Seltsames Verhalten der Mischung

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Trilody
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 36
Registriert: 12. August 2020, 22:24

Seltsames Verhalten der Mischung

Beitrag von Trilody »

Liebe Rührende,

Manchmal, wenn ich mir eine Creme rühre, passiert Folgendes:

Ich erhitze die Fettphase und die Wasserphase und giesse dann unter hochtourierem Rühren die Wasserphase langsam in die Fettphase. Das Ganze trübt sich so langsam und emulgiert erst schön, und dann bildet sich plötzlich so eine Art fester Quark, den man gar nicht mehr richtig rühren kann und der Rührer verstopft. Wenn ich dann Glycerin und andere hitzeunempfindliche Stoffe dazugebe und etwas warte, verflüssigt sich der Quark wieder und ich kann normal weiter rühren.
Die Emulsion ist auch stabil und weitere negative Folgen habe ich nicht beobachtet.

Woran liegt das? Ich vielleicht eine oder beide Phasen zu heiss? Ist euch das auch schon mal passiert? Bin neugierig...

LG
Triloyd

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19419
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Seltsames Verhalten der Mischung

Beitrag von Helga »

Trilody hat geschrieben:
21. Dezember 2021, 15:10
Manchmal, wenn ich mir eine Creme rühre, passiert Folgendes:

Ich erhitze die Fettphase und die Wasserphase und giesse dann unter hochtourierem Rühren die Wasserphase langsam in die Fettphase. Das Ganze trübt sich so langsam und emulgiert erst schön, und dann bildet sich plötzlich so eine Art fester Quark, .. .
Welcher Emulgator, mit welchen anderen Rohstoffen, Höhe FP? Vielleicht postest du Dein Rezept damit wir uns ein Bild machen können :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
Trilody
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 36
Registriert: 12. August 2020, 22:24

Re: Seltsames Verhalten der Mischung

Beitrag von Trilody »

Hallo Helga!

gerade heute erst (in %):

Reiskeimöl 4
Traubenkernöl 5
Mandelöl 4
Jojobaöl 3
Sheabutter 4
Cetearylalkohol 2
Emulsan 3
Lecithin 1

Wasser 62

Glycerin 2,5
Sodium PCA 2
Squalan 2
Hanföl 2
Panthenol 1
Aloe Vera 1
Rokonsal 1

Ist mir aber auch schon mit anderen Mischungen/Emulgatoren passiert.

Benutzeravatar

Lavande
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1233
Registriert: 3. März 2020, 22:18

Re: Seltsames Verhalten der Mischung

Beitrag von Lavande »

Trilody hat geschrieben:
21. Dezember 2021, 16:01
Lecithin 1
Hallo liebe Trilody,

was für ein Lecithin nimmst Du da?
Herzliche Grüße
Lavande


(Hat den Thread eröffnet)
Trilody
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 36
Registriert: 12. August 2020, 22:24

Re: Seltsames Verhalten der Mischung

Beitrag von Trilody »

was für ein Lecithin nimmst Du da?
Eins in Pulverform, das ich mal vor 18 Jahren in irgendeiner Apotheke gekauft habe... zum Backen damals... immer im Kühlschrank aufbewahrt, ist noch was übrig und in gutem Zustand, ich versprech mir nichts grossartiges davon. Versuche jetzt, es auf diese Art und Weise loszuwerden :winkewinke:

Benutzeravatar

Lavande
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1233
Registriert: 3. März 2020, 22:18

Re: Seltsames Verhalten der Mischung

Beitrag von Lavande »

Trilody hat geschrieben:
21. Dezember 2021, 20:52
...das ich mal vor 18 Jahren in irgendeiner Apotheke gekauft habe... zum Backen damals... immer im Kühlschrank aufbewahrt, ist noch was übrig und in gutem Zustand, ich versprech mir nichts grossartiges davon. Versuche jetzt, es auf diese Art und Weise loszuwerden :winkewinke:
Oh Gott 😱 liebe Trilody, das würde ich jetzt mal schleunigst weglassen. 😅
Ich würde die Creme samt dem alten Lecithin schnellstens entsorgen, tut mir leid.
Herzliche Grüße
Lavande

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19419
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Seltsames Verhalten der Mischung

Beitrag von Helga »

Liebe Trilody, übrigens sind in Deinem Rezept Hanföl und Squalan in der WP gelandet, gehören aber zur FP, die sich damit geringfügig um 2% erhöht.
Darf ich Dir einen Tipp geben? Wenn Du den Rezept-Rechner auf Olionatura verwendest, klick kannst Du auch z. B. auf "drucken" klicken und es als pdf bei Dir speichern und hier in den Beitrag ziehen oder Du markierst das Rezept, "kopierst" und setzt es hier im Beitrag ein, so gehts ganz einfach und brauchst nicht abschreiben :).

