Anfängerfragen

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga


monacensia
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 308
Registriert: Donnerstag, 23. September 2021, 02:01
1

Re: Anfängerfragen

Ungelesener Beitrag von monacensia »

AzurEngel hat geschrieben: Was mich sauer gemacht hat ist, dass Helga mich für deppert erklärt hat.
Ich wollte eigentlich nur mal eben sagen, daß ich das mit dem Mitdenken exakt so intrepretiert habe wie Du.
Du bist beileibe nicht die erste, die hier schuldlos mit jemandem zusammenrumpelt. Aber bis jetzt die schnellste. :-D
Herzlich willkommen, im Forum und im Club!
Helga hat geschrieben:
Montag, 2. Januar 2023, 14:13
Es ist so, dass ich viele Beiträge pro Tag lese, in einigen versuche ich einen Rat zu geben, manchmal bin ich innerlich unruhig und überfliege nur und dadurch entgeht mir etwas, das stimmt
Nix für ungut, Helga, aber das ist nicht nur manchmal. Mir fällt regelmäßig auf, daß Deine Antworten an der Frage vorbeigehen, und nicht nur knapp daneben. Ich versuche dir dann immer zugute zu halten, daß du dich mehr ins Forum reinhängst als es für eine einzelne Person gut sein kann. Aber eigentlich gehört das Problem an der Wurzel gepackt. Ist es denn wirklich nötig, daß Du dich so zerreißt? Oder kommt es dir nur so vor?
aber ich möchte meine Worte nicht auf die Goldwaage legen müssen, ich bin sehr direkt und spontan aber auch sehr empathisch.
Wir alle möchten unsere Worte nicht auf die Goldwaage legen müssen, aber es ist unrealistisch, bei rein schriftlicher Kommunikationzu erwarten, daß man darauf verzichten könne. Wenn Du bisher nie deine Antworten mehrfach daraufhin abgeklopft hast, ob man sie als übergriffig/beleidigend/überheblich oder sonstwas negatives interpretieren könnte, und trotzdem noch nie Gegenwind in Orkanstärke bekommen hast, dann mußt Du ein echtes Sonnenkind sein, und ich kann dir nur gratulieren, daß dir das erspart geblieben ist.

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 21131
Registriert: Samstag, 25. August 2007, 22:37
15
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Anfängerfragen

Ungelesener Beitrag von Helga »

monacensia hat geschrieben:
Montag, 2. Januar 2023, 18:07
Oder kommt es dir nur so vor?
Ist ja nun nicht mehr nötig :), verzeih dass ich nichts mehr zu dem Thema schreibe, ich möchte das hier und jetzt für mich abschließen denn ich konnte mit Azurengel die Situation klären. Ich habe Deinen Beitrag jedoch sehr aufmerksam gelesen, danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast zu schreiben :).
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
AzurEngel
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag, 29. Dezember 2022, 12:43

Re: Anfängerfragen

Ungelesener Beitrag von AzurEngel »

AzurEngel hat geschrieben:
Montag, 2. Januar 2023, 15:02
bibib hat geschrieben:
Montag, 2. Januar 2023, 14:42
Helga hat geschrieben:
Montag, 2. Januar 2023, 12:48
Beiträge schreibe ich nicht als Moderatorin, sondern als ganz normale Userin :), darauf weise ich sogar hin und wieder in einem Beitrag hin.
Das weiß man ja auch nur, wenn man diese Beiträge kennt und dafür muss man schon etwas mehr Überblick haben. :)
Vielen lieben Dank, bibib! :bussi:
Hier hatte ich versehentlich falsch zitiert. :brille: Ich wollte bibibs "Herzlich willkommen, guten Neustart..." zitieren.
Liebe Grüße!

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
AzurEngel
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag, 29. Dezember 2022, 12:43

Re: Anfängerfragen

Ungelesener Beitrag von AzurEngel »

monacensia, ich danke dir für deine Worte.
Ich fand auch, dass das mit dem Zusammenrumpeln schnell ging. :attacke: :lach:
Liebe Grüße!

