Bitte um euer Schwarmwissen (Hand- und Körperpflege)

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Moewe
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 4
Registriert: 20. September 2020, 17:16

Bitte um euer Schwarmwissen (Hand- und Körperpflege)

Ungelesener Beitrag von Moewe »

Hallo zusammen,
nachdem ich verdammt viel gelesen und auch schon ein paar erprobte Rezepturen nachgerührt habe, habe ich mich an die Zusammenstellung einer eigenen Rezeptur gewagt. Folgendes schwebt mir vor:
Körper & Hand
2g BSB
4g Aprikosenöl
3g Baobaböl
2g Glycerin
3g Emulsan (weil nix anderes da)
1g Panthenol
1,5g Pentylenglycol
1,5g Stiefmütterchenextrakt
0,2 g Xanthan
1g Biokons
27,8g Hydrolat

Was meint Ihr, kann das was werden?
Zuletzt geändert von Helga am 2. Mai 2021, 00:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Thema aussagekräftig erweitert
Herzliche Grüße von der Moewe

Benutzeravatar

Witzworter Krauthexe
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 251
Registriert: 30. April 2020, 14:43
Wohnort: Witzwort
Kontaktdaten:

Re: Bitte um euer Schwarmwissen (Hand- und Körperpflege)

Ungelesener Beitrag von Witzworter Krauthexe »

Hallo Moewe,
so ohne Prozentangaben der Zutaten ist es schwierig. Trag es doch in den Rezeptrechner von olionatura.de ein und zeige uns das Ergebnis.
Viele Grüße aus dem Norden


(Hat den Thread eröffnet)
Moewe
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 4
Registriert: 20. September 2020, 17:16

Re: Bitte um euer Schwarmwissen (Hand- und Körperpflege)

Ungelesener Beitrag von Moewe »

Auf Nachfrage hier die Prozentangaben
4,08 % BSB
8,16 % Aprikosenöl
6,12 % Baobaböl
4,08 % Glycerin
6,12 % Emulsan (weil nix anderes da)
6,12 % Panthenol
2,04 % Pentylenglycol
3,06 % Stiefmütterchenextrakt
0,2 % Xanthan
2,04 % Biokons
56,9 % Hydrolat

Ja, ich weiß, alles ziemlich krumme Zahlen, aber es war noch ein Wirkstoff geplant der, aus welchem Grund auch immer, nicht aufzufinden war.

Danke fürs Helfen.
Herzliche Grüße von der Moewe

Benutzeravatar

Tatjana
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 79
Registriert: 7. Dezember 2016, 09:18
Wohnort: Wien

Re: Bitte um euer Schwarmwissen (Hand- und Körperpflege)

Ungelesener Beitrag von Tatjana »

Hallo Moewe!

Ich denke, dass du bei der Erstellung deines Rezepts %-Empfehlungen und Angaben in g durcheinandergebracht hast. Ich habe dein Rezept (47g) in Prozent umgerechnet, ich persönlich finde es am einfachsten Rezepte in Prozent zu konzipieren.

Körper- und Handcreme 25,6% Fettphase

8,5 % Aprikosenöl
6,4 % Baobaböl
4,3 % BSB
6,4 % Emulsan

59,1 % Hydrolat
3,2 % Stiefmütterchenextrakt
4,3 % Glycerin
2,1 % Panthenol
3,2 % Pentylenglycol

0,4 % Xanthan
2,1 % Biokons

Ich würde dir empfehlen dein Rezept noch einmal zu überarbeiten. Die Einsatzkonzentration von Emulsan ist zu hoch, hochtourig gerührt reichen 3% aus (der Emulgator-Rechner auf olionatura ist sehr hilfreich). Xanthan würde ich mit 0,2% einsetzen. Wenn es eine Creme und keine Lotion werden soll, müsste man noch einen Konsistenzgeber einplanen. Auch eine Butter (z.B. Sheabutter) wäre eine gute Ergänzung. Bei einer Handcreme würde ich noch mehr Hydratisierer einplanen, wie z.B. Natriumlaktat, Sodium PCA oder Urea (bei Urea Puffer nicht vergessen!). Ich selbst habe Biokons noch nie verwendet, da solltest du die Einsatzkonzentration überprüfen. Mit Pentylenglycol habe ich auch keine Erfahrungen. Ein schönes Öl für Handcreme wäre auch Avocadoöl.

