Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
monacensia
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 70
Registriert: 23. September 2021, 02:01
Wohnort: München

Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von monacensia »

Wahrscheinlich oute ich mich jetzt als Komplett-Nulpe, aber ich brauche mal eine Anleitung, wie man im Dampftopf Utensilien sterilisiert.
Ich besitze zwar einen, weil meine Mutter ihn mir aufs Auge gedrückt hat, aber ich wüßte nicht, was ich darin kochen soll, und habe entsprechend viel Erfahrung mit dem Ding. Also keine.

Ich habe in Heikes Buch geschaut, auf der Webseite, und das Forum nach den Stichworten Dampfdrucktopf, Dampftopf und Schnellkochtopf durchsucht und finde immer nur die Aussage, daß man im Dampfdrucktopf sterilisieren kann, aber nicht, wie. Es ist, als ob das zur Allgemeinbildung gehörte, nur ich habe davon nichts mitgekriegt.

Es ist von Dampf die Rede, also ist klar, daß Wasser hinein muß. Aber wie viel? Genug, daß der Boden bedeckt ist? Halbvoll wie bei Optimisten, halbleer wie bei Pessimisten, so viel, daß dien Utensilien bedeckt sind, randvoll?

Wie stellt oder legt man die Sachen hinein? Darf man Bechergläser ineinanderstellen, Uhrgläser und Kleinzeug in Bechergläser legen (oder soll man sogar?), Spatel in Bechergläser stellen?

Bitte klärt mich auf!
Zuletzt geändert von Helga am 16. Oktober 2021, 01:42, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Threadtitel korrigiert


Lotti
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 596
Registriert: 27. Mai 2016, 15:25
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Lotti »

Hallo Monacensia,
ist bei Deinem Schnellkochtopf ein Dämpfeinsatz mit dabei? Ich würde die Utensilien nicht direkt in den Topf stellen, sondern in den Einsatz. Wenn nur der Topfboden mit etwas Wasser bedeckt ist, könnte es sein, daß alles Wasser verdampft und der Topf dann zu heiß wird. 3 -4 cm Füllhöhe sollten es sein, um 15-20 Minuten zu sterilisieren. Ich stelle die Bechergläser auf den Kopf, da kann dann auch ein größeres Glas darüber gestülpt werden. Die Kleinteile platziere ich, so wie es passt, in die Zwischenräume. Bechergläser besser nicht ineinanderstellen, dort wo die Glasböden aufeinander stehen, kann sonst kein Wasserdampf gelangen. Ich weiß ja nicht, wie hoch Dein Topf ist, aber ich könnte im meinem gar keine Spatel oder Rührer in Bechergläser stellen, das wäre zu hoch. Wenn es bei Dir passt, spricht nichts dagegen.
Liebe Grüße
Lotti

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19125
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Helga »

Im Schnellkochtopf sollte eine Markierung sein (innen) für die minimale (Wasser)-Füllhöhe; zumindest ist es bei meinem Topf so :). Alles andere so wie Lotti geschrieben hat :).
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2885
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Beauté »

Ich stelle noch ein mit Aqua dest. gefüllten und mit Alufolie (immer die gleiche) abgedeckten Becher hinein; dann ist meine Wasserphase sauber und erhitzt.
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2885
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Beauté »

Ah ja, wenn alles eingefüllt ist, Deckel drauf, erhitzen bis 2 Ringe sichtbar sind. Diese müssen die gesamten 20 Minuten sichtbar sein. Hitze muss etwas reduziert werden. Am besten immer daneben stehen. Es darf auch nicht rausdampfen und pfeifen!
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Mirimi
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 181
Registriert: 20. August 2018, 20:16
Wohnort: Rhein- Neckar

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Mirimi »

Ich hatte am Anfang auch arg Respekt vor dem Dampfkochtopf, weil ich wie du noch nie mit einem hantiert hatte. Daher von mir noch die Ergänzung, dass du den Topf nach Ablauf der Zeit nicht direkt öffnen kannst, sondern am Ventil erst den Druck ablassen musst. Aber Achtung der Wasserdampf ist heiß!

