Badepralinen mit LL

Alles, was in Bad, Dusche und Sauna reinigt, pflegt und gut riecht, ist in diesem Unterforum gut aufgehoben.

Moderatoren: Positiv, Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31182
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Badepralinen mit LL

Ungelesener Beitrag von Heike »

Winter ist fast da, die Zeit für genüßliche Badefreuden auch. Außerdem ist bald Weihnachten.

So habe ich gestern hoch motiviert meine ersten Badepralinen gerührt, noch nicht filmreif, aber sie sind fest und glänzend und scheinen rein von der Konsistenz her ( :kicher: da ist dieses böse, böse Wort wieder) gelungen. An der Optik muss ich ansonsten noch etwas feilen. Ich habe mir beim Kräuterhaus Lindig extra eine große Tüte Rosenblätter bestellt … mal gucken. Egal, das sind ja eh die Prototypen gewesen. Mal sehen, ob die 10 % LL reichen.

Also:
Kakaobutter 60 %
Sheabutter, raff. 20 %
Lysolecithin 10 %
Öl 10 %

Interessant: wenn die Mischung warm ist, macht sich das Lysolecithin dufttechnisch ganz schön bemerkbar … in Cremes fällt mir das gar nicht auf. Ich habe nun PÖ genommen … »Tropical Fruit« – passt wie Faust aufs Auge zu Rosenblättern. :irre:

Am Wochenende ist Praxistext, ich werde berichten. Vielleicht auch schon die nächsten Tage, mal sehen …
Nun brauche ich ein paar Tipps, welche PÖ ich unbedenklich nehmen kann und welche unglaublich lecker sind. Ich suche etwas Rosenduftiges (wegen der Rosenblüten), etwas Vanille-Mandeliges (oder Honig-Mandeliges). Leider kenne ich mich da gar nicht aus. Brumble…dings lese ich beim Shea-Mann. Sind die empfehlenswert?
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4171
Registriert: 18. Juli 2007, 19:26
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von lavendelhexe »

Oh Heike, ich bin gespannt! Besonders, da ich ja auch gerade einen Badeemulgator suche. Werden deine Pralinen mit nur 60% Kakaobutter und 20% Flüssigem denn fest?

Äh, so schön Blütenblätter aussehen - ich finde sie widerlich im Badewasser, das Zeug klebt an der Haut.... Aber das ist ja eine sehr persönliche Entscheidung :wink:

Brambleberrydüfte sind schön. Wie andere PÖ auch. Es gibt einen Rosenduft namens Fresh Cut Roses -den mag ich sehr, der ist schön rosig. Leider nicht beim Shea-Mann.... Du weißt aber, dass die meisten amerikanischen PÖ in der EU nicht für Kosmetik zugelassen sind? Ich weiß nicht, wie wichtig dir das ist.
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31182
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Heike »

lavendelhexe hat geschrieben:Oh Heike, ich bin gespannt! Besonders, da ich ja auch gerade einen Badeemulgator suche. Werden deine Pralinen mit nur 60% Kakaobutter und 20% Flüssigem denn fest?
Ja, sie sind richtig fest und haben auch nach 24 Stunden einen feinen Glanz (sind also nicht stumpf geworden wie manche Kakaobutter-Produkte). Intensiver Hautkontakt ist natürlich kontraproduktiv, aber mit den Fingern nehmen ist problemlos möglich, ohne dass man direkt eine Ölschicht an ihnen fühlt. :-)
Äh, so schön Blütenblätter aussehen - ich finde sie widerlich im Badewasser, das Zeug klebt an der Haut.... Aber das ist ja eine sehr persönliche Entscheidung :wink:
Ich wollte gerne obenauf ein paar dekorative. Leider ist mir meine Form etwas gekippt, und so habe ich alles nochmals einschmelzen müssen. Jetzt habe ich homogene, Rosenblätter-gespickte Pralinen. Ich kann ja mal ein Foto machen, auch wenn sie noch nicht schön aussehen, aber dann wird die … öhem … Konsistenz besser nachvollziehbar. Vom LL-Geruch ist nichts mehr zu schnuppern, das war nur im erwärmten Zustand intensiv. Öchz.
Brambleberrydüfte sind schön. Du weißt aber, dass die meisten amerikanischen PÖ in der EU nicht für Kosmetik zugelassen sind? Ich weiß nicht, wie wichtig dir das ist.
Doch, das ist mir sehr wichtig! Gut, dann also keine amerikanischen … Behawe ist sicher eine weitere Quelle für Düfte … da muss ich mal stöbern gehen.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31182
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Heike »

