SOS - juckende Gesichtshaut

In diesem Unterforum erörtern wir Themen rund um die Entwicklung, Herstellung und Optimierung von Hautpflegeprodukten (inklusive Fehlersuche).

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
MieB
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 328
Registriert: 12. Februar 2017, 22:16

SOS - juckende Gesichtshaut

Ungelesener Beitrag von MieB »

Hallo ihr Lieben,

ich bräuchte ganz dringend eure Hilfe. Ich bin seit Montag berufsbedingt für die nächsten 3 Monate umgezogen. Nun ist meine Gesichtshaut komplett am ausrasten. Sie juckt, bildet Pickel und spannt unglaublich.

Meinem Bauchgefühl nach würde ich die Veränderung auf die andere Wasserhärte hier schieben (viel härteres Wasser als vorher). An meiner Gesichtspflege / Reinigung hat sich nichts geändert.
Haltet ihr das auch für möglich, dass die Reaktion an der Wasserhärte liegen könnte?

Und noch viel dringender - wie kann ich meine Haut so schnell wie möglich wieder beruhigen? Ich habe leider bisher noch nicht alle Rohstoffe mit umgezogen und wir müssen für den Anfang mit den Basics arbeiten... Am Wochenende würde ich die restlichen Rohstoffe holen und hätte da dann auch die Möglichkeit, etwas aufwendigeres zur Beruhigung von meiner Haut zu rühren.

Bitte helft mir!
Liebe Grüße,
Melanie

Benutzeravatar

Elektra
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 59
Registriert: 22. April 2020, 11:15
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet (gebürtig aus Bayern)

Re: SOS - juckende Gesichtshaut

Ungelesener Beitrag von Elektra »

Liebe Melanie,

das hört sich nicht gut an. Über die Gründe könnte ich nur spekulieren... ich habe so was mal als Reaktion auf ein Antibiotikum bekommen, es kann so vieles sein.
Als erste Hilfe empfehle ich Dir, lauwarme Auflagen mit schwarzem Tee (starken schwarzen Tee kochen, falls Du hast, destilliertes Wasser verwenden, 15 Minuten ziehen lassen) zu machen, das wirkt astringierend und beruhigend. Bis sich die Haut nicht beruhigt hat, würde ich keine weiteren Cremes etc. auftragen.

Ich wünsche Dir eine schnelle Linderung!

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16687
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: SOS - juckende Gesichtshaut

Ungelesener Beitrag von Helga »

MieB hat geschrieben:
30. September 2020, 17:39
ich bräuchte ganz dringend eure Hilfe. Ich bin seit Montag berufsbedingt für die nächsten 3 Monate umgezogen. Nun ist meine Gesichtshaut komplett am ausrasten. Sie juckt, bildet Pickel und spannt unglaublich.
Jucken und Pickel könnten von einem "gekippten" Produkt kommen, nur das spannen passt nicht dazu. Tut mir leid, ich habe keine Idee :)
Meinem Bauchgefühl nach würde ich die Veränderung auf die andere Wasserhärte hier schieben (viel härteres Wasser als vorher). An meiner Gesichtspflege / Reinigung hat sich nichts geändert.
Haltet ihr das auch für möglich, dass die Reaktion an der Wasserhärte liegen könnte?
Möglich, aber ich weiß es nicht. Test: Kauf Dir ein paar Kanister dest. Wasser und wasche nur damit Dein Gesicht. Bzw. nach dem waschen mit einem Hydrolat das Gesicht abwischen. Dann müsste sich ganz schnell heraus stellen ob es wirklich das harte Wasser ist.
Und noch viel dringender - wie kann ich meine Haut so schnell wie möglich wieder beruhigen? Ich habe leider bisher noch nicht alle Rohstoffe mit umgezogen und wir müssen für den Anfang mit den Basics arbeiten... Am Wochenende würde ich die restlichen Rohstoffe holen und hätte da dann auch die Möglichkeit, etwas aufwendigeres zur Beruhigung von meiner Haut zu rühren.
Wie oben schon beschrieben - schwarzer Tee zur Beruhigung und so wenig wie möglich cremen.

