Mango-Reinigungscreme nach Heike Käser

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
FrolleinNic
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 7
Registriert: 28. Juli 2021, 16:14

Mango-Reinigungscreme nach Heike Käser

Beitrag von FrolleinNic »

Hallo liebe Rührgemeinde,

erstmal vielen lieben Dank für die Aufnahmen.

Mein Name ist Nic, 47 Jahre alt und ich bin vor ca. 2 Jahren zum Selbstrühren bzw. -sieden gekommen, da ich keine Seife ohne Palmöl auf dem Markt gefunden habe.

Nun habe ich mich gestern auch mal an o.g. Reinigungscreme getraut.
Soweit hat alles gut geklappt, ich habe einige Rohstoffe ersetzt ( auf die Hinweise im Rezept dabei geachtet ), mich aber sonst genau an das Rezept gehalten.
Nun ist die Creme leider eine doch recht flüssige Lotion geworden und ich frage mich, an welchen Rohstoffen das nun liegen kann und wie ich das Rezept am besten optimiere, daß ich eine Creme hinbekomme.

Da ich keine Mangobutter habe, aber eine schöne Mandelbutter, dachte ich mir, ich mache eine Mandel-Reinigungscreme.
Also habe ich das Reiskeimöl mit Mandelöl und die Mangobutter mit Mandelbutter ersetzt. Montanov L wurde durch Montanov 202 ersetzt und die 0,5% Sanfteen habe ich durch 1% Cocosglucosid ersetzt und die 0,5% vom Wasser abgezogen. Die 0,2% Cosphaderm habe ich durch 0,2% Siligel ersetzt.

Alles nach Rezept Schritt für Schritt abgearbeitet und die Komponenten mit meinen Stabmixer (170W) fast 4 Minuten emulgiert

Die recht flüssige Creme in meine Spender umgefüllt und abkühlen lassen ( Dachte, sie braucht bestimmt eine Übernachtung um sich zu einer geschmeidigen Creme zusammenzufügen… :morgenkaffee: )

Leider ist dem nicht so :verlegen:

Nun dachte ich mir, erhöhe ich beim nächsten Versuch einfach die Butter- und Montanovmenge und reduziere dafür das Wasser folgendermaßen:

Je 4% statt 3% Mandelbutter und Montanov 202
67% statt 69,5% Wasser
3% statt 2,5% Kaolin

Könnte das klappen oder habe ich irgendwo einen groben Denkfehler.

Für Hilfe und Unterstützung bin ich dankbar.

Bis dahin allen noch eine angenehme Woche

LG, Nic🌺

Benutzeravatar

lafeerique
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 564
Registriert: 21. Februar 2019, 17:29
Wohnort: Wiesbaden

Re: Mango-Reinigungscreme nach Heike Käser

Beitrag von lafeerique »

Hallo liebes FrolleinNic! 🌸

Willkommen in unserem lustigen Rührhaufen! :daisy:

Vielleicht magst du dich bei der Gelegenheit hier mal kurz vorstellen, damit wir dich besser kennenlernen können: NEUVORSTELLUNGEN

Zu deiner Frage:

Wenn ich das richtig gelesen habe, hast du die Emulsion noch warm abgefüllt und in der Flasche kalt werden lassen.

Versuche doch beim nächsten mal, sie langsam und geduldig im Becherglas kalt zu rühren und dann nochmal kurz hochtourig mit deinem Mixer. Ca. 30 Sekunden bis 1 Minute oder so. Erfahrungsgemäß führt das zu einer Erhöhung der Viskosität, sodass du an den Einsatzkonzentrationen doch nichts ändern musst.

BTW, Siligel ist ganz ganz toll in Cremes, Fluids und Lotionen, die auf der Haut verbleiben. In einem "Rinse-Off-Produkt" wäre es mir persönlich etwas zu schade. Ist ja nicht gerade billig, das gute Stöffchen. Da wäre Cosphaderm X34 die günstigere und trotzdem sehr gut funktionierende Wahl.

