Besser-Kämm-Spray für Kinder

In diesem Unterforum erörtern wir Themen rund um die Entwicklung, Herstellung und Optimierung von Hautpflegeprodukten (inklusive Fehlersuche).

Moderatoren: Positiv, Helga


(Hat den Thread eröffnet)
Sonrise

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von Sonrise »

So, ich hab wieder mit Lecithin-und Rhassoul-Shampoo gewaschen und auch wieder ein klein wenig LL in mein Leave-In gegeben und schon sind die Haare wieder schön glatt. Nun bin ich doch sehr gespannt, ob sie nach einigen Malen wieder klätschig werden oder ob das vom vielen Öl war. Ich bin sehr gespannt und werde dann berichten!
Also das Leave-In mit Emulprot fand ich grundsätzlich nicht schlecht, ich hab das Emulprot als leicht festigend empfunden. Die Haare waren zwar sehr locker aber leider auch frizzig. Das ist nun durch das LL wieder besser. Wenn jemand keine Probleme mit Frizz hat, ist Emulprot ohne LL im Leave-In vielleicht eine Alternative.
LG

Benutzeravatar

Janett
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 878
Registriert: 1. Mai 2012, 21:44
Wohnort: Braunschweig

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von Janett »

Sonrise hat geschrieben:So, ich hab wieder mit Lecithin-und Rhassoul-Shampoo gewaschen und auch wieder ein klein wenig LL in mein Leave-In gegeben und schon sind die Haare wieder schön glatt.
Schön! :kleeblatt:
Sonrise hat geschrieben: Wenn jemand keine Probleme mit Frizz hat, ist Emulprot ohne LL im Leave-In vielleicht eine Alternative.
Dann werde ich davon mal gleich meine Finger lassen. :D
Ich sehe am Kopf gerade ziemlich aus wie ein Besen aus, nachdem ich gestern mein Leave-In ohne LL ausprobiert habe. Unglaublich! Also wieder rein damit und (erstmal) keine Experimente mehr in der Richtung. :klimper:
Liebe Grüße
Janett

Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch.
(Franz Grillparzer)


(Hat den Thread eröffnet)
Sonrise

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von Sonrise »

*lol*....ein Besen! Auch das kommt mir bekannt vor! :huhu: Ich frag mich, was die Leute im Busch eigentlich machen, die kein LL usw besitzen? Laufen die alle mit Besen auf dem Kopf rum oder ist unser Haar-Problem irgendwie hausgemacht? Ist doch nicht normal, dass Haare bestimmte Stoffe haben müssen, um irgendwie gut auszusehen. Oder??? :gruebel:
:knuddel:

Benutzeravatar

sonnenkind
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1629
Registriert: 15. März 2013, 12:11
Wohnort: Deutschland

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von sonnenkind »

Mensch ich verstehe das echt nicht - Haare sind doch zum Haare raufen :huhu:

Benutzte längere Zeit schon die Jasmin-Haarmilch und das Leave-in von sonrise hier und war bisher sehr zufrieden, machte ein tolles und schönes besonders weiches Haar.

Seit einiger Zeit jedoch habe ich wieder sehr trockenes Haar und ich konnte/kann mir nicht erklären warum :/

Hab schon das LL weggelassen in dem Leave-in , weil es ja bei vielen einen austrocknenden Effekt hat und ich dachte das wäre bei mir auch so, aber besser ists leider nicht geworden.

Auch stimmte irgendwie mit den letzten 2 Chargen von der Haarmilch was nicht, war so arg flüssig und sie ist sonst eher sämig. Dachte das es daran gelegen hat. Die letzte Charge war aber auch wieder von der Konsistenz her normal. Verbessert hat sich das Haar aber nicht.

Mannnoooo ich will wieder meine weichen Haare :(
Lieben Gruß Sonnenkind

... Der Wichtigste Augenblick ist immer JETZT ...


