Bitte um Hilfe beim Rezept für Lysolecithin-Emulsion

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Suzywang
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 14
Registriert: 1. August 2021, 00:37

Bitte um Hilfe beim Rezept für Lysolecithin-Emulsion

Beitrag von Suzywang »

Bitte helfen Sie mir bei der Reihenfolge, in der ich meine Zutaten hinzufügen soll (Kaltverfahren).

Bisher bin ich in der Lage, eine sehr einfache (und stabile) Formel zu erstellen, indem ich nur Folgendes verwende:

78,5% Wasser
1,5% Glycerin
3% Lysolecithin
0,5% Xanthangummi
10% Öl
6% Ethanol
0,5% Konservierungsmittel

Ich kombiniere das Glycerin, Lysolecithin, Xanthan und Wasser. Dann füge ich das Öl hinzu, homogenisiere und füge dann langsam das Ethanol hinzu und füge dann Konservierungsmittel hinzu. Dies scheint gut zu funktionieren.

Meine Probleme treten auf, wenn ich versuche, zusätzliche Zutaten für die Wasserphase hinzuzufügen, wie z

4% Niacinamid
1% Natrium-PCA
0,5% Grüntee (Pulver) Extrakt

Wenn ich diese ganz am Anfang (vor dem Lysolecithin) in die Wasserphase füge, scheinen meine Rezepte scheitern, weil sich das Lysolecithin nicht gut in das Wasser "mischen" kann, nehme ich an? Ich bin nicht sicher. Irgendwelche Vorschläge, was zu tun ist?

Alternativ kann ich, wenn ich das Ethanol entferne, diese zusätzlichen Zutaten (wie das Niacinamid) verwenden.

Danke.

Benutzeravatar

ardsmuir
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 861
Registriert: 10. August 2014, 09:21
Wohnort: Rhein-Main

Re: Bitte um Hilfe beim Rezept für Lysolecithin-Emulsion

Beitrag von ardsmuir »

Lyso und 3/4 Wasser
Öl darin emuligieren
In dem restlichen 1/4 Wirkstoffe lösen, inkl Glycerin
In die Emulsion einarbeiten.
Mit Xanthan stabilisieren
Zum Schluss Ethanol und/oder Kons einarbeiten

Das nächste Mal, selbst nach Lösung suchen, Grundlagen lernen... Gute Vorsätze für 2022, Happy New Year
Klick
Zuletzt geändert von Pialina am 3. Januar 2022, 15:05, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: ...und Links verstecken üben könnte auch ein guter Vorsatz fürs neue Jahr sein ;-)
Liebe Grüße, Ardsmuir

Humor ist das Must-have unter den Lebensaccessoires (Quelle:flamingowurst)

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19419
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Bitte um Hilfe beim Rezept für Lysolecithin-Emulsion

Beitrag von Helga »

Hier ausführlich auf englisch: : klick
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
Suzywang
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 14
Registriert: 1. August 2021, 00:37

Re: Bitte um Hilfe beim Rezept für Lysolecithin-Emulsion

Beitrag von Suzywang »

Danke euch beiden.

Ich liebe Elham (Skinchakra), aber bitte beachte, dass sie niemals Ethanol in ihren Emulsionen verwendet und sie den Kaugummi am Anfang fast jeder Emulsion verwendet, was sich von dem Vorschlag von Ardsmuir unterscheidet. Ardsmuir empfohlene Methode ausprobieren. Danke schön.

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 5443
Registriert: 18. Januar 2012, 22:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Bitte um Hilfe beim Rezept für Lysolecithin-Emulsion

Beitrag von Birgit Rita »

Hallo Suzywang,
dadurch bedingt das wir hier nach Olionatura Rühren, habe die Rührkollegen diese Methode beschrieben und verlinkt.
Du musst entscheiden wie es für Dich passt.
Bekanntlich, führen viele Wege nach Rom.
Weiter viel Freude :kleinehexe:
Lieben Gruß
Birgit Rita :-)

Antworten