So sehen sie also aus – ich hätte sie gerne heller (so vanillefarben) und die Blätter nur als Deko oben, aber Glanz und Konsistenz sind schön :-):


[ externes Bild ]

Ich habe eben ein kleines Stück im Waschbecken aufgelöst. Es scheint gut zu emulgieren, ich muss aber den Ganzkörper-Test unter Echtzeitbedingungen noch antreten.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4171
Registriert: 18. Juli 2007, 19:26
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von lavendelhexe »

Sehr hübsch sieht es aus! Hmm, vielleicht glänzen sie durch den Ölanteil. Muß ich mal ausprobieren. Statt LL hab ich Fl. CM. Die Farbe kommt wohl vom LL?
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31182
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Heike »

lavendelhexe hat geschrieben:Sehr hübsch sieht es aus! Hmm, vielleicht glänzen sie durch den Ölanteil. Muß ich mal ausprobieren. Statt LL hab ich Fl. CM. Die Farbe kommt wohl vom LL?
Wildrosenöl – dekant, wie ich bin. :-D
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4171
Registriert: 18. Juli 2007, 19:26
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von lavendelhexe »

Wildrosenöl :eek: Das ist wirklich dekadent! Ich werde mich mit Mandelöl begnügen :)
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe


Anonymous

Ungelesener Beitrag von Anonymous »

Die Badepraline sieht klasse aus Heike! :gut:

Von den PÖs die behawe hat, kann ich Dir die Firma ScentSationals empfehlen. Von denen gibt es auch einen Rosenduft und zwar "Gartenrose".................ist in der Seife drin, die ich Dir geschickt hatte. :love:
Ansonsten hat behawe auch noch naturidentische Rose..........wäre vielleicht ebenfalls ne Überlegung wert. :wink:


sony

Ungelesener Beitrag von sony »

Heike die Badepraline sieht echt wunderschön aus. :love:
Von den PÖs die behawe hat, kann ich Dir die Firma ScentSationals empfehlen
:ja:
Davon habe ich Hafer-Milch-Honig...könnte ich mir auch gut vorstellen.
Wegen der Farbe :gruebel: ...anderes Öl...Wildrosenöl ist doch so orangefarben...
meins auf jeden Fall. Und vielleicht noch etwas Milchpulver, glänzen dann vielleicht nicht mehr ganz so extrem, aber ich könnte mir vorstellen, dass es dann mit der Farbe eher hinkommt.

Benutzeravatar

mixi
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 209
Registriert: 5. September 2007, 16:39
Wohnort: Franken

Ungelesener Beitrag von mixi »

Hallo Heike,
die Pralinen sehen aber gut aus! Ich empfinde auch die satte gelbe Farbe nicht als störend.
Reine ÄÖs ziehe ich den PÖs vor, bei Rose wäre das aber der Superluxus. Da habe ich auch schon öfters den Kompromiss mit dem naturidentischen Rosenöl von behawe gemacht. Das riecht allerdings nicht so fein und rund, da ja nur sieben der natürlichen Hauptduftsoffe der Rose chemisch nachgebaut werden.
Liebe Grüße
mixi


Anonymous

Ungelesener Beitrag von Anonymous »

Heike, sehr appetitliche Badepralinen, zum Reinbeißen schön.

Zu der Zusammensetzung von Badepralinen habe ich mir schon öfters Gedanken gemacht.
Ich möchte auch bei den Badepralinen eine Ölkaskade wie bei meinen
Cremes.
Also auch mehr flüssige Öle.

Im Moment bade ich in
20 Erdnussöl
20 Kokosöl
20 Kakaobutter
10 Shea
10 WWA hatte auch schon LL und Reinlecithin
5 Rizinus soll auch Glanz geben
15 Kaolin
Es ist noch nicht meine Idealmischung ich möchte noch mehr Öle zugunsten der festen Fette, ohne dass sie gleich schmelzen. Das Kaolin gibt einen ganz leichten Peelingeffekt auch für die Verwendung vor dem Bad.

