Lippenpflege mit Hyaluronsäure

In diesem Unterforum widmen wir uns der Entwicklung sinnvoller kosmetischer Hautpflegeprodukte.

Moderatoren: Positiv, Helga


(Hat den Thread eröffnet)
Jennifer Aron
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 68
Registriert: 17. Februar 2017, 13:13

Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Jennifer Aron » 2. Juli 2018, 11:16

Ich nutze seit langem selbstgerührte Lippenpflegestifte nach unterschiedlichen Rezepten, im Grunde einfache Fettpflegestifte. Jetzt habe ich am Wochenende zufällig im Teleshopping ein Produkt gesehen, was "Lip Plumbing" (also Lippenaufpolsterung) bewirken soll. Hab das jetzt nicht im Detail weiterverfolgt, aber als Hauptwirkstoff in die Richtung war Hyaluronsäure enthalten (plus halt noch diverse andere hautpflegende Wirkstoffe).

Frage - kann ich in einem normalen Lippenpflegestift (i.d.R. ja ohne Wasserphase) Hyaluronsäure unterbringen? Viel würde man ja nicht brauchen. Oder in einem Tropfen Wasser/Hydrolat auflösen und dann untermischen? Hat jemand sowas schon mal gemacht? Oder dann eher als Lippencreme mit einer geringen Wasserphase und entsprechend dann konservieren?

Mir geht's jetzt nicht ums Aufpolstern, eher um die Idee, das ja Hyaluronsäure auch für Feuchtigkeit sorgt und meine Lippen trotz viel Trinken und regelmäßig Fettpflegestift als "Verdunstungsschutz" öfter mal trocken werden - und da ich bei der Gesichtspflege festgestellt habe, daß eine reine Fettcreme (bzw. Öl als Pflege) ohne Wirkstoffe nicht so gut funktioniert, wäre die Überlegung, ob das für die Lippen nicht ähnlich gut klappt, wenn man gewisse Wirkstoffe einbaut...

Benutzeravatar

Leela
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 851
Registriert: 20. August 2017, 17:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Leela » 2. Juli 2018, 11:43

Schau mal, [url=http://www.*****/Hyacolor-Natrium-Hyaluronat]diese[/url] Hyaluronsäure kann man lt. Rohstoffhändler in rein ölbasierte Produkte, wie Lippenpflege, einarbeiten.

Ob es wirklich einen "plumping" oder befeuchtenden Effekt hat, kann ich nicht beurteilen, es wird zumindest damit beworben

liebe Grüße
Liebe Grüße, Alexandra

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14889
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Helga » 2. Juli 2018, 12:44

Mir geht's jetzt nicht ums Aufpolstern,
Mir schon :wink:
Ich creme meine Lippen abends dick mit meinem Cremefluid ein, bis zur Nase hinauf, am Morgen ganz normal eincremen. Über die Lippen kommt dann ein Pflegestift. Das ist spürbar :) gerade im Winter, dabei ist noch nicht mal Hyaluronsäure enthalten.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
Jennifer Aron
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 68
Registriert: 17. Februar 2017, 13:13

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Jennifer Aron » 2. Juli 2018, 15:48

Danke für den Link, klingt ganz interessant. Man braucht ja auch nicht viel davon, werde ich bei meiner nächsten Bestellung irgendwann mal mit im Auge haben.
Helga hat geschrieben:
2. Juli 2018, 12:44
Ich creme meine Lippen abends dick mit meinem Cremefluid ein
Also das ganz normale Fluid fürs "restliche" Gesicht? Wäre auch eine Variante, stimmt. Danke!

