Lavendel Duschgel

Alles, was in Bad, Dusche und Sauna reinigt, pflegt und gut riecht, ist in diesem Unterforum gut aufgehoben.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Natalies
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 91
Registriert: 4. November 2020, 06:32

Lavendel Duschgel

Ungelesener Beitrag von Natalies »

Guten Abend liebe rührfreunde,

Ich wollte dieses Dushgel rühren , frage mich aber ob es pflegend genug ist und ob die Rezeptur Sinn macht?

Dushgel mit Lavendel (320 g)

Die Rezeptur besteht aus folgenden Ingredienzien:

27.7 % Tensidphase (88.64 g)
Tenside (82.24 g | 25.7 %):
19.84 g Decylglucosid (6.2 %)
27.2 g Kokosglucosid (8.5 %)
35.2 g Betain (11 %)
Rückfetter/Konditionierer (6.4 g | 2 %)
3.2 g Jojobaöl (1 %)
3.2 g Mandel (1 %)
72.3 % Wasserphase (231.36 g)
Wirkstoffe (1.6 g | 0.5 %):
1.6 g Aloevera (0.5 %)
Hilfs- und Zusatzstoffe (11.52 g | 3.6 %):
3.2 g Xanthan Gum (1 %)
3.2 g Kaliumsorbat (1 %, das sind ca. 64 Tr.)
3.2 g Citric acid (1 %, das sind ca. 64 Tr.)
1.92 g Lavendel (0.6 %, das sind ca. 38 Tr.)
218.24 g Wasser (68.2 %)

Ich würde mich mega über paar Hilfestellung oder Tipps wie ich es eventuell noch rückfettender machen könnte?

Lg :duft:

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 17903
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lavendel Duschgel

Ungelesener Beitrag von Helga »

Natalies hat geschrieben:
14. Januar 2021, 22:36
Ich würde mich mega über paar Hilfestellung oder Tipps wie ich es eventuell noch rückfettender machen könnte?
Z. B. mit diesem Rohstoff: klick und diesem Rückfetter (Emollient) klick.
Ich verwende auch gerne "Superfluid CM" :), das ist die günstiger als das "Fluidlecithin Super" und trotzdem effektiv. Ich mag diese Rückfetter lieber als Öle, und empfinde diese Emollients rückfettender als Öle :).
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
Natalies
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 91
Registriert: 4. November 2020, 06:32

Re: Lavendel Duschgel

Ungelesener Beitrag von Natalies »

Helga hat geschrieben:
14. Januar 2021, 22:54
Ich verwende auch gerne "Superfluid CM" :), das ist die günstiger als das "Fluidlecithin Super" und trotzdem effektiv. Ich mag diese Rückfetter lieber als Öle, und empfinde diese Emollients rückfettender als Öle :).
Ich hab jetzt z.B. Lysolecithin könnte ich das auch verwenden?
Zuletzt geändert von Helga am 15. Januar 2021, 00:24, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat handyfreundlich :-) eingekürzt

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 17903
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lavendel Duschgel

Ungelesener Beitrag von Helga »

Lysolecithin habe ich schon mal in einem Duschgel/Shampoo verwendet aber ich weiß nicht mehr wann und wie es sich angefühlt hat. Verwenden kannst Du es auf jeden Fall. Vielleicht kann Dir eine Rührkollegin betr. Lysolecithin in Duschgel besser beschreiben :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

MieB
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 517
Registriert: 12. Februar 2017, 22:16
Wohnort: BaWü nähe Heilbronn

Re: Lavendel Duschgel

Ungelesener Beitrag von MieB »

Im Shampoo hat mir Lysolecithin gut gefallen, ergab schön rückgefettete Haare ohne sie zu beschweren und ohne dass etwas strähnig oder fettig aussah.
Auf der Haut fand ich es auch recht schön rückfettend, aber da leistet Fluidlecithin meiner Meinung nach einen besseren Job. Bei Fluidlecithin fühlt sich die Haut ein bisschen zarter und gepflegter bei mir an.
Liebe Grüße,
Melanie


Anja
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 280
Registriert: 8. August 2014, 17:37

Re: Lavendel Duschgel

Ungelesener Beitrag von Anja »

Hallo Natalie,
Ich verwende in einem sehr ähnlichen Shampoo 0,5-1% Lysolecithin. Das funktioniert sehr gut. Die Haare fliegen weniger, ohne fettig auszusehen. Als Öl verwende ich allerdings Brokkolisamenöl oder Macadaminusöl.
Liebe Grüße
Anja



Dau wat te wuss, dei Lü schnackt doch.

Antworten