Bis jetzt habe ich mit den obengenannte Emulgatoren getestet
Der WWA hat am besten abgeschnitten.


Anemone

Ungelesener Beitrag von Anemone »

Superschön! Könnt ich mir auch mit meinen Lavendelblüten gut vorstellen.


Anonymous

Ungelesener Beitrag von Anonymous »

Heike, du hast nach was dufttechnischem gefragt.

Hast du zufälligerweise die wohlriechende Duftgeranie
bei dir zu Hause.
Ein mazeriertes Öl mit den Blättern der Pflanze hat
so einen sehr intensiven warmen Rosen Duft..
Ich habe gerade gestern welches angesetzt.
Wenn es soweit ist, dann darfst du testen.
Vielleicht gebe in noch eine zusätzliche
Vanilleschote rein.

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31182
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Heike »

margit hat geschrieben:Hast du zufälligerweise die wohlriechende Duftgeranie
bei dir zu Hause.
Nein, Margit, nur Pelargonium graveolens als ätherisches Öl. Aber Deine Beschreibung hört sich toll an!! Gerne probiere ich mal … ist aber fast zu schade, es in einer Badepraline zu nehmen.

Bei allen Produkten, die auf der Haut bleiben, nehme ich ausschließlich ätherische Öle. Bei Rinse off oder diesen Badeprodukten würde ich von dieser Linie abweichen, man braucht ja nur minimale Mengen, so intensiv riechen die. :-) Ich muss mal Euren Tipps folgen und gezielt einige PÖ raussuchen und fragen, ob die empfehlenswert sind.
Sterndie, die »Gartenrose« ist schon mal gebongt – ich habe den Duft Deiner Seife bei jedem Duschen genossen.

Ach ja: so schön finde ich »die Kleine« oben wirklich nicht, bis auf Glanz und Fetsigkeit, nur das wollte ich mit dem Foto zeigen. Das Dekorieren muss ich noch üben. :-)
Liebe Grüße
Heike


Anonymous

Ungelesener Beitrag von Anonymous »

Heike, du bist wie immer sehr präzise.
Ich habe jetzt noch mal in meiner damaligen Bestellung nachgeschaut.
Ich habe die Pelargonium capitatum (Attar of Roses )Die klassische Sorte zur
Duftöl Gewinnung.
Aber probier doch mal mit der Pelargonum x graveolens ,vielleicht lässt sich
ihr Duft auch in das Öl locken.

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31182
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Heike »

Ich musste sie eben testen. Ungewöhnliche Badezeit, na ja – der Forscherdrang war stärker.

Das Pralinchen schmilzt gut, Rosenblätter schwimmen munter auf dem Wasser (über deren Ästhetik lässt sich vortrefflich streiten) :kicher:, das Badewasser ist geschmeidig. Es sind, wenn man genau hinguckt, kleine Partikelchen zu sehen, aber ich habe keinen Vergleich. Fettaugen sind es eigentlich nicht … das Badewasser duftet jedenfalls angenehm. Schmusig und von Wohlgeruch umhüllt steige ich aus der Wanne, bin wie eingecremt, aber nicht fettig.
Ich glaube, die Dinger taugen was. Glänzend waren sie heute immer noch. :-)

Die Badewanne habe ich mit einem Schwamm kurz durchgewischt, dann war sie sauber. Muss aber so sein, oder? Ich meine: wenn sie von alleine blitzt, ist meine Haut vermutlich auch stark entfettet. Kompromisse müssen hier wohl sein.

Wie sind Eure Pralinen? Beschreibt doch mal.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4171
Registriert: 18. Juli 2007, 19:26
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von lavendelhexe »

Klingt doch prima. Und ja - was die Haut pflegt, bleibt halt auch in der Wanne hängen. :)

Ich hab bisher ja welche mit Milchpulver als Emulgator, da sind auch winzige Bröckchen auf dem Wasser. Gestern hab ich zwei Fluidlecithin CM Badestangen gerührt. Mein hannoversches Augenmaß war hervorragend - nachträgliches berechnen ergab ca. 60% Kakaobutter und 5% Fluidlecithin. Heute hab ich sie noch nicht angeguckt, aber ich fürchte, sie sind matt. Hmm, hast du deine eingefroren? Ich mach das meistens, damit sie gut aus der Form kommen.....
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31182
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Heike »

lavendelhexe hat geschrieben:Heute hab ich sie noch nicht angeguckt, aber ich fürchte, sie sind matt. Hmm, hast du deine eingefroren? Ich mach das meistens, damit sie gut aus der Form kommen.....
Sie waren ca. 30 Minuten im TK-Fach; vorher habe ich sie auf der Terrasse abkühlen lassen.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31182
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Heike »

