Aloe-Creme nach Olionatura

Neue Rezepte planen, Variationen testen, Herstellungsverfahren diskutieren, Fehlern auf die Spur kommen: hier ist der kreative Mittelpunkt der Rührküche!

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
moni
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 38
Registriert: 2. Mai 2017, 17:28

Aloe-Creme nach Olionatura

Ungelesener Beitrag von moni »

Hallöchen liebe Rührer,
habe mir vor 14 Tagen die Aloe-Creme auf Olionatura angefertigt. Bin von der Wirkung sehr begeistert.
Sie Stand für 24 Std.im Kühlschrank-Konsistenz perfekt.Nach einen Tag stellte ich fest das die Creme Flüssigkeit absondert.
Hat jemand dieselbe Erfahrung gemacht?Könnte ich was falsch gemacht haben beim rühren?

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 5428
Registriert: 18. Januar 2012, 22:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Aloe-Creme nach Olionatura

Ungelesener Beitrag von Birgit Rita »

Es ist sehr wichtig, die Temperatur von Wasser- und Fettphase soll gleich hoch sein.
Es ist sehr wichtig die Wasserphase Schlückchenweise zu zugeben und wirklich langsam Rühren.
Ist mir auch schon passiert, ich hatte wahrscheinlich zu hochtourig gerührt :kleinehexe:
Lieben Gruß
Birgit Rita :-)


(Hat den Thread eröffnet)
moni
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 38
Registriert: 2. Mai 2017, 17:28

Re: Aloe-Creme nach Olionatura

Ungelesener Beitrag von moni »

Sowas in der Art hatte ich mir schon gedacht bei 8 Portionen kühlt das Wasser natürlich sehr schnell aus danke für deine Bestätigung

Benutzeravatar

Asena
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 37
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Aloe-Creme nach Olionatura

Ungelesener Beitrag von Asena »

Ich habe auch gemerkt, dass zu intensives (und vorallem zu langes) Rühren eher negative Auswirkungen auf die Emulsion hat. Heike's intervallmethode funktioniert meiner Meinung nach sehr gut.

klick
Zuletzt geändert von Helga am 6. April 2021, 21:00, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link versteckt


(Hat den Thread eröffnet)
moni
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 38
Registriert: 2. Mai 2017, 17:28

Re: Aloe-Creme nach Olionatura

Ungelesener Beitrag von moni »

Ich hab ziemlich doll gerühet 😫 Asche auf mein haupt 🙋‍♀️

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31835
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Aloe-Creme nach Olionatura

Ungelesener Beitrag von Heike »

moni hat geschrieben:
6. April 2021, 20:10
Ich hab ziemlich doll gerühet 😫 Asche auf mein haupt 🙋‍♀️
Das wird es gewesen sein. :-)

Ich habe sie gerade gestern aufgebraucht. Für die Fotos im Rahmen des Redesigns habe ich sie extra mal wieder gerührt. ;-) Sie blieb so wie auf dem Foto, sehr schön, stabil, glänzend.
Liebe Grüße
Heike


(Hat den Thread eröffnet)
moni
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 38
Registriert: 2. Mai 2017, 17:28

Re: Aloe-Creme nach Olionatura

Ungelesener Beitrag von moni »

Danke Heike,
der Link ist sehr interessant tja wer lesen kann ist klar im Vorteil.100x Dein Buch durchgeblättert,Oliionatura ständig vor den Augen und dann sowas.
Liebe Grüße
moni

Antworten