LG

Benutzeravatar

Pialina
Moderator
Moderator
Beiträge: 5583
Registriert: 18. Januar 2011, 16:47
Wohnort: Berlin

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Pialina »

Beauté hat geschrieben:
16. Oktober 2021, 09:46
Ich stelle noch ein mit Aqua dest. gefüllten und mit Alufolie (immer die gleiche) abgedeckten Becher hinein; dann ist meine Wasserphase sauber und erhitzt.
LG - Beauté
Raffiniert... darauf bin ich noch nicht gekommen :)
Liebe Grüße,
Pialina

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1600
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Nine »

Pialina hat geschrieben:
16. Oktober 2021, 12:48
Beauté hat geschrieben:
16. Oktober 2021, 09:46
Ich stelle noch ein mit Aqua dest. gefüllten und mit Alufolie (immer die gleiche) abgedeckten Becher hinein; dann ist meine Wasserphase sauber und erhitzt.
LG - Beauté
Raffiniert... darauf bin ich noch nicht gekommen :)
Schaut mal, ihr Lieben, mit einer solchen Laborflasche mit Deckel kommt man noch besser zurecht! Zum Sterilisieren/Autoklavieren den Deckel nur ganz lose aufschrauben, nach der Entnahme fest verschließen. Sind nicht ganz billig, lohnt sich aber ;-), zumal man dank des Ausgießringes super dosieren kann (ich habe z.B. meine Zitronensäure 30%ig in einer solchen Flasche).

Grüessli Nine


(Hat den Thread eröffnet)
monacensia
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 70
Registriert: 23. September 2021, 02:01
Wohnort: München

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von monacensia »

Vielen Dank euch allen! Jetzt kann ich mich da rantrauen, ohne Angst zu haben, daß mir was um die Ohren fliegt.
Auf die Idee, Bechergläser kopfüber reinzustellen, wäre ich von allein nie gekommen.

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2885
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Beauté »

Nine hat geschrieben:
16. Oktober 2021, 13:48
... Schaut mal, ihr Lieben, mit einer solchen Laborflasche mit Deckel kommt man noch besser zurecht!
Das ist auch cool 😎!
Danke schön und liebe Grüsse - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Olionerd
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 127
Registriert: 15. Juli 2021, 11:20

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Olionerd »

Yeah, just a few centimeters of water in the bottom of the pan. I have my beakers and all utensils above water level. Nothing is touching the water. It's really just the steam that does the work. I pack the beakers and utensils in aluminium foil so they keep dry. I unfold the sterile aluminium foil and use it as a working surface when stirring... On the kitchen counter....

I like to sterilize an hour or more before I start stirring... (Or even the day before). That way it has some time to cool off a bit.. As long as the pressure cooker is closed, and the utensils are packed in aluminium foil, things will keep sterile. Unless you force the steam out by pushing the pressure valve (then "dirty" air will be sucked in quite violently).

@nine: do you tend to autoclave/pressure cook ingredients that can withstand the heat?

Benutzeravatar

Pialina
Moderator
Moderator
Beiträge: 5583
Registriert: 18. Januar 2011, 16:47
Wohnort: Berlin

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Pialina »

Nine hat geschrieben:
16. Oktober 2021, 13:48
Schaut mal, ihr Lieben, mit einer solchen Laborflasche mit Deckel kommt man noch besser zurecht! Zum Sterilisieren/Autoklavieren den Deckel nur ganz lose aufschrauben, nach der Entnahme fest verschließen.
Danke für den Tipp :gut:
Liebe Grüße,
Pialina

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1600
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Nine »

Olionerd hat geschrieben:
17. Oktober 2021, 17:55
@nine: do you tend to autoclave/pressure cook ingredients that can withstand the heat?
Hi Olionerd,

no, I don´t.

The reason is that the most dirty impact in our stirring kitchen is the operater :ugly: her/himself ... It is most important to clean and disinfect your hands and lower part of your arms as effective as possible as well as to wear a mouthgard and a hairnet, having in mind that on just 1 cm² (!) of your skin you will find natural colonization with some 100 to 1.000.000 (!) bacteria. Compared to this, the content of microorganisms - if any* - in our raw material is negligible and - more important - we use preservatives in any case. Thus, autoclavation may give you a good feeling, but on the wrong place ;-)

* In oil - fatty and essential - there is no "friendly atmosphere" for MO`s and they are normally not contaminated. The same for mostly all solid substances/powders** and concentrated substances like e.g. Glycerin, acids and many others***.

Exceptions prove the rule! ** E.g. clay, kaolin and other minerals can be settled by MO´s and *** especially hydrolates wear a high risk of microbiological contamination!