Ich habe nun Parfumöle bestellt, die »Gartenrose«, Vanilla Wood, Hafer-Milch-Honig, Kokos, Soft Cashmir Silk, Marrakesch und Hawaian Flower – nein, nicht alles alleine, sondern mit Nicky zusammen, manches als Probe.

Dann habe ich dunkle Kakaobutter von Christian und Kaffeebutter von Tuâl … mir schwebt da so eine Badepraline, halb vanille-, halb moccafarben vor, mit etwas Vanille Wood verfeinert, und oben eine Kaffeebohne drauf. Mmmhhh … passt das? :gruebel: Baden manche Menschen in Vanille-Kaffee-Duft? Mir fehlt da so völlig die Erfahrung. ;-D
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4171
Registriert: 18. Juli 2007, 19:26
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von lavendelhexe »

Ich bin Teetrinker - und würde niemals irgendwo Kaffeeduft reingeben oder Kaffeebutter kaufen 8) Aber es soll Liebhaber dieses Getränks geben, die darin gerne baden würden :D Dunkle Kakaobutter - duftet die noch intensiver als die unraffinierte?

Ich hab gestern etwas neues ausprobiert. Badepralinen auf Sheasahnebasis:
[img]http://www.lavendelhexe.net/blog/files/ ... nklein.jpg[/img]
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe


sony

Ungelesener Beitrag von sony »

Heike hat geschrieben: Dann habe ich dunkle Kakaobutter von Christian und Kaffeebutter von Tuâl … mir schwebt da so eine Badepraline, halb vanille-, halb moccafarben vor, mit etwas Vanille Wood verfeinert, und oben eine Kaffeebohne drauf. Mmmhhh … passt das? :gruebel: Baden manche Menschen in Vanille-Kaffee-Duft? Mir fehlt da so völlig die Erfahrung. ;-D
Heike, ich würde darin baden, hmmm lecker Latte-Macchiato :hearts: :ja: Wenn es nicht zu kostenintensiv wird kannst du ja eine Moccabohne, die aus Schokolade oben drauf setzen.

Hexchen, deine Badepralienen sehen auch zum anbeißenlecker aus. Da musst du aber einen Zettel dran hängen: "Nicht zum Verzehr geeignet" ;D
mit was hast du sie eingefärbt? Und verrätst du uns noch dein Rezept. :argverlegen:

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31182
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Heike »

lavendelhexe hat geschrieben:Dunkle Kakaobutter - duftet die noch intensiver als die unraffinierte?
Ich glaube, dort wird einfach Kakao in die Butter gerührt (so die Beschreibung bei Aromantik).
Ich hab gestern etwas neues ausprobiert. Badepralinen auf Sheasahnebasis:
[img]http://www.lavendelhexe.net/blog/files/ ... nklein.jpg[/img]
Die sehen ja klasse aus, Lavendelhexe! Sind die weich oder hart )mit Milchpulver)? :flower:
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4171
Registriert: 18. Juli 2007, 19:26
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von lavendelhexe »

Heike hat geschrieben:
lavendelhexe hat geschrieben:Dunkle Kakaobutter - duftet die noch intensiver als die unraffinierte?
Ich glaube, dort wird einfach Kakao in die Butter gerührt (so die Beschreibung bei Aromantik).
Schade - oder zum Glück, dann muß ich nicht gieren :D

Hihi, meine Männer essen so schnell nichts, was hier rumsteht. Ich weiß gar nicht, weshalb die so mißtrauisch sind 8)

Also ich hab es so gemacht:
25 g Sheabutter
25 g Kokosöl, nicht gehärtet
schaumig aufschlagen mit dem Handrührer. Nach und nach
20 g Milchpulver
10 g Stärkemehl
20 g Zitronensäure, kristallin
40 g Natron
4 Tr. Lebensmittelfarbe, RosenPÖ
unterrühren.
In einen Spritzbeutel füllen und in Pralinenförmchen spritzen.
Sie zergehen zart sprudelnd in der Wanne.
Sie sind relatv fest, logisch ist ja nur festes Fett. Man könnte auch einfach eine normale Sheasahne mit Milchpulver mixen, vermute ich. Ich wollte unbedingt das Geheimnis "gespritzter" Badepralinen ergründen ...
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe