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14889
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Helga » 2. Juli 2018, 18:19

ja das ganz normale :) da Lippen nicht mit Unterlagerungen reagieren kann es ruhig etwas mehr sein.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


JOSY
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 138
Registriert: 9. Februar 2017, 09:30
Wohnort: Dresden

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von JOSY » 18. Oktober 2019, 07:25

Guten Morgen,
würde das Thema gerne noch einmal kurz ansprechen. Möchte ja auch gerne Hyaluronsäure in die Lippenpflegestifte einbinden. Hat jemand von euch schon mal Sodium Hyaluronat (Hyacolor) probiert? Würde es gerne bestellen, aber da es nicht ganz günstig ist, wäre es dann zum wegwerfen zu teuer 🙈

Viele liebe Grüße und einen schönen Freitag euch allen
JOSY


Inge
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 83
Registriert: 3. Januar 2019, 12:38

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Inge » 19. Oktober 2019, 09:14

Hallo JOSY,

ich habe es in meiner Lippenpflege drin. Ganz ehrlich...ich spüre keinen Unterschied zu normalen Fettstiften. Ich würd es nicht mehr kaufen, da echt nicht günstig. Mein persönlicher WOW-Rohstoff in Lippenpflege ist Lanolin.
LG Inge

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 5011
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 19. Oktober 2019, 09:50

Ich mag Lanolin (die Wirkung!) sehr. Für mich ein Muss in vielen Produkten. Leider riecht es oft sehr unangenehm, weshalb ich zum veganen Lanolin übergegangen bin. Dieses kann ich dann auch höher dosieren ohne mich über den "Duft" zu ärgern.

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!


JOSY
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 138
Registriert: 9. Februar 2017, 09:30
Wohnort: Dresden

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von JOSY » 19. Oktober 2019, 11:13

Hallo Inge und Ulrike

vielen Dank für die Informationen. Dann spare ich mir das Geld. Lanolin habe ich bis jetzt noch nicht verwendet, werde ich aber mal testen.

VG
Josy


Lilli
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 473
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Lilli » 19. Oktober 2019, 15:36

Ulrike hat geschrieben:
19. Oktober 2019, 09:50
Leider riecht es oft sehr unangenehm, weshalb ich zum veganen Lanolin übergegangen bin.
Hallo, liebe Ulrike,

könntest du vielleicht einen Link zu dem von dir verwendeten Produkt setzen oder die Incis nennen? Es gibt ja verschiedene Varianten und wenn du schon eine zufriedenstellende Qualität gefunden hast, würde ich diese nehmen.

Vielen Dank dir und liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 5011
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 19. Oktober 2019, 20:46

Hier zum Beispiel.

Es gibt dieses Lanolin aber auch in anderen Shops.

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!


Inge
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 83
Registriert: 3. Januar 2019, 12:38

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Inge » 19. Oktober 2019, 22:59

Ulrike hat geschrieben:
19. Oktober 2019, 20:46
Hier zum Beispiel.

Es gibt dieses Lanolin aber auch in anderen Shops.

Ulrike
Interessant...und es ist von der Wirkung echt vergleichbar?
LG Inge


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 820
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Korsin » 20. Oktober 2019, 01:53

Ihr Lieben,
das mit dem Lanolin (oder auch dem veganen Ersatz) kann ich nur bestätigen.
Ich habe letztens diverse Lipgloss Rezepte durchprobiert und bin schließlich mit dem am zufriedensten gewesen, das praktisch nur aus Lanolin mit bisschen Öl und Mica bestand. Super pflegend, hielt lange, schützte und ich hatte am ehesten das gleiche Gefühl wie bei früheren Kaufprodukten. Allerdings hab ich ihn auch in ein Tübchen angefüllt. Für einen Applikator wäre es eventuell zu zäh.
Soweit ich weiß ist der Anteil der Sterole im Lanolin recht hoch, was die Pflege erklärt. Wie das bei den Ersatzprodukten ist weiß ich leider nicht.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 5011
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 20. Oktober 2019, 07:58

Einen sicheren Vergleich habe ich nicht durchgeführt. Daher kann ich nicht mit Sicherheit behaupten, dass beide Produkte gleichwertig sind. Aber auch für mich ist der Anteil an Sterolen und Phytosterolen in der Lippenpflege ein wichtiger Faktor. Deutlich wichtiger, als Hyaluron - denn Feuchtigkeit haben meine Lippen über den Speichel genug.