Alles Gute, halt uns auf dem Laufenden, vielleicht kristallisiert sich ja etwas heraus :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


Mirakel
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 28
Registriert: 20. September 2020, 08:37
Wohnort: Im Linzgau

Re: SOS - juckende Gesichtshaut

Ungelesener Beitrag von Mirakel »

Hallo liebe MieB,

Meine Haut hat auch Ausraster bekommen als ich im Laufe der Jahre von 3 zu 21GdH-Wasser gezogen bin. Deine Geschichte habe ich quasi als jahrelange Odyssee erlebt. Also, ja ich kann mir gut vorstellen, dass es daher kommt.
Mir persönlich hat es geholfen an mein Gesicht nur destilliertes Wasser aus der sprühflasche dranzulassen resp. trag ich das auf einen Lappen auf und spritz es nicht direkt in mein Gesicht. Also zum waschen und auch zum Reinigungsmilch abtragen ist das bei mir Gold wert. Beim duschen versuche ich auch kein Leitungswasser an mein Gesicht kommen zu lassen. Das hat mir enorm geholfen, v.a. Wenn du sonst eh Produkte hast, die deine Haut gut verträgt.

Ich wünsche dir eine zügige Besserung! :)

Edit: Helga war schneller ;)
Ich denke es ist aber immer auch eine Kombi: Umzug, Neuerungen auf der Arbeit (?),...
Herzliche Grüsse,
Julia
<3

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
MieB
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 328
Registriert: 12. Februar 2017, 22:16

Re: SOS - juckende Gesichtshaut

Ungelesener Beitrag von MieB »

Vielen Dank für eure schnelle Hilfe! :knuddler:

Schwarztee hatte ich zum Glück schon in der neuen Wohnung mit dabei, der ist jetzt am ziehen.

Ich bin mir relativ sicher, dass nichts gekipptes dabei war. Die Reinigungsmilch ist frisch vor knapp eineinhalb Wochen gerührt worden und meine Creme habe ich vor kurzem erst aufgetaut. Und mit dem Konservierer bin ich auch nicht gerade sparsam.

Den Tipp mit dem destillierten Wasser werde ich auf jeden Fall testen und hoffe, dass es hilft.

Ich habe im Moment auch noch ein Kissen im Verdacht, den Bezug habe ich mit einem anderen Waschmittel als sonst gewaschen. Ich werde den wieder mit dem gewohnten Mittel waschen und schauen, ob es dann wieder besser wird.

Ich vermute, gerade mein Stress mit der neuen Abteilung bei der Arbeit wird dann meiner Haut noch den Rest geben...

Habt ihr jetzt schon irgendwelche Tipps, was ich machen kann wenn meine Haut wieder Cremes verträgt? Ich kann zwar noch nicht genau einschätzen an was das Problem liegt, aber ich habe irgendwie kein gutes Gefühl dabei, dann sofort wieder mit meiner normalen Creme anzufangen. Für den Anfang wäre mir dann irgendeine möglichst reizfreie Pflege am liebsten.
Liebe Grüße,
Melanie


Schmunzelsonne
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 964
Registriert: 7. Juli 2014, 20:35

Re: SOS - juckende Gesichtshaut

Ungelesener Beitrag von Schmunzelsonne »

Hast du schon an die Barriereschutzbasis gedacht?

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16687
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: SOS - juckende Gesichtshaut

Ungelesener Beitrag von Helga »

MieB hat geschrieben:
30. September 2020, 18:44

Ich habe im Moment auch noch ein Kissen im Verdacht, den Bezug habe ich mit einem anderen Waschmittel als sonst gewaschen. Ich werde den wieder mit dem gewohnten Mittel waschen und schauen, ob es dann wieder besser wird.
Also eine allergische Reaktion, gepaart mit Stress-Symptomen :wink: Hm, woher kommt aber die Spannung? Die deutet ja eher auf zu wenig Feuchtigkeit hin.
Habt ihr jetzt schon irgendwelche Tipps, was ich machen kann wenn meine Haut wieder Cremes verträgt? Ich kann zwar noch nicht genau einschätzen an was das Problem liegt, aber ich habe irgendwie kein gutes Gefühl dabei, dann sofort wieder mit meiner normalen Creme anzufangen. Für den Anfang wäre mir dann irgendeine möglichst reizfreie Pflege am liebsten.
Vielleicht erst mal nur eine Schüttellotion? ein paar Tage lang. Wenn alles wieder im grünen Bereich ist, wieder normale Pflege.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
MieB
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 328
Registriert: 12. Februar 2017, 22:16

Re: SOS - juckende Gesichtshaut

Ungelesener Beitrag von MieB »

Hallo ihr Lieben,
nach der Schwarztee-Behandlung geht es meinem Gesicht heute schon wieder besser. Das Jucken ist weg. Die spannende Haut und die Pickel sind leider aber immer noch da.