Mir kommt übrigens diese Beschreibung (auch ohne Pulver-Lecithin) von "Quark" bekannt vor, aber ich komme nicht drauf wo ich das hier im Forum schon gelesen habe, bzw. woran es liegt. Sollte ich einen Geistesblitz haben :wink:, melde ich mich.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

bibib
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2820
Registriert: 26. März 2015, 13:32
Wohnort: Linz/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Seltsames Verhalten der Mischung

Beitrag von bibib »

Ich hab sowas auch schon ein, zwei Mal gehabt - nach Emulsionsbildung wird alles fest, beim Weiterrühren normalisiert sich die Konsistenz wieder. Ich kann leider nichts genaueres dazu sagen, das ist bei mir schon sehr lange her. :)
Mich erinnert das an Bingham-Fluide oder thixotrope oder rheopexe Fluide ... eventuell hast du das bei Nine gelesen, Helga?
Liebe Grüße,
bibib

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19419
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Seltsames Verhalten der Mischung

Beitrag von Helga »

bibib hat geschrieben:
22. Dezember 2021, 05:14
.. Mich erinnert das an Bingham-Fluide oder thixotrope oder rheopexe Fluide ... eventuell hast du das bei Nine gelesen, Helga?
Kann sein, ich weiß es nicht mehr :gruebel:, habe aber eher das Gefühl, dass ich es hier im Forum gelesen habe. :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1623
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Seltsames Verhalten der Mischung

Beitrag von Nine »

Helga hat geschrieben:
22. Dezember 2021, 11:29
... habe aber eher das Gefühl, dass ich es hier im Forum gelesen habe. :)
Vielleicht unter dem Stichwort "Phasenumkehr", liebe Helga!

@Trilody: Vorweg: Es ist nichts Schlimmes! ;-) Wenn man die FP vorlegt und Wasser nur sehr langsam zuführt, kann es zu einer Ausbildung einer W/O-Emulsion kommen, d.h. Wasser bildet die disperse Phase (also die Tröpchen) in der kontinuierlichen Fettphase. Gibt man mehr Flüssigkeit dazu (z.B. bei Handwärme die flüssigen Wirkstoffe), so kann die Flüssigkeitsmenge nicht mehr gehalten werden und schlagartig "kippt" die Emulsion in Richtung O/W: Nun bilden die Öltröpfchen die disperse Phase.

Ob eine Phasenumkehr auftritt, hängt von vielen Faktoren ab, es ist aber nichts grundsätzlich Verkehrtes daran.

Grüessli Nine

Benutzeravatar

Witzworter Krauthexe
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 305
Registriert: 30. April 2020, 14:43
Wohnort: Witzwort
Kontaktdaten:

Re: Seltsames Verhalten der Mischung

Beitrag von Witzworter Krauthexe »

Phasenumkehr, vielen Dank! Wieder dazu gelernt.
Dieses Phänomen hatte ich auch schon mal..
Viele Grüße aus dem Norden

Benutzeravatar

Leela
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1739
Registriert: 20. August 2017, 17:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: Seltsames Verhalten der Mischung

Beitrag von Leela »

Nine hat geschrieben:
22. Dezember 2021, 18:12
Ob eine Phasenumkehr auftritt, hängt von vielen Faktoren ab, ...
Ach, und ich dachte immer Emulsan ist nicht tot zu kriegen :kichern: und dieses Phänomen tritt nur bevorzugt bei Imwitor auf. :)

Aber sogar im Datenblatt von Emulsan wird darauf hingewiesen: :)
If the production takes place with the for ethoxy- lates common method (add the hot water phase slowly to the hot oil phase while stirring) it could happen that a water-in-oil emulsion be formed (recognizable by high viscosity and transparent/ gel-like appearance). During the cooling process this emulsion converts to an oil-in-water emulsion with great particle size.
Liebe Grüße, Alexandra

1N73Ll1G3NC3 15 7H3 4B1L17Y 70 4DEP7 70 CH4NG3

573PH3N H4WK1NG

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2941
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Seltsames Verhalten der Mischung

Beitrag von Beauté »

Nine hat geschrieben:
22. Dezember 2021, 18:12
Ob eine Phasenumkehr auftritt, hängt von vielen Faktoren ab, es ist aber nichts grundsätzlich Verkehrtes daran.
Ja, bei mir tritt sie erst seit dem Verwenden des Ocis und "Deines" Lieblings Disolver-Rührers auf :lupe:
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19419
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Seltsames Verhalten der Mischung

Beitrag von Helga »

Nine hat geschrieben:
22. Dezember 2021, 18:12
Helga hat geschrieben:
22. Dezember 2021, 11:29
... habe aber eher das Gefühl, dass ich es hier im Forum gelesen habe. :)
Vielleicht unter dem Stichwort "Phasenumkehr", liebe Helga!
:achso: - genau :). Alleine schon die praktische Vorstellung von Lipidphase und langsamer Zugabe von Wasser hätte mich darauf bringen müssen :wall:.

Danke Nine :bussi:
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
Trilody
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 36
Registriert: 12. August 2020, 22:24

Re: Seltsames Verhalten der Mischung

Beitrag von Trilody »

Ihr seid toll, danke vielmals :knuddler:

Phasenumkehr kannte ich bisher nur aus der Elektronik...
Übrigens das Hanföl rühre ich nach dem Zusammenfügen der Phasen als Wirkstofföl unter und emulgiere nochmal kurz auf niedriger Stufe. Das Squalan war nur nach unten gerutscht.

Frohe Weihnachten!
:tannenbaum:


Baerenfrau
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 20. November 2021, 23:22
Wohnort: Wien

Re: Seltsames Verhalten der Mischung

Beitrag von Baerenfrau »

Aha! Danke für die interessante Erklärung. Ich hatte das vor einigen Jahren eine Zeitlang. Ich habe nach und nach mein Rührverhalten umgestellt bzw. andere Emus verwendet, dann war es kein Thema mehr. Ich wusste aber nie, was da genau vor sich gegangen war.

Antworten