(Hat den Thread eröffnet)
Sonrise

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von Sonrise »

Hallöchen Sonnenkind,

ich kann Dich gut verstehen! Vielleicht tröstet es Dich, dass Du mit dem Problem nicht allein bist. Meine Haare haben auch immer mal wieder schlechte Phasen zwischendrin und ich weiß oft nicht warum. Haare sind echt manchmal zum Haare raufen :lach:
Also ich hab festgestellt, dass meine Haare es nicht so mögen, wenn ich wochenlang alles gleich mache. Sie brauchen etwas Abwechslung (obwohl sie gleichzeitig nur wenig Sachen mögen). Das ist oft gar nicht einfach. Aber ich merke, dass es ihnen gut tut, wenn ich alle paar Tage das Shampoo wechsle. Früher hab ich einmal pro Woche ne Intensivkur vom Friseur gemacht, das war auch immer super. Inzwischen gönne ich den Haaren dann mal ne Kur aus Yoghurt (oder Quark), einem Eigelb und etwas Öl. Oder ich mach am Abend vorher über Nacht mal ne Kur mit einer Haarbutter aus Sheabutter, Kokosöl, Arganöl, Macadamianussöl, Monoi de Tahiti, LL, Wasser und Vitamin E. Nach dem Waschen am nächsten Tag sind sie dann oft auch wieder weicher. Das Emulprot im Shampoo war auch echt ne Bereicherung! Hast Du das schon mal versucht?
Also wenn das LL nicht der Übeltäter ist, kannst Du es ja auch wieder benutzen, wenn Du den Eindruck hattest, dass es ihnen gut getan hat. Also meine Haare werden ohne LL einfach nicht sehr schön, hab ich festgestellt.
Ich hoffe, dass Du Deine Haare bald wieder auf der Reihe hast und findest, was an der Trockenheit Schuld ist!
Wie sieht Dein Shampoo aus? Was beinhaltet es?

Benutzeravatar

sonnenkind
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1629
Registriert: 15. März 2013, 12:11
Wohnort: Deutschland

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von sonnenkind »

Hallo sonrise

ich nutze verschiedene Shampoos von Alverde ........ und wechsel sie auch, aber nicht alle paar Tage, sondern wenn eine Flasche leer ist. Ich werde jetzt einfach mal 2-3 in die Dusche stellen und öfters abwechseln.

An Spülungen haben wir entweder Aubrey Organics, auch verschiedene oder die von Sante.
Oder eben die Jasmin -Haarmilch, die mag ich eigentlich noch am Liebsten :)

Ich habe jetzt das LL mal wieder mit reingenommen ins Leave-in, aber ich habs noch nicht neu gerührt und bin gespannt was passiert wenn ich es erneut versuche.

Es ist beruhigend, das Du sagst, das Du auch das Problem hast und ggf. nicht ein einzelner Rohstoff daran Schuld ist.
Emulprot werde ich einfach mal probieren, aber Shampoo-Versuche waren bisher nicht von Erfolg gekrönt, da schaue ich mal ob es was für eine Spülung wäre :happy:

Es ist wirklich ein Kreuz, da hat man mal echt den Eindruck soooo tolle Haare hatte ich noch nie und jetzt Angst, das die Trockenheit wieder kommt. Ist schon schwierig genug meiner Tochter zu Helfen, da hoffe ich das ich nicht auch wieder anfange mit den Haar-Sorgen :(

Lieben Dank für Deine Worte und die Hilfe ........ nächste Woche ist auch erst mal wieder Frisörtermin angesagt, vielleicht wird es dann nach dem Schneiden der Spitzen auch wieder mal besser
Lieben Gruß Sonnenkind

... Der Wichtigste Augenblick ist immer JETZT ...

Benutzeravatar

Sushi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 460
Registriert: 16. Dezember 2011, 09:06
Wohnort: Alsfeld

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von Sushi »

Hallo Sonrise,

ich habe das Besser-Kämm-Spray gestern nachgerührt und heute morgen nach der Haarsäsche ins nasse Haar gesprüht. Ich habe keine Spülung, sondern nur Shampoo benutze. Meine Haare sin hüftlang und ich konnte sie ohne Probleme durchkämmen, großes Lob von mir, einfach genial


(Hat den Thread eröffnet)
Sonrise

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von Sonrise »

Hi Sonnenkind,
Du benutzt also keine selbst gerührten Shampoos. In wiefern waren Deine Rührversuche nicht von Erfolg? Hast Du es nicht hinbekommen oder warst Du mit den Ergebnissen Deiner Haare nicht zufrieden? Wie ungefähr sah denn Dein Rezept aus?