Nachtrag: Achja, hast du hoffentlich auch den PH-Wert kontrolliert? Wenn dieser nämlich zu hoch ist, ist das zum Einen nicht so gut für deine Haut und zum Anderen kann das auch Einfluss auf die Viskosität haben. Idealerweise sollte der Wert bei zwischen 5 und 5,4 liegen.
Liebe Grüße, Fee


Korsin
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1814
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Mango-Reinigungscreme nach Heike Käser

Beitrag von Korsin »

Hallo FrolleinNic,
Siligel muss ein bisschen höher eingesetzt werden als Cosphaderm x34 oder xanthan. Ich vermute, dass es auch daran lag.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


(Hat den Thread eröffnet)
FrolleinNic
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 7
Registriert: 28. Juli 2021, 16:14

Re: Mango-Reinigungscreme nach Heike Käser

Beitrag von FrolleinNic »

Liebe Fee,
Liebe Korsische Prinzessin,

vielen lieben Dank für Eure Tips.

@Fee: ich werde das nächste Mal etwas länger mit meinem Spatelchen kaltrühren… 🥣 Konserviert habe ich mit Geogard 221 und den pH-Wert mit Milchsäure auf ca. 5,5 eingestellt.

@Korsische Prinzessin: ist notiert und wird ausgetestet. Soll ich die zusätzliche Menge lieber vom Wasser abziehen oder besser vom Glycerin?

Liebe Grüße, Nic🌺

Benutzeravatar

lafeerique
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 564
Registriert: 21. Februar 2019, 17:29
Wohnort: Wiesbaden

Re: Mango-Reinigungscreme nach Heike Käser

Beitrag von lafeerique »

FrolleinNic hat geschrieben:
2. November 2021, 14:29
@Fee: ich werde das nächste Mal etwas länger mit meinem Spatelchen kaltrühren… 🥣 Konserviert habe ich mit Geogard 221 und den pH-Wert mit Milchsäure auf ca. 5,5 eingestellt.
Das ist schonmal super! :zustimm: Und dann unbedingt nochmal hochtourig aufrühren, wenn alles kalt ist.
FrolleinNic hat geschrieben:
2. November 2021, 14:29
@Korsische Prinzessin: ist notiert und wird ausgetestet. Soll ich die zusätzliche Menge lieber vom Wasser abziehen oder besser vom Glycerin?
Vom Wasser :kleinehexe:
Liebe Grüße, Fee

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19123
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Mango-Reinigungscreme nach Heike Käser

Beitrag von Helga »

.. die Mandelbutter ist übrigens keine "echte" Butter, Mandelöl wir künstlich verdickt, gut möglich, dass sie nach aufschmelzen anschließend nicht mehr härtet. Macht aber bei der gering eingesetzten Menge fast keinen Unterschied :).
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


monacensia
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 70
Registriert: 23. September 2021, 02:01
Wohnort: München

Re: Mango-Reinigungscreme nach Heike Käser

Beitrag von monacensia »

FrolleinNic hat geschrieben:
2. November 2021, 09:46
Nun ist die Creme leider eine doch recht flüssige Lotion geworden
Ach, das finde ich ja interessant!
Das war auch eine meiner ersten Rührungen, ich mußte ebenfalls die gesamte FP tauschen, bei mir wurde es auch recht flüssig... aber ich dachte, das gehört so. An Emulsionen für Gesichtsreinigung bin ich eher solche gewöhnt, die sich "Milch" oder "Lotion" nennen, so daß mir gar nicht in den Sinn kam, etwas dickflüssigeres zu erwarten. Aber Du hast Recht: Es heißt Creme, also müßte es eigentlich dicker sein.

Wenn ich nun aber das Rohstoffportrait des ursprünglichen Emulgators lese:

"Montanov L ist ein selbstemulgierender O/W-Emulgator für niedrigviskose, leichte Reinigungs- und Pflegemilch, Körperlotionen, Feuchtigkeitsfluids und sprühbare Rezepturen mit hohen Wasserphasen."

und dann sehe, daß im Rezept kein Konsistenzgeber (z.B. Wachs) vorkommt, dann denke ich mir, daß die eher flüssige Konsistenz durchaus gewollt ist und einfach nur der Rezept-Name irreführend.

Bin gespannt, was Heike dazu sagt.