Liebe Grüße
Tatjana
Liebe Grüße
Tatjana

Benutzeravatar

Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 948
Registriert: 14. August 2016, 20:27
Wohnort: Hamburg

Re: Bitte um euer Schwarmwissen (Hand- und Körperpflege)

Ungelesener Beitrag von Blüten »

Rezepterechner von Olionatura :)
Liebe Grüße Birgit

Wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her.
Rilke

Benutzeravatar

Witzworter Krauthexe
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 251
Registriert: 30. April 2020, 14:43
Wohnort: Witzwort
Kontaktdaten:

Re: Bitte um euer Schwarmwissen (Hand- und Körperpflege)

Ungelesener Beitrag von Witzworter Krauthexe »

Für welchen Hautzustand ist die Formulierung gedacht?
Viele Grüße aus dem Norden


carlotta
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 195
Registriert: 25. Januar 2015, 18:18

Re: Bitte um euer Schwarmwissen (Hand- und Körperpflege)

Ungelesener Beitrag von carlotta »

Hallo,
die BSB und Panthenol kann erstmal auf 1% reduziert werden, Biokons reicht ebenfalls 1% als Konservierung aus,
lg, Carlotta


(Hat den Thread eröffnet)
Moewe
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 4
Registriert: 20. September 2020, 17:16

Re: Bitte um euer Schwarmwissen (Hand- und Körperpflege)

Ungelesener Beitrag von Moewe »

Danke für Eure Hilfe, dann werde ich noch einmal nachdenken und weiter recherchieren.
Herzliche Grüße von der Moewe

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18126
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Bitte um euer Schwarmwissen (Hand- und Körperpflege)

Ungelesener Beitrag von Helga »

Ich schließe mich hier Tatjana an: Emulsan reduzieren :wink: und auch Xanthan auf 0,2-0,3% (sonst gibt es Rubbelkes) und eine Butter einplanen.

Ansonsten ergibt Dein Rezept eine sehr pflegende Lotion, BSB so hoch eingesetzt kannst Du ruhig machen (nur im Gesicht würde ich mit weniger beginnen :wink: ), falls Du zu "Reibeisenhaut" am Körper neigst, die verschwindet. Wenn Du mal keine BSB zur Hand hast, kannst Du auch Phytosteryl Macadamiate verwenden.
BioKons - die Einsatzkonzentration hast Du überprüft?

Aus meiner Sicht sind erst mal genügend Hydratisierer im Rezept; meine Erfahrung ist die, dass je mehr Hydratisierer in einer Handcreme sind, desto mehr muss ich nachcremen, aber das ist eine individuelle Erfahrung :), keine pauschale Aussage.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen und viel Freude mit Deiner Lotion :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


Litsea
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 8
Registriert: 23. Oktober 2020, 01:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Bitte um euer Schwarmwissen (Hand- und Körperpflege)

Ungelesener Beitrag von Litsea »

Hallo Möwe,

hast Du Dein Rezept bereits gerührt? Mich würde dein Einsatz von Pentylene Glycol interessieren.

In meiner zuletzt hergestellten Creme sind an Hydratisieren Sodium PCA, Natriumlaktakt, Pentavitin, Ectoin sowie Pentylene mit Magnolia und Kaliumsorbat als Konservierer enthalten. Nach dem Eincremen habe ich ein eher trockenes Gefühl (Gesicht und Hände). Scheint zuviel des Guten zu sein.
Ich schließe mich daher Helga an, das zuviel Hydratisierer zum Nachcremen führen können.

Gern möchte ich Pentylene als Konservierungsmittel beibehalten und frage mich, ob ich hinsichtlich Hydratisierer ähnlich wie Du verfahre und mich auf Glycerin und Pentylene beschränke.

Daher interessiert mich, ob Du Dein Rezept ausprobiert hast und wie es sich für Dich anfühlt.
Liebe Grüße
Melanie (Litsea)

Antworten