Die Alverde-Shampoos haben es bei mir geschafft, meine Haare innerhalb von einigen Wochen in ein totales Trockenheitsdesaster zu verwandeln. So schlimm sahen sie zuletzt in meiner Jugend aus, als ich permanent umgefärbt habe. Einfach nur furchtbar! Ich meide alles, was irgendwie mit Sodium Coco-Sulfate zu tun hat, das geht bei mir überhaupt gar nicht. Auch der Alcohol und das Glycerin in günstigen NK-Shampoos haben meinen Haaren schon sehr zugesetzt, nicht zu vergleichen mit den selbstgerührten Shampoos. Ich fahre im Moment super gut mit Emulprot und LL im Shampoo und der überwiegende Teil der Tenside ist Coco-Glucosid.
Ein gekauftes Shampoo, welches ich ab und an mit rein mische, ist das Sante Jojoba Shampoo

Hast Du das schon mal verwendet? Ich habe es vor kurzem durch Zufall im Müller entdeckt und fand es von den Inhaltsstoffen recht gut für ein gekauftes, gerade weil auch keine Sulfate drin sind.

Ist wirklich nicht einfach...
LG Jasmin


(Hat den Thread eröffnet)
Sonrise

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von Sonrise »

Komisch, irgendwie funktioniert das mit dem Verlinken heute nicht. Versteh ich nicht, es ging doch sonst immer. Mach ich was falsch?

Benutzeravatar

sonnenkind
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1629
Registriert: 15. März 2013, 12:11
Wohnort: Deutschland

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von sonnenkind »

Sonrise hat geschrieben:Komisch, irgendwie funktioniert das mit dem Verlinken heute nicht. Versteh ich nicht, es ging doch sonst immer. Mach ich was falsch?

finde ich auch komisch, sieht doch alles richtig aus :) aber ich habe einfach mal nach dem Sante Jojoba Shampoo gegooglet und werde mir das auf meine Einkaufsliste setzen - Danke für den Tipp

bisher habe ich nur das Rosmarin-Shampoo von Heikes Buch und eins was ich im Netz gefunden hatte, frag mich nicht mehr nach den genauen Zutaten (Rezept habe ich schon vernichtet) und beide machten total trockene Haare .....

Du sagst Alverde macht bei Dir auch trockene Haare???? mmmmmhhhh !!!!! Möglicherweise vertragen wir es wirklich nicht mehr, bisher waren die Haare immer prima und wir benutzen sie schon fast 2 Jahre ...... nur die Spülungen finde ich zu schmierig und dick, da nehmen wir immer die von Aubrey Organics, Sante oder eben die Jasmin Haarmilch aus Heikes Buch.

Ich finde es superschwer ein Shampoo selbst zu machen

Hast Du vielleicht ein gutes Rezept für ein Shampoo für mich - was ich mal ausprobieren kann - wäre super lieb :wink:
Lieben Gruß Sonnenkind

... Der Wichtigste Augenblick ist immer JETZT ...

Benutzeravatar

sonnenkind
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1629
Registriert: 15. März 2013, 12:11
Wohnort: Deutschland

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von sonnenkind »

Kleiner Nachsatz

vor ein paar Wochen waren meine Haare noch so toll wie nie ... in irgendeinem Beitrag wurde es von wem anders beschrieben als: Meine Haare wippen ...... und ja es passt, die Haare waren so weich und fluffig und wippten und hielten und fielen super ganz ohne irgendwelche Stylingprodukte.

So mag ich meine Haare wieder haben, aber im Moment bin ich ja froh, das ich sie von furztrocken wieder zu NUR trocken bekommen habe.
:)
Lieben Gruß Sonnenkind

... Der Wichtigste Augenblick ist immer JETZT ...


(Hat den Thread eröffnet)
Sonrise

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von Sonrise »

@ Sushi: Schön, dass Du damit gut zurecht kommst. Ich bin sehr gespannt, wie es auf lange Sicht bleibt...Du kannst ja mal in ein paar Wochen Feedback geben, wenn Du magst.

