Welche Hauptzutaten kann man für Deodorants verwenden?

Neue Rezepte planen, Variationen testen, Herstellungsverfahren diskutieren, Fehlern auf die Spur kommen: hier ist der kreative Mittelpunkt der Rührküche!

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

chaoskoeppsche
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 302
Registriert: 15. Februar 2018, 14:53

Re: Welche Hauptzutaten kann man für Deodorants verwenden?

Beitrag von chaoskoeppsche »

Olionerd hat geschrieben:
16. Juli 2021, 18:02
Oh, das werde ich auf jeden Fall versuchen. ich habe es gefunden :| Danke Helga

ah, sorry: funktionierender Link: klick
Hui, grundlegend tolle Mischung - nur die Nelke (Clove) würde mich stören, mag & vetrag nichts eugenol-lastiges.
Bei "geheime Mischung aus geschützten Kräutern" wäre ich allerdings raus - ich will genau wissen, was drin ist. :|

Und ein Produkt mit Nelke = viel Eugenol als "hypoallergen" zu bezeichnen, finde ich bedenklich. :schock:
Eugenol muss sogar, da bekanntes Allergen, angegeben werden.

Sandelholz, so wunderbar es auch duftet, ist, soweit ich weiß, eine bedrohte Pflanze - da wär ich auch raus. :/

Benutzeravatar

chaoskoeppsche
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 302
Registriert: 15. Februar 2018, 14:53

Re: Welche Hauptzutaten kann man für Deodorants verwenden?

Beitrag von chaoskoeppsche »

Ich habe vor einigen Jahren in meinen Deocremes / festen Deos Natron (und Stärke :gaga:) verwendet - nie wieder! :vogel:

Danach hab ich Decalact Deo & Triethyl Citrate (beide flüssig) genutzt - gute Wirkung, ich bekam die beiden aber vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums nicht annähernd leer, fand ich verschwendet.

Letztes Jahr habe ich dann Zinkricinoleate (wachsartig) mit Kaolin & Kieselgur (Firma "Flügge", eines der wenigen Kieselerde-Produkte aus Diatomeen, also eben wirklich Kieselgur) kombiniert - perfekt für mich. :huepf:

Antworten