Benutzeravatar

Bina
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1953
Registriert: Dienstag, 10. Januar 2012, 04:09
11
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Anfängerfragen

Ungelesener Beitrag von Bina »

monacensia hat geschrieben:
Montag, 2. Januar 2023, 18:07

Wir alle möchten unsere Worte nicht auf die Goldwaage legen müssen, aber es ist unrealistisch, bei rein schriftlicher Kommunikationzu erwarten, daß man darauf verzichten könne. Wenn Du bisher nie deine Antworten mehrfach daraufhin abgeklopft hast, ob man sie als übergriffig/beleidigend/überheblich oder sonstwas negatives interpretieren könnte, und trotzdem noch nie Gegenwind in Orkanstärke bekommen hast, dann mußt Du ein echtes Sonnenkind sein, und ich kann dir nur gratulieren, daß dir das erspart geblieben ist.
In erster Linie sind Moderatoren Menschen. Dann kommt lange gar nix - und dann moderiert man. Oder kommentiert. Immer noch als Mensch - nicht als Algorithmus.
Und immer freiwillig - eben WEIL man (vollkommen fremden) Menschen bereitwillig und gerne hilft.

Bitte nicht vergessen.

Ja, ich bin auch Mod und Admin. Darum versteh ich beide Seiten gut.

Es ist nicht lang, her, da sagte jemand zu mir bei einem persönlichen Treffen, daß ich ganz anders wäre als urspünglich angenommen. Nämlich wirklich nett und gar nicht streng. Mir blieb fast die Luft weg - da kommt man ins Grübeln.

Moderatoren kommen, Moderatoren gehen. Erst sind sie ganz aktiv, dann werden sie immer leiser, dann sind sie ganz weg. Die wenigsten bleiben. Insofern: Mein tiefer Respekt, liebe Helga.

Ich freue mich, daß ihr drüber reden konntet; AzurEngel genug Mors in der Büx hat und das MisTverständnis schlußendlich ausgeräumt wurde.
Liebe Grüße
Bine

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 33119
Registriert: Sonntag, 10. Juni 2007, 20:37
15
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfragen

Ungelesener Beitrag von Heike »

Bina hat geschrieben:
Montag, 2. Januar 2023, 22:14
In erster Linie sind Moderatoren Menschen. Dann kommt lange gar nix - und dann moderiert man. Oder kommentiert. Immer noch als Mensch - nicht als Algorithmus.
Und immer freiwillig - eben WEIL man (vollkommen fremden) Menschen bereitwillig und gerne hilft.

Bitte nicht vergessen.
Danke, Bina. Ein weiteres Mal. :-) Ich bin Dir für alle Deine Beiträge und Sichtweisen in diesem Thread sehr dankbar.

Es ist mir ein Anliegen, die folgenden Worte zu ergänzen.
Ich habe großen Respekt davor, wenn Menschen den Mut haben, einen Konflikt anzusprechen. AzurEngel beeindruckt mich, in besonderer Weise, weil sie eine gereichte Hand annehmen kann. Ich habe aber mindestens den gleichen Respekt vor Menschen, die sich entschuldigen können und zeigen, dass sie ihr Verhalten in einer bestimmten Situation reflektieren können. Das ist eine Eigenschaft, die ich in all den Jahren an Helga schätzen gelernt habe und die mein großes Vertrauen begründen. Helga wird nie hinter meinem Rücken anderes reden als sie mir ins Gesicht sagen würde.

Ich weiß selbstverständlich, dass sich die eine oder der andere in Situationen wie der gerade erlebten fragt, warum ich nicht stärker oder früher eingreife. Nun: Zum einen setze ich auf die korrigierende soziale Intelligenz einer funktionierenden Gemeinschaft, und als eine solche habe ich das Forum sehr oft erleben dürfen. Zum anderen haben mir 15 Jahre Forengemeinschaft gezeigt, was für ein Mensch Helga ist. Und dieser Mensch gefällt mir einfach sehr. Dieser Spruch mit dem Glashaus kommt mir dabei oft in den Sinn. Ich kenne niemanden, der perfekt durchs gesellschaftliche Leben schwebt. Wenn‘s im Herzen stimmt, verzeihe ich sehr gerne.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
AzurEngel
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag, 29. Dezember 2022, 12:43

Re: Anfängerfragen

Ungelesener Beitrag von AzurEngel »

Das sind von euch, Bine und Heike, doch schöne Schlussworte für diesen Thread.
Liebe Grüße!


monacensia
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 308
Registriert: Donnerstag, 23. September 2021, 02:01
1

Re: Anfängerfragen

Ungelesener Beitrag von monacensia »

Bina hat geschrieben:
Montag, 2. Januar 2023, 22:14
Es ist nicht lang, her, da sagte jemand zu mir bei einem persönlichen Treffen, daß ich ganz anders wäre als urspünglich angenommen. Nämlich wirklich nett und gar nicht streng. Mir blieb fast die Luft weg - da kommt man ins Grübeln.
Yep, genau das meinte ich. Im Schriftlichen kommt man schneller anders rüber, und fast immer schlechter, als im echten Leben, wenn man seine Worte nicht auf die Goldwaage legt. Ask me how I know.

Antworten