Hope this helps ;-)
Nine

Benutzeravatar

Olionerd
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 127
Registriert: 15. Juli 2021, 11:20

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Olionerd »

Yeah, I think you are right... Pressure cooking gives us a good feeling mainly. I wet my hands and underarms with alcohol (a few times during a stirring session). That's about all we can do at home. Luckily we don't really need to work sterile :).
Thanks Nine :)

Benutzeravatar

GartenEden
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2058
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von GartenEden »

Liebe Nine,
ich liebe dein umfassendes Zahlenwissen:
Nine hat geschrieben:
18. Oktober 2021, 12:14
that on just 1 cm² (!) of your skin you will find natural colonization with some 100 to 1.000.000 (!) bacteria.
Damit kann ich immer so wunderbar Schüler*innen beeindrucken (oder auch nerven :nail: :lach: ) - ich weiß schon, was ich denen über Hygiene am Donnerstag erzähle, :vollirre: :huhu: bevor wir in den ersten Rührkurs starten.
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1600
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Nine »

GartenEden hat geschrieben:
18. Oktober 2021, 19:21
Liebe Nine,
ich liebe dein umfassendes Zahlenwissen: ...
Daniela   Nine
     \   /
      :bussi: 

Benutzeravatar

bibib
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2795
Registriert: 26. März 2015, 13:32
Wohnort: Linz/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von bibib »

Sinnvoller Thread, danke. Ich hab um das Ding auch immer einen großen Bogen gemacht, weil ich Angst hatte, dass er mir um die Ohren fliegt, aber auch meine Mutter war der Meinung, dass ein ordentlicher Haushalt so ein Gerät unbedingt braucht. :D
Nun steht vor mir ein neuer Kelomat und ich habe ihn bis zur Markierung (Mindestfüllmenge) mit Wasser befüllt (2 l Wasser für einen 5 Liter Topf), aber jetzt steht der Siebeinsatz mit den Gläsern etc. ca. 1 bis 2 cm im Wasser. Es ist nicht der Originaleinsatz, den muss ich erst bestellen, vielleicht wäre der höher ... aber ich muss jetzt sofort Nines Deomilch machen und kann unmöglich warten. Frage: ist das ok? Dürfen die Teile auch im Wasser stehen? Und Gläser umlegen ist hoffentlich auch erlaubt, ich kann nur kleine Gläser reinstellen, die großen Bechergläser sind zu hoch.
Liebe Grüße,
bibib

Benutzeravatar

Olionerd
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 127
Registriert: 15. Juli 2021, 11:20

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Olionerd »

Hi Bibib, you only need a little bit of water for 20 minutes of pressure cooking. So there is no need to have your beakers and utensils in the water. Just fill your pressure cooker with more water then can be evaporated in twenty minutes of cooking and you will be fine. Don't mind the minimum filling level. One liter is probably plenty of water.

In case you should use too little water, that's not dangerous. It just means the steam runs out and the pressure drops. And your pan might be damaged/burned. So no worries :shisha:

Benutzeravatar

bibib
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2795
Registriert: 26. März 2015, 13:32
Wohnort: Linz/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von bibib »

Olionerd hat geschrieben:
22. Oktober 2021, 21:18
In case you should use too little water, that's not dangerous. It just means the steam runs out and the pressure drops. And your pan might be damaged/burned. So no worries :shisha:
Haha, Olionerd, I don't want to break my new pan ... :ugly:

Thank you very much for your answer, you are perfectly right:
In the meantime I saw that 250 ml of water is sufficient for a steam cooking process - the quick instructions say I need to fill water to the minimum mark, and that would be two liters, but I guess something is wrong. I'm going to contact the company ...
Liebe Grüße,
bibib

Benutzeravatar

Olionerd
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 127
Registriert: 15. Juli 2021, 11:20

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Olionerd »

Hahahha, I was being a little too technical in combination with the fact that I wanted to reassure you, lol! I actually meant to say that too little water doesn't produce a dangerous situation (when it comes to pressure and explosion hazzard); in stead it just breaks your pan, LOL!

Hahahaha, In addition I had misread your message. I thought you had an very old pan from your mother (still not something you would want to damage btw).

Very funny indeed! That's humor!