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19123
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Mango-Reinigungscreme nach Heike Käser

Beitrag von Helga »

... siehe Foto, ist in einen Spender abgefüllt, also keine dicke Konsistenz :wink:
und im Text steht "sahnig" klick
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

lafeerique
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 564
Registriert: 21. Februar 2019, 17:29
Wohnort: Wiesbaden

Re: Mango-Reinigungscreme nach Heike Käser

Beitrag von lafeerique »

Helga hat geschrieben:
2. November 2021, 16:18
... siehe Foto, ist in einen Spender abgefüllt, also keine dicke Konsistenz :wink:
und im Text steht "sahnig" klick
Ich glaube, hier führt das zweite Bild etwas in die Irre 😅 da ist ein schöner Creme "Haufen" auf einem Uhrenglas zu sehen.

Meines Erachtens ist die Konsistenz flüssig, aber nicht wässrig, sondern leicht angedickt gedacht. 🌼
Liebe Grüße, Fee

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19123
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Mango-Reinigungscreme nach Heike Käser

Beitrag von Helga »

lafeerique hat geschrieben:
2. November 2021, 19:01
Helga hat geschrieben:
2. November 2021, 16:18
... siehe Foto, ist in einen Spender abgefüllt, also keine dicke Konsistenz :wink:
und im Text steht "sahnig" klick
Ich glaube, hier führt das zweite Bild etwas in die Irre 😅 da ist ein schöner Creme "Haufen" auf einem Uhrenglas zu sehen.

Meines Erachtens ist die Konsistenz flüssig, aber nicht wässrig, sondern leicht angedickt gedacht.
Ja, und den ausgetauschten Emulgator Montanov 202 kann ich nicht einschätzen :), sehr gut möglich, dass er eine andere Konsistenz hat.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
FrolleinNic
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 7
Registriert: 28. Juli 2021, 16:14

Re: Mango-Reinigungscreme nach Heike Käser

Beitrag von FrolleinNic »

Helga hat geschrieben:
2. November 2021, 15:08
.. die Mandelbutter ist übrigens keine "echte" Butter, Mandelöl wir künstlich verdickt, gut möglich, dass sie nach aufschmelzen anschließend nicht mehr härtet. Macht aber bei der gering eingesetzten Menge fast keinen Unterschied :).
Ah, das wußte ich nicht. Vll. teste ich das nächste Mal meine Avocadobutter…🥑

Danke für den Hinweis, liebe Helga 😊

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19123
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Mango-Reinigungscreme nach Heike Käser

Beitrag von Helga »

FrolleinNic hat geschrieben:
2. November 2021, 20:56
Ah, das wußte ich nicht. Vll. teste ich das nächste Mal meine Avocadobutter…🥑
Ist das selbe :kicher:

"Echte" Buttern sind:
Shea, Mango, Kakao, Cupuacu, Babassu :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
FrolleinNic
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 7
Registriert: 28. Juli 2021, 16:14

Re: Mango-Reinigungscreme nach Heike Käser

Beitrag von FrolleinNic »

Ich glaube, hier führt das zweite Bild etwas in die Irre 😅 da ist ein schöner Creme "Haufen" auf einem Uhrenglas zu sehen.

Meines Erachtens ist die Konsistenz flüssig, aber nicht wässrig, sondern leicht angedickt gedacht. [/quote]

Habe jetzt ehrlich gesagt auch keine klassische Creme erwartet, aber meine Emulsion ist leider so gut wie überhaupt nicht angedickt 🥴
Helga hat geschrieben: Ja, und den ausgetauschten Emulgator Montanov 202 kann ich nicht einschätzen :), sehr gut möglich, dass er eine andere Konsistenz hat.
Meine Shampoobars macht Montanov 202 bretthart und Heike schreibt ja auch, das Montanov 202 als Alternative genommen werden kann. Aber vll. in der Kombination verändert er die Konsistenz. Aber er ist palmölfrei… 😉
Zuletzt geändert von Helga am 3. November 2021, 14:09, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat repariert


(Hat den Thread eröffnet)
FrolleinNic
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 7
Registriert: 28. Juli 2021, 16:14

Re: Mango-Reinigungscreme nach Heike Käser

Beitrag von FrolleinNic »

Helga hat geschrieben:
2. November 2021, 20:58
FrolleinNic hat geschrieben:
2. November 2021, 20:56
Ah, das wußte ich nicht. Vll. teste ich das nächste Mal meine Avocadobutter…🥑
Ist das selbe :kicher:

"Echte" Buttern sind:
Shea, Mango, Kakao, Cupuacu, Babassu :)
Okay, dann fällt die auch weg…. 🙈
Dann wird daraus eine schöne fluffig Körper“butter“.