Mir fällt gerade ein, dass es hier viel kälter ist als in meiner Heimat und ich deshalb die Heizung aufgedreht habe. Vielleicht trocknet das meine Haut aus und sorgt für das spannen...

Ich würde vorsichtshalber heute dennoch bei höchstens Schwarztee für mein Gesicht bleiben.

@Schmunzelsonne an die BSB habe ich bisher noch nicht gedacht, allerdings glaube ich, die wäre für den Anfang noch ein bisschen zu viel für mein Gesicht. Ich würde damit aber wieder nachhelfen wenn die Haut sich wieder normalisiert hat.

Die Idee mit der Schüttellotion gefällt mit, weil ohne Emulgator der Unruhe bringen könnte.
Ich bin mir allerdings ein wenig sicher, was ich alles in die Lotion packen soll. Falls ich Wirkstoffe verwende auf jeden Fall nur sehr wenige. Sollte man überhaupt Wirkstoffe verwenden...? Kann mir hier jemand helfen?
Liebe Grüße,
Melanie

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16687
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: SOS - juckende Gesichtshaut

Ungelesener Beitrag von Helga »

MieB hat geschrieben:
1. Oktober 2020, 17:50
Die Idee mit der Schüttellotion gefällt mit, weil ohne Emulgator der Unruhe bringen könnte.
Ich bin mir allerdings ein wenig sicher, was ich alles in die Lotion packen soll. Falls ich Wirkstoffe verwende auf jeden Fall nur sehr wenige. Sollte man überhaupt Wirkstoffe verwenden...? Kann mir hier jemand helfen?
Wirkstoffe würde ich keine dazu geben, eventuell ein wenig D-Panthenol, so ca. 1%.
Kleine Portionen (wegen fehlendem Konservierer): Einfach nur dest. Wasser (oder Hydrolat) und ein wenig Öl, vorzugsweise ein Öl mit hauptsächlich Linolsäure wie Traubenkern und ähnliche, für abends ein Wirkstofföl wie z. B. Nachtkerze dazu. Probiere überhaupt mal Nachtkerzenöl pur aufzutragen, nur eine kleine Stelle. wie fühlt sich das an.

Es kann aber auch sein, dass Deine Pflege schon längere Zeit zu wenig Feuchtigkeit oder Fett enthielt und die Reaktion zum Zeitpunkt Deines Umzuges ein Zufall war (erschwerend das harte Wasser). Die Haut hält eine Zeit lang durch, nur kleine Reaktionen und dann plötzlich eine heftige Reaktion scheinbar über Nacht. (bei mir war es so) Hast Du vor dem Umzug gar nichts bemerkt?

Sonst fällt mir leider nicht mehr ein :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16687
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: SOS - juckende Gesichtshaut

Ungelesener Beitrag von Helga »

P.S.: Ob man zum Schwarztee etwas Öl geben könnte? Ich weiß es nicht, habe das auch noch nie gehört, aber praktisch wäre es :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


Schmunzelsonne
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 964
Registriert: 7. Juli 2014, 20:35

Re: SOS - juckende Gesichtshaut

Ungelesener Beitrag von Schmunzelsonne »

Oder Schwarzteeauszug in Öl - um Helgas Idee aufzugreifen.

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16687
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: SOS - juckende Gesichtshaut

Ungelesener Beitrag von Helga »

Schmunzelsonne hat geschrieben:
1. Oktober 2020, 20:26
Oder Schwarzteeauszug in Öl - um Helgas Idee aufzugreifen.
Ich glaube, die Gerbstoffe sind wasserlöslich..
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Augenweide
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 279
Registriert: 24. August 2020, 05:57
Wohnort: Geb. in Österreich (Steiermark), jetzt wohnhaft in der Nordeifel in Deutschland

Re: SOS - juckende Gesichtshaut

Ungelesener Beitrag von Augenweide »

Helga hat geschrieben:
1. Oktober 2020, 20:56
Schmunzelsonne hat geschrieben:
1. Oktober 2020, 20:26
Oder Schwarzteeauszug in Öl - um Helgas Idee aufzugreifen.
Ich glaube, die Gerbstoffe sind wasserlöslich..
Vllt. mit Gycerin? Filtern, dann in Aqua dest. und daraus eine Schüttellotion... Nur so eine Überlegung. Aber eine Nutsche wäre wohl zwingend erforderlich. :gruebel:
Liebe Grüße
Augenweide