BTW: I think the most important thing for not breaking a pan is making sure you alway's use a timer. I forgot it once and it cooked dry. No damage luckily :freufreu:

Benutzeravatar

Melkmeisje
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 379
Registriert: 17. Oktober 2020, 14:12
Wohnort: Im Rheinland

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Melkmeisje »

315DEF67-EC6B-4623-BCAE-6DB6BE57394A.jpeg
Sieht das bei euch auch so aus ?😊
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lieben Gruß, Eva

Benutzeravatar

bibib
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2795
Registriert: 26. März 2015, 13:32
Wohnort: Linz/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von bibib »

Melkmeisje hat geschrieben:
25. Oktober 2021, 12:38
Sieht das bei euch auch so aus ?😊
Jetzt schon! :bingo:
Olionerd hat geschrieben:
25. Oktober 2021, 09:59
BTW: I think the most important thing for not breaking a pan is making sure you alway's use a timer. I forgot it once and it cooked dry. No damage luckily
... and hoping that the timer isn't broken :kicher: like ours (so the walnut brownies I made were completely baked through :motz: )
Liebe Grüße,
bibib

Benutzeravatar

Olionerd
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 127
Registriert: 15. Juli 2021, 11:20

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Olionerd »

Melkmeisje hat geschrieben:
25. Oktober 2021, 12:38
Sieht das bei euch auch so aus ?😊
Very familiar yes! :kleinehexe:

Benutzeravatar

Diyanna
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 365
Registriert: 11. Mai 2019, 12:44

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Diyanna »

Jetzt noch eine blöde Frage von mir.....
muss das immer ganz kurz vor dem Rühren gemacht werden oder ginge das auch schon am Tag zuvor?
Oder verkeimen die Gläser in der Zwischenzeit dann wieder?
Herzliche Grüße
Diyanna

Benutzeravatar

Melkmeisje
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 379
Registriert: 17. Oktober 2020, 14:12
Wohnort: Im Rheinland

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Melkmeisje »

Also ich mache das immer direkt vorm rühren…. In der halben Stunde habe ich alles weggeräumt, desinfiziert, aufgebaut, Rezept hingelegt, Zutaten hingestellt, Haare hochgesteckt… nein Quark,( aber so ähnlich :D :D :D )…. Und dann gehts los :D
Lieben Gruß, Eva

Benutzeravatar

bibib
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2795
Registriert: 26. März 2015, 13:32
Wohnort: Linz/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von bibib »

Diyanna hat geschrieben:
8. November 2021, 19:24
Jetzt noch eine blöde Frage von mir.....
muss das immer ganz kurz vor dem Rühren gemacht werden oder ginge das auch schon am Tag zuvor?
Solange der Topf geschlossen bleibt, kann eigentlich nichts verkeimen. :)
Liebe Grüße,
bibib

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2885
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Beauté »

Ich mache es grad kurz bevor, da ich in einem der Gläser gleich das benötigte Wasser erhitze!
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Diyanna
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 365
Registriert: 11. Mai 2019, 12:44

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Diyanna »

Melkmeisje hat geschrieben:
8. November 2021, 19:46
Also ich mache das immer direkt vorm rühren…. In der halben Stunde habe ich alles weggeräumt, desinfiziert, aufgebaut, Rezept hingelegt, Zutaten hingestellt, Haare hochgesteckt… nein Quark,( aber so ähnlich :D :D :D )…. Und dann gehts los :D
bibib hat geschrieben:
8. November 2021, 19:53
Solange der Topf geschlossen bleibt, kann eigentlich nichts verkeimen. :)
Beauté hat geschrieben:
8. November 2021, 21:11
Ich mache es grad kurz bevor, da ich in einem der Gläser gleich das benötigte Wasser erhitze!
LG - Beauté
Vielen Dank euch allen für eure Antworten, dann werde ich es auch erst kurz vorher so machen. :rosefuerdich:
Herzliche Grüße
Diyanna

Benutzeravatar

Olionerd
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 127
Registriert: 15. Juli 2021, 11:20

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Olionerd »

Let's say I am going to stir in the evening. Then I like to sterilize a few hours before. Things can cool off that way. I find it a convenient way of working. Somtimes I sterilize a day ahead. I just leave the lid on of course. Germs wise it does't matter. It's a matter of preference

Benutzeravatar

Diyanna
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 365
Registriert: 11. Mai 2019, 12:44

Re: Sterilisieren im Dampfdrucktopf: Wie?

Beitrag von Diyanna »

Olionerd hat geschrieben:
9. November 2021, 08:51
Let's say I am going to stir in the evening. Then I like to sterilize a few hours before. Things can cool off that way. I find it a convenient way of working. Somtimes I sterilize a day ahead. I just leave the lid on of course. Germs wise it does't matter. It's a matter of preference
Dankeschön. :blumenfuerdich:
Herzliche Grüße
Diyanna

Antworten