Frage zu Pistacia lentiscus Öl und dem Ölspektrum

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Heike

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Carmerix
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 219
Registriert: 24. Februar 2020, 20:55
Wohnort: Frankenländle

Frage zu Pistacia lentiscus Öl und dem Ölspektrum

Beitrag von Carmerix »

Hallo liebe Rührgemeinde,

weiß jemand Näheres über die Zusammensetzung und Verwendung von Lentisköl.
Das Öl hat mir eine Freundin von einem Biobauernhof aus Sardinien mitgebracht.
Im Blog von Eliane Zimmermann finde ich nur einen Bericht über das Harzöl (Mastixöl), dieses Öl wird aber aus den Früchten gewonnen.
In Heikes Rohstoffbuch bin ich leider auch nicht fündig geworden. :-(
Viele liebe Grüße und schön, dass ich bei Euch sein darf!

Carmen


Leela
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1983
Registriert: 20. August 2017, 17:58

Re: Frage zu Pistacia lentiscus Öl und dem Ölspektrum

Beitrag von Leela »

Aroma-Zone hat es neuerdings im Sortiment, dort findest du auch Infos zum Ölspektrum.

Eigene Erfahrungen kann ich leider nicht beisteuern. :)
1N73Ll1G3NC3 15 7H3 4B1L17Y 70 4DEP7 70 CH4NG3

573PH3N H4WK1NG

Benutzeravatar

Rosemarie
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3764
Registriert: 10. Dezember 2014, 16:21
Wohnort: 600 üN

Re: Frage zu Pistacia lentiscus Öl und dem Ölspektrum

Beitrag von Rosemarie »

Hallo Carmen,
vielleicht hilft dir das hier weiter?
viele Grüße
Rosemarie

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Carmerix
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 219
Registriert: 24. Februar 2020, 20:55
Wohnort: Frankenländle

Re: Frage zu Pistacia lentiscus Öl und dem Ölspektrum

Beitrag von Carmerix »

Ihr seid spitze, Danke!

Laut Aromazone hat es folgende Zusammensetzung:

Linolsäure (21,8%)
Ölsäure (47,9%)
Palmitoleinsäure (2,4%)
Palmitinsäure (23,8%)
Stearinsäure (1,5 %)

Ich würde es mit meinem Laienwissen aus dem Ölspektrum als B-2 einstufen oder sehe ich das falsch.
Viele liebe Grüße und schön, dass ich bei Euch sein darf!

Carmen

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 20840
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Frage zu Pistacia lentiscus Öl und dem Ölspektrum

Beitrag von Helga »

Carmerix hat geschrieben:
13. September 2021, 20:38
Ihr seid spitze, Danke!

Laut Aromazone hat es folgende Zusammensetzung:

Linolsäure (21,8%)
Ölsäure (47,9%)
Palmitoleinsäure (2,4%)
Palmitinsäure (23,8%)
Stearinsäure (1,5 %)

Ich würde es mit meinem Laienwissen aus dem Ölspektrum als B-2 einstufen oder sehe ich das falsch.
Ich glaube eher B1, die Ölsäure ist mit fast 48% dominierend. klick. Palmitinsäure ist auch recht viel enthalten - Achtung wenn Du anfällig für Komedome bist :).
Das Datenblatt von AZ habe ich nur kurz überflogen - aber eventuell können auch die im Öl enthaltenen Zusätze interessant sein, bzw. pflegend sein :)
Liebe Grüße, einen schönen Tag noch - und passt auf Euch auf :-)

Helga

Benutzeravatar

Rosemarie
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3764
Registriert: 10. Dezember 2014, 16:21
Wohnort: 600 üN

Re: Frage zu Pistacia lentiscus Öl und dem Ölspektrum

Beitrag von Rosemarie »

:hallihallo: Ich habe dieses ätherische Öl von AZ und ich (ganz persönlich) liebe den Geruch. Es ist auch wirklich angenehm in der Wirkung gegen schwere Beine.
Als es nun das Öl gab, musste ich es haben. Bei mir ist es - zusammen mit dem ÄÖ - Bestandteil einer Lotion für Füße und Beine. Fürs Gesicht würde ich es nicht nehmen, vor allem weil meine Haut im Gesicht sich am wohlsten mit "fast gar nichts" fühlt.
Das ist jetzt überhaupt nicht wissenschaftlich. Ich wollte nur eine ganz persönliche Erfahrung mit dir teilen.
viele Grüße
Rosemarie