Anonymous

Ungelesener Beitrag von Anonymous »

hört und sieht sich gut an , Lavendelhexe.
Gespritzt, ist noch mal ein schöner Effekt.
Mit Natron bin ich gerade auch am Ausprobieren bei den Pralinees
Bis jetzt ohne Zitronensäure.


Anemone

Ungelesener Beitrag von Anemone »

Ihr macht mich echt fertig mit Eurer Anfixerei! :lesen: :unknown: :flower:

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31182
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Heike »

sony hat geschrieben:Heike, ich würde darin baden, hmmm lecker Latte-Macchiato :hearts: :ja: Wenn es nicht zu kostenintensiv wird kannst du ja eine Moccabohne, die aus Schokolade oben drauf setzen.
Danke für dein Feedback! :-) Die Pralinchen sind nämlich als Geschenke gedacht; ich würze meine gekauften Dinge immer gerne mit einer persönlichen Note, und dieses Jahr erschienen mir diese »Bath Melts« eine schöne und auch pflegende Beigabe-Idee. Da ich noch nie Lush gekauft habe (und das sicher auch nie für mich tun werde :-D), fehlt mir so jede Erfahrung, worin man/frau gerne badet. (Ich nehme immer etwas frisches Öl und dröpple je nach Anlass ätherische Öle hinein.)
Mein Bade-Experiment war aber ein gelungenes, der Haut hat's gefallen. ;-)
Liebe Grüße
Heike


sony

Ungelesener Beitrag von sony »

Hexchen, habe erst jetzt gelesen. Danke das du uns dein Rezept zu Verfügung gestellt hast. :bussi:
Echt klasse , Heike und Hexchen das wird nachgemacht. Jetzt brauche ich mir den Kopf nicht mehr zerbrechen, von wegen Geschenkbeigaben. Danke ! :bussi:


Anonymous

Ungelesener Beitrag von Anonymous »

hallo,

ich habe eine frage zu den entzückenden "gespritzten" badepralinen von lavendelhexe.
? was macht das milchpulver wenn es mit citronensäure zusammentrifft ? (ich meine flocken wie der kochwelt?)
wenn ich mir dieses rezept als grundrezept nehme - und dann ziegenmilch/pulver oder stutenmilch/pulver einarbeite - läßt es sich gießen ? oder ist das nur ein rezept für whipped badekonfekt.
fehlt hierbei der emulgator komplett ? oder denke ich mir das nur - bin ja ein sehr blutiger anfänger in der rührküche.

liebe grüße
mara

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4171
Registriert: 18. Juli 2007, 19:26
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von lavendelhexe »

Hallo Mara,

da ja die Zitronensäure und das Milchpulver in Pulverform vorliegen und in Fett (also ohne Flüssigkeit) eingerührt werden, passiert bei der Herstellung gar nichts.
Das Milchpulver dient als Emulgator, natürlich nicht so perfekt wie ein "chemischer" Emulgator, aber mir reicht das völlig.
Wenn du gießen willst, mußt du die Fette schmelzen. Ich habe schon gegossene Badepralinen gemacht. Dazu habe ich Pflanzenbutter (Shea und Kakao) geschmolzen und Milchpulver (auch hier als Emulgator) zugegeben, auf 2 El Butter 1 EL Milchpulver. Das sah dann so aus - als Deko Kakaopulver, Kosmetikpigment Gold und Ringelblumenblütenblätter (wow, tolles Wort) jeweils unten in die Förmchen:
[img]http://www.lavendelhexe.net/images/badepralinen.jpg[/img]
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe


Anonymous

Ungelesener Beitrag von Anonymous »

liebe lavendelhexe,

aha - dachte immer der milchpulveranteil wäre zur pflege da ??

und die citronensäure wohl zum kalkstoppen ? naja - meine persönliche interpretation...

werde wohl mal kleinste menge anrühren... und einen eigentest vollziehen....

liebe grüße
und danke
mara

Antworten