@ Sonnenkind: Ist es das Herbal-Gel Shampoo, das Du mit Rosmarin-Shampoo meinst? Mit Plantapon gerührt? Also meine Haare mögen Shampoos, die in erster Linie mit Cocos-Glucosid gerührt sind, am meisten. Shampoos mit Plantapon rühr ich schon gar nicht mehr, obwohl die auch ok waren, nichts im Verleich zu den Alverde-Shampoos. Aber glatter und weicher sind meine Haare mit Shampoos, die in erster Linie Cocos-Glucosid beinhalten. Aber das muss sicher jeder für sich selbst ausprobieren.
Ein Shampoo, was bei mir super wirkt, ist das hier:

Lecithin-Milchprotein-Shampoo
100 g

Phase A
15 g Coco Glucosid
7 g Decyl Glucoside (z.B. Mousse de Sucre)
0,5 g Lysolecithin
1 g Arganöl


Phase B
69 g Wasser
1 g Emulprot
1 g Panthenol

Phase C
1 g Xanthan transparent
4 g Glycerin

Phase D
0,5 g Rokonsal
Milchsäure (einige Tropfen)
Äth. Öle

Herstellung:

Phase A: Alles homogen mischen

Phase B: Wasser abkochen, leicht abkühlen lassen, Emulprot 60 Sek dispergieren
Auf Handwärme abkühlen lassen, Panthenol einrühren

Phase C Xanthan in Glycerin dispergieren, in Phase B geben
unter Sanftem Rühren schluckweise zu Phase A geben

Phase D: ergänzen, Ph-Wert auf 5,5 einstellen

Ich wechsle es mit einem Rhassoul-Shampoo ab:
Rhassoul-Shampoo
104,5 g

Phase A
22 g Coco-Glucoside
1 g Lysolecithin
1 g Macadamianussöl (o. Arganöl)


Phase B
65,5 g Wasser
1 g Steinsalz
6 g Rhassoul (Lavaerde)
1,5 g Panthenol
5 g Glycerin
1 g Xanthan Transparent

Phase C
0,5 g Rokonsal
Milchsäure (einige Tropfen)
Äth. Öle


Herstellung:

Phase A: Alles homogen mischen

Phase B: Wasser abkochen, Salz dispergieren, leicht abkühlen lassen,
20 g abwiegen und Lavaerde darin auflösen
Xanthan in Glycerin dispergieren, mit restlichem Wasser ein Gel herstellen
Panthenol in das abgekühlte Gel geben

Phase B zu Phase A geben, alles gut verrühren, dann Rhassoul unterrühren

Phase C ergänzen und Ph-Wert auf 5 - 5,5 einstellen

Damit fahr ich im Moment ganz gut. Ich hab das Rhassoul-Shampoo mal gerührt und das LL weg gelassen, da sahen sowohl meine Haare, als auch die meiner Tochter aus, als hätten wir in ne Steckdose gegriffen. Also das LL im Shampoo glättet unheimlich schön. Das Emulprot macht die Haare auch sehr weich und flutschig.
Vielleicht versuchst Du es einfach mal mit dem Lecithin-Milchprotein-Shampoo?
Wenn es Dir für den Moment zu kompliziert ist und Du es erstmal ausprobieren magst, kann ich Dir auch gern mal ne Shampoo-Probe schicken. Dann kannst du erst mal testen und wenns was ist, kannst Du Dich mit dem Nachbau befassen. Ist gar nicht so schwer, wirst sehen!
LG Jasmin


(Hat den Thread eröffnet)
Sonrise

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von Sonrise »

Kleiner Nachtrag: Du kannst das Decyl-Glucosid auch durch Cocos-glucosid ersetzen, falls Du es nicht vorrätig hast. Ich hab mir gerade Disodium Cocoyl-Glutamate bestellt und werde demnächst eine Kombi damit testen.

Benutzeravatar

sonnenkind
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1629
Registriert: 15. März 2013, 12:11
Wohnort: Deutschland

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von sonnenkind »

Liebe sonrise

das Shampoo war das Rosmarin-Shampoo aus Heikes Buch S. 404 mit Plantapon SF und Lamesoft PO 65 was ich gerührt hatte und es war für mich scheinbar nicht gut, hat das Haar bei mir irgendwie trockener gemacht.

Deine Rezepte werde ich auf jeden Fall mal probieren - Danke :)

Für das Lecithin-Milch-Protein-Shampoo habe ich:

an Coco Glucodid habe ich das Plantacare 818 UP
an Decylglucosid habe ich wenn ich Glück habe das Plantacare 2000 UP


Für das Rhassoul - Shampoo


leider kein Steinsalz, aber ich denke Meersalz könnte auch gehen , oder?
Wo bekomme ich das Rhassoul (Lavaerde) her? Vielleicht auch aus einem Drogeriemarkt?