Euch Einen schönen Abend noch… 💐


(Hat den Thread eröffnet)
FrolleinNic
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 7
Registriert: 28. Juli 2021, 16:14

Re: Mango-Reinigungscreme nach Heike Käser

Beitrag von FrolleinNic »

Noch eine kleine Anmerkung zum „Verhalten“ der Reinigungsmilch.

Sie ist wunderbar zart, reinigt herrlich und hinterläßt die Haut in einem ebenso wunderbar zarten Zustand.🥰

Vielen Dank für dieses tolle Rezept 🥰

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32315
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Mango-Reinigungscreme nach Heike Käser

Beitrag von Heike »

Bitte entschuldigt, es ist Korrekturzeit. :schmatz: Da meide ich das vertiefende Lesen in Threads, weil ich weiß, dass ich mich dann gerne »aus Versehen« festlese. :pfeifen:

Willkommen, liebes FrolleinNic :hallihallo:! (Dein Name kommt mir bekannt vor … warst Du mal hier oder woanders aktiv?)

Gründe können der Herstellungsprozess sein, möglicherweise auch das Tensid (das die flüssig-kristallinen Gelgerüste stört, die für Konsistenz sorgen). Sucrose Cocoate (Sanfteen) ist eher ein Emollient, kein Tensid, und stört dieses innere Emulsionsgerüst deutlich weniger. Die Fotos sind Originale, also in diesem Fall wirklich das, was ich gerührt habe.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19123
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Mango-Reinigungscreme nach Heike Käser

Beitrag von Helga »

FrolleinNic hat geschrieben:
2. November 2021, 21:08
..
Helga hat geschrieben: Ja, und den ausgetauschten Emulgator Montanov 202 kann ich nicht einschätzen :), sehr gut möglich, dass er eine andere Konsistenz hat.
Meine Shampoobars macht Montanov 202 bretthart ..
Kann man leider nicht vergleichen, Emulgatoren verhalten sich in Emulsionen anders, hier haben sogar - außer dem von Heike erwähnten Tensid - sogar manche Öle noch Einfluss auf die Konsistenz und zwar aufgrund ihrer Polarität die unterschiedlich ist, bis jetzt habe ich - obwohl auch Heike schon viel früher hie und da darauf hinwies - dem noch nicht viel Bedeutung beigemessen, bin erst durch einen Beitrag im Blog Skinchakra mit Vergleichfotos wieder darauf aufmerksam geworden, ich lerne nach mehr als 20 Jahren noch immer dazu :): klick

Beispiele aus Blogbeitrag hier: (hier als Video (auf englisch) klick).
Squalan (als Hochspreiter eingesetzt) vermindert die Konsistenz, Isoamyl Laurate (Esteröl, auch Hochspreiter) nicht ganz so sehr. Ersatz für diese beiden Hochspreiter wäre z. B. Kokosöl. Hochspreiter sind vor allem für die Haptik gut, die Haut fühlt sich gleich beim Auftragen der Creme sehr glatt an.

Bitte aber lass Dich jetzt nicht verunsichern :bussi: , das ist ein Thema, das eher die Business-Kunden (Kosmetikhersteller) von Skinchakra betrifft, für uns aber auch ganz interessant ist :). Irgendwann gönne ich mir dieses Detailwissen bei Skinchakra zu kaufen, man muss es kaufen siehe hier
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
FrolleinNic
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 7
Registriert: 28. Juli 2021, 16:14

Re: Mango-Reinigungscreme nach Heike Käser

Beitrag von FrolleinNic »

Liebe Helga,

danke für die Anregung. Da hätte ich auch nicht wirklich einen Zusammenhang gesehen.

Aber meine kleine Experimentierküche gibt mir hoffentlich die eine oder andere Antwort darauf 😎

Auf jeden Fall macht es tierisch viel Spaß und durchs Experimentieren lernt man ja bekanntlich mal meisten - try and error-Prinzip 😊

Antworten