Konservieren mit Pentylene Glykol

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
julia
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 4
Registriert: 25. April 2021, 12:09

Konservieren mit Pentylene Glykol

Ungelesener Beitrag von julia »

Hallo zusammen,

ich habe schon mal das Netz und die Rührküche durchforstet, um herauszufinden wie lange man sich auf den Konservierer Pentylene Glykol verlassen kann. Habe leider nichts gefunden dazu.

Hat hier jemand Erfahrungen mit Pentylene Glykol gemacht und wie lange eine wässrige Zubereitung damit haltbar wäre? Ich würde ihn gerne für mein Gesichtswasser verwenden.

Klar, man kann auch andere Konservierer nehmen, die auch Schimmel besser vermeiden, aber als Anfänger ist es wirklich beruhigend, wenn der Konservierer pH-Wert unabhängig ist.

Liebe Grüße :)

Benutzeravatar

Lavande
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 859
Registriert: 3. März 2020, 22:18

Re: Konservieren mit Pentylene Glykol

Ungelesener Beitrag von Lavande »

julia hat geschrieben:
2. Mai 2021, 22:20
Ich würde ihn gerne für mein Gesichtswasser verwenden.
Hallo liebe Julia,

solo eingesetzt sollte er vermutlich hoch dosiert werden, also eher 7%. SIehe Konservierungstabelle
Generell erklärt Heike auf Olionatura, dass wir mit all unseren Konservierungen zwischen 4-8 Wochen in einem sicheren Bereich liegen, wenn wir sauber gearbeitet haben.
über Konservierung
Herzliche Grüße
Lavande


(Hat den Thread eröffnet)
julia
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 4
Registriert: 25. April 2021, 12:09

Re: Konservieren mit Pentylene Glykol

Ungelesener Beitrag von julia »

Ah ok, ich hätte das jetzt mit 5 % eingesetzt, aber dann gehe ich auf 7 % hoch.
Danke für den Konservierungslink! Mir macht das jetzt ziemlich Sorge, dass wir bereits nach 2 Wochen eine kritische Besiedlungsdichte haben könnten ohne das am Geruch, der Optik oder Konsistenz merken zu können... :(

Heike schreibt in ihrem E-Book zum Waschgel, dass das Konservierungskonzept durch wässrig-alkoholische Pflanzenextrakte unterstützt wird. Ich würde noch 5% Calendulaextrakt hinzugeben. Das hat mich jetzt dazu gebraucht die Inhaltsstoffe des Extraktes zu prüfen: Aqua, Ethoxydi-, Propylene- und Butyleneglycol, Calendula officinalis.
Ich habe den Extrakt aus einem Naturkosmetik shop, aber zu Ethoxydiglykol steht z.B. dass es einLösemittel synthetischen Ursprungs ist. Ist das dann überhaupt Naturkosmetik?

Ich könnte es mir natürlich auch leicht machen und wie Heike 13% Ethanol nehmen, aber ich habe sehr sensible und trockene Haut und vertrage viel Alkohol nicht gut.

Liebe Grüße
Julia


Susie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 55
Registriert: 25. April 2021, 06:32

Re: Konservieren mit Pentylene Glykol

Ungelesener Beitrag von Susie »

julia hat geschrieben:
2. Mai 2021, 22:20
Hat hier jemand Erfahrungen mit Pentylene Glykol gemacht und wie lange eine wässrige Zubereitung damit haltbar wäre? Ich würde ihn gerne für mein Gesichtswasser verwenden.
Hallo Julia,

ich bin auch komplett neu und habe vor ein paar Tagen ein Feuchtigkeitsspray (für Körper und Gesicht) mit 5,5% Pentylene Glycol (es sollten 5% sein, ist aber ein bisschen mehr reingerutscht :lach: ) konserviert. Bin mir auch etwas unsicher bezüglich der Haltbarkeit, aber länger als 8 Wochen sollte ich auch nicht zum Aufbrauchen benötigen... Ob das als Konservierung für diesen Zeitraum reicht, werde ich vermutlich erst merken, wenn ich Irritationen oder eben nicht bekomme. :gaga:

Auf der Seite von Olionatura gibt es eine nützliche Auflistung von Konservierern, da sind einige dabei, die einsteigerfreundlich sind.
Zuletzt geändert von Helga am 4. Mai 2021, 11:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat eingekürzt, bitte keine ganzen Beiträge zitieren :-)
Liebe Grüße,
Susie


(Hat den Thread eröffnet)
julia
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 4
Registriert: 25. April 2021, 12:09

Re: Konservieren mit Pentylene Glykol

Ungelesener Beitrag von julia »

Dann testen wir jetzt mal wie lange es gut geht ohne Irritationen ;)
Mehr als 2 Monate werde ich wohl auch nicht brauchen bis es aufgebraucht ist.


Litsea
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 9
Registriert: 23. Oktober 2020, 01:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Konservieren mit Pentylene Glykol

Ungelesener Beitrag von Litsea »

Hallo Julia,

die Frage, wie lange Pentylene Glycol konserviert, habe ich mir auch schon gestellt und hatte damals diese Info gefunden (bezieht sich auch auf Pentylene Green):
klick

Ich setzte dieses Mittel daher, wie auch von Heike auf Olionatura.de vorgeschlagen, kombiniert zur Konservierung ein.
Zuletzt geändert von Helga am 10. Mai 2021, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link versteckt
Liebe Grüße
Melanie (Litsea)

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31978
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Konservieren mit Pentylene Glykol

Ungelesener Beitrag von Heike »

Ich habe aktuell auch 5 % in einem 2-Phasen-Produkt in Gebrauch, bisher ist alles im grünen Bereich. Hier könnte sich ein Zusatz eines weiteren kokonservierenden Produkts lohnen, um noch sicherer zu sein.
Liebe Grüße
Heike

Antworten