Das mit dem Angebot der Probe ist lieb, aber nein kompliziert wird das Rühren eher nicht sein, Du hast mir ja alles vorgegeben und nachrühren klappt fast immer - wenn ich aufpasse :blumenstrauss:

Mein Einkaufskontingent für diesen Monat ist schon erschöpft, die letzten Monate habe ich viel zu viel ausgegeben für die Rührerei :/ da muss ich haushalten
Lieben Gruß Sonnenkind

... Der Wichtigste Augenblick ist immer JETZT ...


(Hat den Thread eröffnet)
Sonrise

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von Sonrise »

Hi Sonnenkind,
vielleicht mögen Deine Haare das Plantapon ja auch nicht. Ich würde es zuerst mal mit dem Lecithin-Milchprotein-Shampoo probieren!
Ja, Meersalz geht auch, hab ich auch genommen, hab vergessen, es im Rezept abzuändern.
Das Rhassoul bekommst Du in jedem guten Bioladen z.B. von Logona. Man bekommt es auch bei ***** unter dem Namen Ghassoul. Oder einfach unter Lavaerde. Probier doch erstmal das Lecithin-Shampoo aus, wenn du damit nicht klar kommst, wird wahrscheinlich auch das Rhassoul-Shampoo nicht viel anderes bewirken.
Wenn Du gut klar kommst und dann einfach mal ne Rhassoul-Probe haben möchtest, meld Dich einfach. (Ich berechne Dir dafür selbstverständlich nix!!!) Ja, ich hatt in den letzten Monaten auch so manch unschöne Rohstoff-Rechnung. Bis man mal so alles hat, was man braucht, kommt schon was zusammen.

Im Übrigen mach ich grad wieder ganz gute Erfahrungen mit ner Haarbutter.
Ich hab 4 g Kokosfett, 4 g Sheabutter, 1 g Arganöl, 1 g Macadamianussöl und nen kleinen Kleks LL geschmolzen (Kokosfett zuerst erhitzen, dann vom Herd runter nehmen und den Rest auflösen) Dann eine kleine Menge Wasser (hab nicht gewogen, nicht zu viel, damit es hinterher auch fest wird) einrühren und handwarm rühren. Dann etwas Vitamin E zugeben und Phwert auf ca 5 einstellen, mit Rokonsal konservieren. Alles gut kalt rühren und ab in den Kühlschrank. Da lass ich es auch immer stehen. Ich benutze die butter als Spitzenfluid nach dem Föhnen, ganz wenig in die Spitzen und Längen. (Aber nicht täglich, sonst lagert sich irgendwann wieder zuviel Fett im Haar an). Oder ich mache es mal über Nacht etwas reichhaltiger als Prewash-Kur rein. Macht auch sehr schöne weiche und glänzende Haare!

LG

Benutzeravatar

sonnenkind
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1629
Registriert: 15. März 2013, 12:11
Wohnort: Deutschland

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von sonnenkind »

Ah o.k. ich werde erstmal das Lecithin - Shampoo probieren :)

Sonrise ? als Kokosfett nimmst Du da "normales" Kokosöl oder ein spezielles Fett ?
Deine Haarbutter kann ich gleich mal mit ausprobieren, die anzurühren ist ja nicht schwer
Lieben Gruß Sonnenkind

... Der Wichtigste Augenblick ist immer JETZT ...


(Hat den Thread eröffnet)
Sonrise

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von Sonrise »

Hm...gute Frage, ob es Öl oder Fett ist. Ich denke, es ist Kokosöl, aber da ich es im Kühlschrank stehen habe, ist es weiß und fest. Hab es mal in nem Glas im Bioladen gekauft

Benutzeravatar

sonnenkind
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1629
Registriert: 15. März 2013, 12:11
Wohnort: Deutschland

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von sonnenkind »

ja dann ists bestimmt das ganz normale Kokosöl, was es in den Shops (z.B.: behawe, ***** usw.) zu kaufen gibt.

Probiere ich demnächst mal aus :)
Lieben Gruß Sonnenkind

... Der Wichtigste Augenblick ist immer JETZT ...