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!


Inge
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 83
Registriert: 3. Januar 2019, 12:38

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Inge » 20. Oktober 2019, 08:53

Danke für die Info. Ich werd's mal probieren :0)
LG Inge

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14889
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Helga » 20. Oktober 2019, 15:05

Sehr gut machen sich auch: Phytosteryl Macadamiate und Phospholipon :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 820
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Korsin » 20. Oktober 2019, 15:18

Also das mit den Sterolen in der Lippenpflege kann ich bestätigen. Der Lanolin Lipgloss ist unvergleichlich. Der Pflegeeffekt hält auch an, ohne den Gloss benutzt zu haben.

@Helga: ja, daran dachte ich daraufhin auch schon. Allerdings finde ich die Konsistenz von Lanolin so Klasse. Es gibt dieses 'Lippenstift' Gefühl. Und mit allen anderen Rezepten wurde die Masse letztlich so dünn und begann wieder zu kriechen. Lanolin klebt im ersten Moment, dann aber hält es fast einen halben Tag ohne das man nachlegen muss. Es bildet einen Film. Nach allen Versuchen war es für mich einfach das beste Rezept. Drin sind nur hauptsächlich Lanolin, ganz wenig Rizinusöl und jojoba. Und Mica, wenn man mag. Einfach und Klasse.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 5011
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 20. Oktober 2019, 17:14

Das klingt ja sehr spannend. Das Kriechen der Stift hat meine Lust auf Farbstifte beendet. Seither verwende ich nur noch gekaufte Farbstift oder eben reine Pflegestift.

Magst du dein Rezept hier posten?

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14889
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Helga » 20. Oktober 2019, 19:48

@korsin
nicht entweder/oder, sondern Plus :). Maximale Pflege
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 820
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Korsin » 22. Oktober 2019, 00:24

Ja ihr Lieben,
Das Rezept poste ich sehr gerne, ich hab es von hier mal angeschrieben und finde den thread jetzt nicht mehr. Leider ist es in Gramm und ich bin irgendwie zu blöd es in dem Rezept Rechner einzugeben, um es in Prozente um zu rechnen... :argstverlegen:

6,5 g Lanolin
1,0 g Jojobaöl
0,5 g Rizinusöl
0,5 g Mica/Pigmente

Wäre schön, wenn ich das in Prozent bekäme, weil ich dann die Menge besser verändern könnte. Ich habe diese Tübchen mit der flachen Auftragsspitze. Da passt mehr hinein und die sind für diese Konsistenz prima geeignet. Ich finde die ziemlich praktisch.
Ich übrigens habe niemals 0,5 g Mica da rein gegeben. Es wäre mir viel zu viel gewesen....
Um stimmt, wenn man Prozente hätte, könnte man auch noch etwas Avocadin z.B
einbauen, falls das dann nicht zu viel wird :supercool:
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Niste
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 33
Registriert: 10. Mai 2019, 20:40

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Niste » 22. Oktober 2019, 04:55

Hallo,
ich hoffe ich hab mich nicht verrechnet:

8,5 g = 100%
6,5 g = 76,48%
1 g = 11,76 %
0,5 g = 5,88 %
und 0,5 g Mica nochmal 5,88 %

wenn du die Mica ersatzlos weglässt wären:
8 g =100%
6,5 g = 81,25 %
1 g = 12,5 %
0,5 g = 6,25 %

Liebe Grüße Nicole

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 5011
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 22. Oktober 2019, 08:09

Danke, liebe Korsin!

Das werde ich mir notieren und bei der nächsten Lippi-Aktion probieren.

Ich bin sehr gespannt!

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!