Klusenjules
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 500
Registriert: 16. März 2022, 20:05
Wohnort: Bochum

Re: Frage zu Pistacia lentiscus Öl und dem Ölspektrum

Beitrag von Klusenjules »

Helga hat geschrieben:
13. September 2021, 20:48
Carmerix hat geschrieben:
13. September 2021, 20:38

Laut Aromazone hat es folgende Zusammensetzung:

Linolsäure (21,8%)
Ölsäure (47,9%)
Palmitoleinsäure (2,4%)
Palmitinsäure (23,8%)
Stearinsäure (1,5 %)

Ich würde es mit meinem Laienwissen aus dem Ölspektrum als B-2 einstufen oder sehe ich das falsch.
Ich glaube eher B1, die Ölsäure ist mit fast 48% dominierend. klick. Palmitinsäure ist auch recht viel enthalten - Achtung wenn Du anfällig für Komedome bist :).
Das Datenblatt von AZ habe ich nur kurz überflogen - aber eventuell können auch die im Öl enthaltenen Zusätze interessant sein, bzw. pflegend sein :)
Liebe Helga,
ich möchte Lentisque auch ausprobieren, trotz meiner Neigung zu Komedonen. Bleibst Du bei Deiner Einschätzung mit B-1?
Ich wollte Tests machen, welche Öle ich gut vertrage, angelehnt an denThread.
Dazu habe ich auch noch Calophyllum und Marula mir besorgt. Calophyllum = Wirkstofföl?
Liebe Grüße und Gute Besserung!
Liebe Grüße
Jule
--
It's all about timing, this life.
Still got things to learn, adventures to have. Unbreakable. Unbreakable.
(Gene Hunt, Ashes to Ashes)

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 20840
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Frage zu Pistacia lentiscus Öl und dem Ölspektrum

Beitrag von Helga »

Klusenjules hat geschrieben:
4. November 2022, 11:09
Helga hat geschrieben:
13. September 2021, 20:48

Ich glaube eher B1, die Ölsäure ist mit fast 48% dominierend. klick. Palmitinsäure ist auch recht viel enthalten -
Liebe Helga,
ich möchte Lentisque auch ausprobieren, trotz meiner Neigung zu Komedonen. Bleibst Du bei Deiner Einschätzung mit B-1?
Ich wollte Tests machen, welche Öle ich gut vertrage, angelehnt an denThread.
Dazu habe ich auch noch Calophyllum und Marula mir besorgt. Calophyllum = Wirkstofföl?
Mach :), bin gespannt :)
Marula mag ich gerne, es ist relativ stabil und macht so weiche Haut (das mach auch Ximenia, ist mir aber auf Dauer zu teuer).
Calophyllum ist kein Wirkstofföl, es hat Ölsäure um die 45 %, Linolsäure ca. 20-23 %, Stearinsäure ca. 17 %, Palmitinsäure ca. 13 %, u. a.
Liebe Grüße, einen schönen Tag noch - und passt auf Euch auf :-)

Helga


Klusenjules
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 500
Registriert: 16. März 2022, 20:05
Wohnort: Bochum

Re: Frage zu Pistacia lentiscus Öl und dem Ölspektrum

Beitrag von Klusenjules »

Helga hat geschrieben:
4. November 2022, 11:54

Mach :), bin gespannt :)
Marula mag ich gerne, es ist relativ stabil und macht so weiche Haut (das mach auch Ximenia, ist mir aber auf Dauer zu teuer).
Calophyllum ist kein Wirkstofföl, es hat Ölsäure um die 45 %, Linolsäure ca. 20-23 %, Stearinsäure ca. 17 %, Palmitinsäure ca. 13 %, u. a.
Ich werde berichten. Also ist Calophyllum eher B-2?
Liebe Grüße
Jule
--
It's all about timing, this life.
Still got things to learn, adventures to have. Unbreakable. Unbreakable.
(Gene Hunt, Ashes to Ashes)

Antworten