinchen versöhnt, außerordentlich toll zum Baden.
Selbst der hohe Kakaoanteil wurde positiv bewertet. Es wäre wie ein Bad ein Schokolade.

Also Dank an Euch alle, wieder einen Menschen glücklich gemacht!


bahola

Re: Badepralinen mit LL

Ungelesener Beitrag von bahola »

Hallo Ihr Lieben,

jetzt kommt eine für Euch wahrscheinlich dumme Frage, auf die ich bisher keine Antwort gefunden habe (vielleicht hab ich auch an den falschen Stellen gesucht) und deshalb trau ich mich jetzt einfach fragen:

Warum braucht man einen Emulgator für Badepralinen?
Könnte man nicht einfach die Fette miteinander verschmelzen und beduften?

Liebe Grüße
Barbara

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31180
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Badepralinen mit LL

Ungelesener Beitrag von Heike »

bahola hat geschrieben:Warum braucht man einen Emulgator für Badepralinen?
Könnte man nicht einfach die Fette miteinander verschmelzen und beduften?
Du hast vollkommen recht, man braucht nicht zwingend einen Emulgator. :-) Viele Badepralinen funktionieren als reine Fettbätzchen.

Der Vorteil von emulgierenden Zusätzen ist, dass der Wannenrand leichter zu reinigen ist, weil das Fett weitgehend im Wasser emulgiert bleibt – und das freut das Herz der badenden Hausfrauen (und -männer).
Liebe Grüße
Heike


bahola

Re: Badepralinen mit LL

Ungelesener Beitrag von bahola »

Oh, "Fettbätzchen" hört sich nicht nach "will ich auch haben" an, genau so wenig wie Fettrand an der Badewanne!

Danke Heike, jetzt hab ich wieder was gelernt und:
tut mir leid, die Frage war für Dich sicher schmerzhaft! :klimper:

Schick Dir als Trost einen lieben Gruß
Barbara

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31180
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Badepralinen mit LL

Ungelesener Beitrag von Heike »

bahola hat geschrieben:Danke Heike, jetzt hab ich wieder was gelernt und:
tut mir leid, die Frage war für Dich sicher schmerzhaft! :klimper:
Nein, in keiner Weise. Es gibt schmerzhafte Fragen, aber bei denen stelle ich mich tot. :kicher:
Liebe Grüße
Heike


bahola

Re: Badepralinen mit LL

Ungelesener Beitrag von bahola »

Danke! Bin ich froh, dass Du bei meiner Frage lebendig warst, das macht wieder etwas Mut :wink:

Lieben Gruß
Barbara

Benutzeravatar

Laurence
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 339
Registriert: 8. August 2010, 12:26
Wohnort: Esch/Alzette / Luxemburg
Kontaktdaten:

Re: Badepralinen mit LL

Ungelesener Beitrag von Laurence »

Ich würde gerne einen Wellnesskorb für eine liebe Freundin machen, und würde auch gerne diese Muffins machen, weiss aber nicht genau wie sie sich verhalten bei diesen Temperaturen, bleiben sie hart genug um ein paar Tage zu überleben??? Ich hab jetzt alle Posts nochmal durchgelesen, aber die Meisten sind aus der Winterzeit, aber wie schauts aus im Sommer, auch mit den Silky Body Melts, die würde ich auch gerne verschenken :-)
_________________________________________________________________________________________
Liebe Grüsse
Laurence

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


Hanna
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 53
Registriert: 4. Oktober 2017, 20:24

Re: Badepralinen mit LL

Ungelesener Beitrag von Hanna »

Hallo
ich bin auch gerade am rumexperimentieren für Badepralinen. Ist es bei euch auch so, dass sich das Milchpulver im Öl nicht löst?

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2684
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: Badepralinen mit LL

Ungelesener Beitrag von Andrea- »

Also bei mir hat sich da nix gelöst :) - braucht es ja auch nicht - die Pralinen lösen sich dann im Wasser.
Liebe Grüße, Andrea-


tavso9
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 466
Registriert: 31. Januar 2009, 19:27
Wohnort: England

Re: Badepralinen mit LL

Ungelesener Beitrag von tavso9 »

Verzeihung, dass ich das Rezept nochmal herauskrame, aber ich wuerde gerne Badepralinen verschenken und habe Shea, Kakaobutter, Kokosoel, Natron und Mulsifan hier. Alles andere werde ich nicht mehr bekommen, weil ich auf der Insel lebe.
Kann ich in diesem Rezept auch das LL 1 zu 1 mit Mulsifan ersetzen:
Also:
Kakaobutter 60 %
Sheabutter, raff. 20 %
Lysolecithin 10 % (also 10 % Mulsifan?)
Öl 10 %
danke schonmal :)


tavso9
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 466
Registriert: 31. Januar 2009, 19:27
Wohnort: England

Re: Badepralinen mit LL

Ungelesener Beitrag von tavso9 »

PS ich haette auch Sojamilchpulver, aber das scheint ja jetzt nicht sooo noetig zu sein. Maisstaerke auch, aber keine Zitronensaure

Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10111
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Badepralinen mit LL

Ungelesener Beitrag von Kunstblume »

Meiner Erinnerung nach lässt sich das LL 1:1 mit Mulsifan austauschen.

Edit: Einsatzkonzentration 10% Mulsifan sollte passen.
Liebe Grüße, Nina


tavso9
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 466
Registriert: 31. Januar 2009, 19:27
Wohnort: England

Re: Badepralinen mit LL

Ungelesener Beitrag von tavso9 »

Vielen Dank, liebe Kunstblume :-)

Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10111
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Badepralinen mit LL

Ungelesener Beitrag von Kunstblume »

tavso9 hat geschrieben:
22. Dezember 2019, 15:21
Vielen Dank, liebe Kunstblume :-)
Sehr gerne. Sollte es nicht so passen, gerne gleich hier vermerken. Und für die Zukunft könntest du dir statt LL Dermofeel PP besorgen, auch 10%-ig einzusetzen in Badepralinen und Badeölen.
Liebe Grüße, Nina

Antworten