Frage zu meinem Rezept: Körpercreme

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Gruen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 5
Registriert: 11. Juli 2020, 19:44

Frage zu meinem Rezept: Körpercreme

Ungelesener Beitrag von Gruen »

Hallo Ihr Lieben,

ich bin neu hier im Forum, verfolge aber schon seit 2 Jahren die offenen Beiträge hier. Ich bin 40 Jahre alt, habe eher trockene Haut, aber eigentlich keine großen Hautprobleme. Mir geht es um die Freude, Pflegeprodukte selbst hergestellt zu haben. Meine ersten Rührversuche habe ich nach Heikes Buch nachgemacht und war begeistert. Den Rezeptrechner verwende ich bei jeder neuen Gelegenheit. Bisher immer nur Lotionen, Fluids, Cremes. An Duschpflege, Haarpflege habe ich mich noch nicht getraut.
was habe ich hier zu viel ? was muss ich ändern?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Heike am 13. Juli 2020, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel konkretisiert

Benutzeravatar

Manjusha
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4055
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Frage zu meinem Rezept: Körpercreme

Ungelesener Beitrag von Manjusha »

:hallihallo: Hallo Gruen,
herzlich willkommen in der Rührküche!

Deine Frage wäre in einem anderen Bereich besser aufgehoben, z.B. "Einsteiger willkommen" oder "Rezepte entwickeln". :)
Liebe Grüße
Manjusha

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31178
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Frage zu meinem Rezept: Körpercreme

Ungelesener Beitrag von Heike »

Herzlich willkommen, liebe Grün! :hallihallo:
Gruen hat geschrieben:
12. Juli 2020, 19:31
was habe ich hier zu viel ? was muss ich ändern?
Was möchtest Du zu dieser Formulierung konkret wissen? Hast Du sie (oder eine ähnliche) bereits gerührt?
Was soll sie kosmetisch leisten? Wie soll sie sich beim und nach dem Auftragen anfühlen? Welche Konsistenz soll sie haben? :lupe:
Liebe Grüße
Heike


(Hat den Thread eröffnet)
Gruen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 5
Registriert: 11. Juli 2020, 19:44

Re: Frage zu meinem Rezept: Körpercreme

Ungelesener Beitrag von Gruen »

hallo, danke für die Verschiebung in den richtigen Bereich :gut: nein, ich habe die Formulierung noch nicht gerührt. Ich möchte zum ersten mal Xyliance und das Lysogel von Olionatura verwenden. Erfahrungen habe ich bisher nur mit den klassischen Emulgatoren wie Emulsan, Lamecreme und Montanov. Ich möchte eine Körperpflege für trockene Haut mit einer Fettphase von 27-30%, die ein leichtes Hautgefühl aufweist, gut einzieht und Feuchtigkeit spendet. Wie kann ich die Emulgatoren sinnvoll anwenden und in welcher Menge ? Wie gesagt, angedacht sind 2% Xyliance, 2 % Lysogel und 1% Phosphiphon. Über Vorschläge würde ich mich sehr freuen :)

Antworten