Feste Zahnpasta...... ?????

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8255
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Feste Zahnpasta...... ?????

Ungelesener Beitrag von Judy »

Cornelia hat geschrieben:
17. November 2020, 22:35
Ich habe Tabs ausprobiert mit Aktivkohle, sci , Kokosöl ect...ganz stolz aus geformt und ins Bad gestellt...nach zwei Stunden noch immer Seifengeschmack...leider für die Tonne...
Gefällt mir auch nicht - habe jetzt aber mal nur 1% SCI im Zahnpulver mit dabei und das schmecke ich überhaupt nicht raus!

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Cornelia
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 55
Registriert: 8. Mai 2020, 07:13
Wohnort: Borken

Re: Feste Zahnpasta...... ?????

Ungelesener Beitrag von Cornelia »

Ich bin auf die cremige umgestiegen und mache sie im Glas mit Spatel. Das Betain darin ( die Family brauch leider ihr Schäumchen) finde ich angenehm. Habe sogar eine Variante für Homöopathen gerührt ohne Minze Teebaumöl und Eukalyptus. Muss mal nach dem Rezept kramen ....das Pulver würde ich jedoch gern mal testen...
Mich braucht Jeder!
Zumindest sagen immer alle ich hätte ihnen grad noch gefehlt.....

Antworten