Rohstoffe bei Unterlagerungen?

In diesem Unterforum widmen wir uns der Entwicklung sinnvoller kosmetischer Hautpflegeprodukte.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
evelinvienna
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 48
Registriert: 10. Dezember 2017, 19:40

Rohstoffe bei Unterlagerungen?

Ungelesener Beitrag von evelinvienna » 16. Juni 2018, 09:40

Hallo!
Ich habe schon seit einigen Jahren an einer Stelle in meinem Gesicht 2 Unterlagerungen, die bleiben einfach immer gleich. Jetzt kam mir die Idee, ob es vielleicht Kosmetikinhaltsstoffe gibt, die diese Unterlagerungen beseitigen könnten? Habt Ihr Tipps, Erfahrungen oder sogar ein Rezept für mich?
Ich bedanke mich schon einmal herzlich und sende liebe Grüße aus Österreich!

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3395
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Rohstoffe bei Unterlagerungen?

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 16. Juni 2018, 19:19

Leider habe ich auch hin und wieder mit Unterlagerungen zu kämpfen und noch kein optimale Rezept gefunden, einfach in die Suche "Unterlagerungen" tippen, da findest Du bestimmt etwas für Dich.

Viel Erfolg. :)
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 12556
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Rohstoffe bei Unterlagerungen?

Ungelesener Beitrag von Helga » 16. Juni 2018, 22:18

Schau mal, vielleicht findest Du im Beitrag von Heike ein paar Tipps :) Die individuelle Pflege finden

Auszug aus o. a. Link:
Sie sind an sich völlig zufrieden, aber Sie entdecken kleinere Unterlagerungen, die Sie sich nicht erklären können? Hier ist eventuell der Grad der Okklusion für Ihren Hautzustand bereits zu hoch. Wählen Sie z. B. ein Emulsionssystem auf Grundlage der Phospholipidbasis oder ein leichtes Fluid mit Emulprot® und Phospholipon® 80 H. Alternativ kann es als Provisorium reichen, 1–2 % Lipodermin in das fertige Produkt zu ergänzen, es aufzubrauchen und die nächste Charge entsprechend geändert herzustellen. Vor allem Fettalkohole und zu hohe Fettphasen führen schnell zu Unterlagerungen.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


:: Hat das Thema eröffnet ::
evelinvienna
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 48
Registriert: 10. Dezember 2017, 19:40

Re: Rohstoffe bei Unterlagerungen?

Ungelesener Beitrag von evelinvienna » 18. Juni 2018, 11:20

Vielen Dank liebe Helga für den Tipp! Werd mit mal Lipodermin bestellen, das hatte ich auch schon mal wo gelesen. LG


Phytopraktikerin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 144
Registriert: 16. Juni 2016, 21:03
Wohnort: Boms, in der Nähe vom Bodensee.

Re: Rohstoffe bei Unterlagerungen?

Ungelesener Beitrag von Phytopraktikerin » 18. Juni 2018, 23:09

ich habe mit 5% Nicotinamid in meinem Gesichtswasser eine langjährige Unterlagerung an meiner Wange wegbekommen. Sie wurde innerhalb von 2 Wochen immer kleiner und war dann tatsächlich weg. :bingo:
Liebe Grüße
Birgit

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5838
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Rohstoffe bei Unterlagerungen?

Ungelesener Beitrag von Judy » 18. Juni 2018, 23:46

Ja, auf diesen Rohstoff wollte ich auch hinweisen!
Vielleicht noch gekoppelt mit SAP (Sodium Ascorbyl Phosphat).
(Hilft beides auch toll bei Pickeln und Akne).
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Antworten