Lilli
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 473
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Lilli » 22. Oktober 2019, 14:08

Korsin hat geschrieben:
20. Oktober 2019, 01:53
das mit dem Lanolin (oder auch dem veganen Ersatz) kann ich nur bestätigen.
Liebe Korsin,

vielen Dank auch von mir für das Rezept. Nur um sicherzugehen, von der Wirkung hältst du das vegane Lanolin gleichwertig mit dem tierischen Lanolin? Ich bin ja ein sehr guter Riecher und Schafsgeruch an den Lippen oder an den Händen wäre jetzt nichts so meins :ugly:.

Liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 30448
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Heike » 22. Oktober 2019, 14:44

Lilli hat geschrieben:
22. Oktober 2019, 14:08
Nur um sicherzugehen, von der Wirkung hältst du das vegane Lanolin gleichwertig mit dem tierischen Lanolin?
Ich hatte verschiedene Lanolin-Ersatzprodukte, keines kam kosmetisch an das echte Lanolin heran. Das ist kein Wunder, die chemische Zusammensetzung ist eben eine andere. Die Ersatzprodukte arbeiten mit Ölen, Wachsen und teilweise Fettalkoholen. Man kann die Emulgierfähigkeit z. T. simulieren, nicht aber die fast »heilende« Wirkung.
Liebe Grüße
Heike


Lilli
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 473
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Lilli » 22. Oktober 2019, 15:38

Vielen Dank dir, liebe Heike :blumenfuerdich:

Liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 820
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Korsin » 22. Oktober 2019, 16:05

Ja, ihr Lieben Alle,
Ein einfacher Dreisatz... :muslima: .... Ich dachte irgendwie, dass dafür auch ein Rechner existiert.
Also ganz lieben Dank dafür :blumenfuerdich:

Und genau, mit dem veganen Ersatz habe ich leider keine Erfahrung. Aber wirklich alle bisher von mir getesteten Lanolin Chargen waren Duft frei. Jedenfalls für meine Nase und ich bin eigentlich auch recht empfindlich und habe mich ganz lange davor gedrückt, dieses Rezept überhaupt auszuprobieren. Aber dummerweise war es dann der Knaller. Für mich. Man sollte bedenken, dass es sich um gereinigtes Lanolin handelt.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 820
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Korsin » 22. Oktober 2019, 16:08

Und bitte... Das eigentliche Rezept stammt nicht von mir. Ich habe es aus den Untiefen der Rührküche, es ist uralt, ich finde nur die Quelle nicht mehr...
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


Lilli
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 473
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Lilli » 22. Oktober 2019, 16:59

Danke, liebe Korsin, im Notfall muss ich die Cremes mit dem tierischen Lanolin eben nur in der Schnupfenzeit anwenden :D. Im Sommer ist die (Lippen-)Haut ja auch nicht so trocken, da geht es dann ohne Lanolin.

Liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart


CalendulaOfficinalis
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 58
Registriert: 18. August 2019, 23:20
Wohnort: München

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von CalendulaOfficinalis » 22. Oktober 2019, 17:11

Danke für eure Berichte und Erfahrungen. Ich liebäugel auch schon länger mit Lanolin oder dem veganen Ersatz aber nach lesen dieses Threads, mach ich es glaub ich wie Sylvia. Bestellen und im Zweifel nur bei Schnupfen verwenden.
Oder vielleicht mit einem anderen Duft abschwächen? :gruebel:
Lieben Gruß
Julia


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 820
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Korsin » 22. Oktober 2019, 17:30

Das mit der Jahreszeit könnte übrigens stimmen. Ich denke, dass ich mir für den Sommer eine leichtere Variante mit höherem Ölanteil rühre. Aber wie gesagt, was ich so sehr schätze ist dieser Film, diese Haftung, die ich so bisher noch mit keinem anderen Produkt hinbekommen habe. Und mein Lanolin ist hochgereinigt und riecht nach .... Nichts.... Ich musste mich auch gedanklich dran gewöhnen, dass 🐑 auf der Weide steht und naja... Jedenfalls nur in meiner Einbildung was mit dem auf meinen Lippen zu tun hat :pfeifen:
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Antworten