Benutzeravatar

Deneb
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 766
Registriert: 11. September 2012, 12:01

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von Deneb »

Petunie hat geschrieben:Sie meinte, in den billigen Drogeriemarktprodukten wäre das schlechte Silikon, welches sich am Haar anlagert und es somit konsequent kaputt macht (soweit wissen wir ja auch bescheid); das gute Silikon würde sich bei der nächsten Haarwäsche komplett rauswaschen.
The Beauty Brains hat mal darüber geschrieben - in Internet gefunden habe ich es nicht, aber im Buch "the Beauty Aisle Insider", eine Sammlung von Blogbeiträgen. So habe ich es verstanden:

Keine Anlagerung: "cyclic" (cyclomethicone, cyclopentasiloxane). Ist auf den meisten Internetseiten zwar als "schlecht" eingestuft weil nicht wasserlöslich, aber dafür verdunstet es vom Haar.

Wenig Anlagerung: "polyol" (dimethicone copolyol). Wasserlöslich.

Mehr bis viel Anlagerung: "amo, amine, amino"" (amodimethicone).

Sehr viel Anlagerung: dimethicone. Nicht wasserlöslich.
Liebe Grüße
Deneb

Benutzeravatar

Deneb
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 766
Registriert: 11. September 2012, 12:01

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von Deneb »

Übrigens - habe gerade zwei Bücher von die Blogbeiträge (siehe oben) bis zum Ende gelesen - bis auf die Silikon-Namen nichts für mich nutzbares gelernt. :popcorn:
Liebe Grüße
Deneb


niinyata
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 39
Registriert: 21. November 2013, 20:59

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von niinyata »

Ist zwar schon älter, aber ich kann euch nahelegen Eibischwurzelextrakt zu verarbeiten.
Das hat super Einfluss auf kämmbarkeit!


Sonea
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 18
Registriert: 3. Mai 2016, 10:21
Wohnort: Karlsruhe

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von Sonea »

Hallo liebe Rühr-Profis,

ich möchte für mich ein leave-in konzipieren und habe das Forum nach Informationen abgegrast. Meine Haare sind lang und fein, dabei aber leicht wellig. Ich nutze ein Glätteisen (ja, Pfui auch) :popohauen: Aber deswegen brauche ich ja auch das leave-in. :D und weil ich nicht mit so einer Mähne wie Jutta Dithfurth ( die Älteren kennen Sie vielleicht noch?) herumlaufen möchte.

Nun lief mir dieser Thread über den Weg und wegen Sonnenkinds Anmerkung muss ich ihn aus der Versenkung hervorholen, denn mir schien Lysolecithin Allheilmittel für alle, die für glattes, geschmeidiges Haar ihre Seele verkaufen würden. :bgdev:
sonnenkind hat geschrieben:
....Seit einiger Zeit jedoch habe ich wieder sehr trockenes Haar und ich konnte/kann mir nicht erklären warum :/

Hab schon das LL weggelassen in dem leave-in , weil es ja bei vielen einen austrocknenden Effekt hat und ich dachte das wäre bei mir auch so, aber besser ists leider nicht geworden..... :(
Wie sind denn eure Langzeiterfahrungen mit LL als leave-in? Und wie lässt sich dieser austrocknende Effekt bei manchen erklären?
Ich freue mich über eure Antworten.
Schönen Abend.
Sonea


Brirette
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 45
Registriert: 1. Juni 2020, 20:40

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von Brirette »

Sonrise hat geschrieben:
27. Juli 2013, 20:26
mein aktuelles Spray, das ich für mich und meine Tochter nehme, sieht so aus:

0.5 g Arganöl
0.5 g Brokkolisamenöl
0,7 g Lysolecithin

60 g Wasser
1 g Pentavitin
0,3 - 0,4 g Panthenol

6 Tropfen Seidenprotein
12 Tropfen Rokonsal
evtl. Milchsäure

Ich komme inzwischen problemlos so zurecht, da ziept nach dem Waschen nix. Auch meine Tochter kommt gut ohne Spülung aus und benutzt das Spray (an dem ich immer wieder mal am basteln bin) gerne.
Hallo Jasmin!
Ich belebe den Thread wieder und frage, ob du das Spray immer noch benutzt oder ob und ggf was du inzwischen verändert hast.

Liebe Grüße!
Liebe Grüße, Britta

Wenn der letzte Strohhalm, an den man sich klammert, in einem Cocktail steckt, gehts eigentlich.

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2222
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Besser-Kämm-Spray für Kinder

Ungelesener Beitrag von Beauté »

Hrm Britta, von Jasmin wirst Du nichts hören; sie ist hier nicht mehr aktiv und der Thread ist von 2016...
Vielleicht meldet sich sonst wer.
LG - Beauté
Carpe diem!

Antworten