Au·gen·wei·de
Substantiv, feminin [die]
sehr schöner, ästhetischer Anblick, den etwas oder jemand bietet

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16687
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: SOS - juckende Gesichtshaut

Ungelesener Beitrag von Helga »

.. am besten einfach halten :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Augenweide
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 279
Registriert: 24. August 2020, 05:57
Wohnort: Geb. in Österreich (Steiermark), jetzt wohnhaft in der Nordeifel in Deutschland

Re: SOS - juckende Gesichtshaut

Ungelesener Beitrag von Augenweide »

Helga hat geschrieben:
1. Oktober 2020, 22:39
.. am besten einfach halten :)
... hast ja recht :argstverlegen:
Liebe Grüße
Augenweide

Au·gen·wei·de
Substantiv, feminin [die]
sehr schöner, ästhetischer Anblick, den etwas oder jemand bietet

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
MieB
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 328
Registriert: 12. Februar 2017, 22:16

Re: SOS - juckende Gesichtshaut

Ungelesener Beitrag von MieB »

Für einen Auszug mit Glycerin fehlt mir im Moment noch die Ausstattung.

Im Moment habe ich das Nachtkerzenöl leider noch nicht in meiner neuen Wohnung, allerdings fahre ich heute abend sowieso los um den Rest zu holen und werde dass dann gleich testen wenn ich angekommen bin.

Eine Mischung aus Schwarztee und Öl wäre wirklich nicht schlecht, aber die müsste ich aufgrund der niedrigen Haltbarkeit vom Tee jeden Tag neu mischen, oder?

Auf jeden Fall vielen Dank für die Hilfe!
Kann ich kurz fragen, wieso linolsäurehaltige Öle hier am besten wären? Hat die irgendwelche beruhigende oder reizfreie Wirkungen?

Eigentlich war vor dem Umzug alles in Ordnung, ich hatte immer wieder hormonbedingt kleine Pickelchen aber ansonsten hatte ich eigentlich das Gefühl, meiner Haut geht es gut.
Aber kann schon sein wie du sagst, dass ich vorher nichts gemerkt habe und es erst jetzt ausgebrochen ist. Ich werde wohl heute Abend mein restliches Pflegekonzept auf den Prüfstand stellen...
Liebe Grüße,
Melanie

Benutzeravatar

Augenweide
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 279
Registriert: 24. August 2020, 05:57
Wohnort: Geb. in Österreich (Steiermark), jetzt wohnhaft in der Nordeifel in Deutschland

Re: SOS - juckende Gesichtshaut

Ungelesener Beitrag von Augenweide »

MieB hat geschrieben:
2. Oktober 2020, 09:52
Für einen Auszug mit Glycerin fehlt mir im Moment noch die Ausstattung.
Kann ich verstehen :muslima: War auch nur so dahingesponnen.
MieB hat geschrieben:
2. Oktober 2020, 09:52
Eine Mischung aus Schwarztee und Öl wäre wirklich nicht schlecht, aber die müsste ich aufgrund der niedrigen Haltbarkeit vom Tee jeden Tag neu mischen, oder?
Ja, der hält im KS max. 24h :gut:
MieB hat geschrieben:
2. Oktober 2020, 09:52
Auf jeden Fall vielen Dank für die Hilfe!
Kann ich kurz fragen, wieso linolsäurehaltige Öle hier am besten wären? Hat die irgendwelche beruhigende oder reizfreie Wirkungen?
Guck mal hier :brille:
Geballtes Wissen!

Ich wünsche dir gute Besserung! :rosefuerdich:
Liebe Grüße
Augenweide

Au·gen·wei·de
Substantiv, feminin [die]
sehr schöner, ästhetischer Anblick, den etwas oder jemand bietet

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
MieB
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 328
Registriert: 12. Februar 2017, 22:16

Re: SOS - juckende Gesichtshaut

Ungelesener Beitrag von MieB »

So, das Nachtkerzenöl hat meine Haut soweit recht gut vertragen und ich denke, ich habe soweit wieder fast alles im Griff. Die nächsten paar Tage gibt es vorsichtshalber trotzdem nur eine Tee/Öl-Pflege, ich denke, Ende der Woche werde ich wieder auf meine gewöhnliche Pflege umstellen.

Vielen Dank nochmal an euch alle für die Hilfe!
Liebe Grüße,
Melanie

Antworten