Einordnung div. Öle

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Heike

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Diyanna
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 322
Registriert: 11. Mai 2019, 12:44

Einordnung div. Öle

Ungelesener Beitrag von Diyanna »

Hallo, ich bräuchte eure Hilfe.
Ich hab mir ein paar Öle (die z.B. bei PSO/Neuroderm. helfen sollen) gekauft. Leider weiß ich nicht in welche Ölgruppe ich sie einordnen soll....
- Karanjaöl
- !Naraöl

- Tamanuöl
- Kalahari-Melonenkernöl

Vielleicht hat ja zufällig jemand diese Öle auch in Verwendung und kann mir weiterhelfen.
Herzliche Grüße
Diyanna

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1575
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Einordnung div. Öle

Ungelesener Beitrag von Nine »

Diyanna hat geschrieben:
29. Juli 2021, 21:03
... Leider weiß ich nicht in welche Ölgruppe ich sie einordnen soll....
Gegenfrage ;-) Wozu ist dir das wichtig?

Ich würde sie alle als Wirkstofföle behandeln und entsprechend sparsam einsetzen. Auf den Herstellerseiten solltest du doch auch EK-Angaben finden, oder?

Für das Tamanuöl findest du bei Heike und dem Usnea-Gel z.B. eine EK von 11 %.

Grüessli Nine

Benutzeravatar

Elsa
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 622
Registriert: 2. März 2018, 09:35

Re: Einordnung div. Öle

Ungelesener Beitrag von Elsa »

Schau mal hier vielleicht hilft dir das weiter.
Besos Elsa
Jeder Mensch ist sein eigenes Universum. (Bob Marley)

Benutzeravatar

pflanzenölscheich
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 12782
Registriert: 1. Januar 2010, 18:47
Wohnort: Wien

Re: Einordnung div. Öle

Ungelesener Beitrag von pflanzenölscheich »

Diyanna hat geschrieben:
29. Juli 2021, 21:03
- Tamanuöl
Das Öl aus Calophyllum inophyllum. Hier im Forum wird es bereits (auch von mir) unter dem Namen Calophyllumöl in diversen Beiträgen erwähnt.

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Diyanna
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 322
Registriert: 11. Mai 2019, 12:44

Re: Einordnung div. Öle

Ungelesener Beitrag von Diyanna »

Nine hat geschrieben:
30. Juli 2021, 10:50
Gegenfrage ;-) Wozu ist dir das wichtig?

Ich würde sie alle als Wirkstofföle behandeln und entsprechend sparsam einsetzen. Auf den Herstellerseiten solltest du doch auch EK-Angaben finden, oder?

Für das Tamanuöl findest du bei Heike und dem Usnea-Gel z.B. eine EK von 11 %.

Grüessli Nine
Damit ich die Öle richtig einsetze. Und falls evtl. welche dabei sind die zu den B-Ölen gehören, könnte ich sie dafür höher einsetzen als wenn es Wirkstofföle sind. Hoffentlich ist das verständlich wie ich das meine. :argverlegen:
In den Shops hab ich keine Angaben zur EK gefunden.
Danke für den Hinweis zum Tamanuöl. :rosefuerdich:
Herzliche Grüße
Diyanna

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Diyanna
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 322
Registriert: 11. Mai 2019, 12:44

Re: Einordnung div. Öle

Ungelesener Beitrag von Diyanna »

Elsa hat geschrieben:
30. Juli 2021, 14:51
Schau mal hier vielleicht hilft dir das weiter.
Ja, das hilft mir schon mal etwas weiter. Vielen Dank. :rosefuerdich:
Herzliche Grüße
Diyanna

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Diyanna
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 322
Registriert: 11. Mai 2019, 12:44

Re: Einordnung div. Öle

Ungelesener Beitrag von Diyanna »

pflanzenölscheich hat geschrieben:
30. Juli 2021, 20:43
Diyanna hat geschrieben:
29. Juli 2021, 21:03
- Tamanuöl
Das Öl aus Calophyllum inophyllum. Hier im Forum wird es bereits (auch von mir) unter dem Namen Calophyllumöl in diversen Beiträgen erwähnt.
Dankeschön, dann geh ich gleich mal lesen. :blumenfuerdich:
Herzliche Grüße
Diyanna

Antworten