Montanov 68 - ich bin echt frustriert

In diesem Unterforum erörtern wir Themen rund um die Entwicklung, Herstellung und Optimierung von Hautpflegeprodukten (inklusive Fehlersuche).

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Hallo liebe Rührfreunde,

Ich muss jetzt wirklich meinen Frust von der Seele reden. Bin echt genervt. Vielleicht wegen meiner Unfähigkeit, vielleicht aber auch weil der Rohstoff fehlerhaft ist?

Ich habe seit einiger Zeit immer das Problem, dass meine Emulsionen mit Montanov 68 nicht so werden, wie sie eigentlich immer geworden sind: weiss, sahnig, toll. Momentan sind sie gelblich, gelartik, mit weisslichen Schlieren bzw. Marmorierung und das Emulgieren ist ein Kampf, inkl. Schaumbildung und sehr flüssiges Ergebnis. Bisher habe ich imemr gedacht das liege am GMCY (0.3%) und Siligel (0.5%).

schaut hier

Dann habe ich eine Creme gerührt mit Dermofeel® GSC POF und Cetylalkohol + Copshaderm X34. Das Resultat war eine weisse, sahnige, reichhaltige Creme. 'Aha' habe ich gedacht, 'das Problem waren doch GMCY und Siligel'.

Aber dies scheint nicht so zu sein. Vergleichsfotos der Cremes beigefügt.

Gestern habe ich eine Creme mit dem genau gleichen Rezept gerührt, nur den Emulgator ausgetauscht. Neu: Montanov 68. Alle Angaben in %.

62 Neroliwasser
2.8 Glycerin
2 Nicotinamid
2 Aloe Vera 10-fach
18 Aprkosenkernöl
2 kakaobutter
5 Sheabutter
5 Montanov
0.2 Cosphaderm X34
1 rokonsal

Zur Info: ich hatte noch Rohstoffe, die ich aufbrauchen wollte/musste und nicht weiter verwenden bzw Nachkaufen werde - mir ist bewusst, dass das Rezept nicht ausgewogen ist.
  • Ich rühre mit dem grossen Ocis (5 - max. 10'000 rpm), bewege ihn hoch, runter und seitswärts und achte immer darauf, dass der 'Kopf' in der Emulsion steckt sodass keine Luft engesogen wird. (Habe Nine's Buch gelesen) :)
  • FP war auf 78°C, WP auf 80°C
  • One Pot Methode, dann hochtourig gerührt
  • Und wie immer weitergemacht.
Die Emulsion hat geschäumt und es sieht so aus, als hätte die Emulsionsbildung nicht geklappt. Es liegt also doch nicht am GMCY und ganz bestimt nicht am Siligel, weil das Cosphaderm X34 genau so kleine Luftbläschen gemacht hat die ich dann später rausbekommen habe. Ein kurzes hochtouriges Rühren nach Erkalten der Creme hat auch nichts gebracht.

Ich verstehe die Welt nicht mehr und möchte nun die ganze Schuld dem Emulgator in die Schuhe schrieben :ugly: was hier bestimmt nicht das Richtige Verhalten ist...

Gekauft habe ich den Emulgator bei Dragonspice. Ich gebe eigentlich nicht gerne Shops an, wenn ertwas nicht gut klappt und ich nicht weiss wo das Problem liegt. Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Shop und den Produkten.

Die Chargennummer ist: 0022651007
MHD: 30.03.2022

Hat jemand ähnliche Probleme oder weiss was ich falsch mache? :cry: :cry:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Ich merke gerade, dass mein Beitrag etwas verwirrend ist. Tut mir leid. Also:

1) Montanov 68 + GMCY + Siligel (flüssig, gelartik, gelblich, marmoriert, eher instabil)
2) Dermofeel GSC + Cetylalkohol + Copshaderm X34 (cremig, sahnig, weiss, stabil)
3) Montanov 68 + Cosphaderm X34 (wie 1, flüssig, gelartik, gelblich, eher instabil)

Meines Erachtens ist weder das GMCY (0.3%) noch das Siligel (0.5%) problematisch - es sieht eher so aus, als wäre Montanov 68 das Problem (oder doch meine Vorgehensweise?) - obwohl ich Montanov 68 immer als zuverlässigen und leicht handzuhabenden Emulgator wahrgenommen habe.

Benutzeravatar

Mirimi
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 159
Registriert: 20. August 2018, 20:16
Wohnort: Rhein- Neckar

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Mirimi »

Hallo Asena,

auf den ersten Blick fällt mir nicht viel ein aber es scheint wirklich so, als hätte keine Emulsionsbildung stattgefunden.

Du schreibst, dass du mit dem Ocis rührst - hast du die geglückten Montanov 68 Emulsionen auch mit dem Ocis gerührt?

Edit: gerade noch eingefallen: wann hast du das Siligel/Cosphaderm dazu gegeben vor oder nach dem emulgieren?

LG

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Hallo Mirimi,
Du schreibst, dass du mit dem Ocis rührst - hast du die geglückten Montanov 68 Emulsionen auch mit dem Ocis gerührt?
Vor dem OCIS habe ich immer mit einem Stabmixer gerührt - danach nur noch mit dem OCIS. Mit dem Stabmixer hat es immer geklappt, aber das waren auch andere Emulgator-Chargen.

Aber warum sollte die Dermofeel GSC + Cetylalkohol mit dem OCIS gerührt toll werden und kurz darauf die Montanov 68 Emulsion nicht?

Muss ich die Montanov 68 Emulsion mit mehr als 10'000 rpm rühren, vorallem weil ich eine solch grosse Menge gerührt habe? Eigentlich ist das ja nicht richtig, die rmp sollten bei grösseren Mengen ja eigentlich abnehmen. Aber bei den 200 ml Versuchen ging es genauso in die Hose... :cry:

Benutzeravatar

Mirimi
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 159
Registriert: 20. August 2018, 20:16
Wohnort: Rhein- Neckar

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Mirimi »

Asena hat geschrieben:
16. Mai 2021, 21:17
Vor dem OCIS habe ich immer mit einem Stabmixer gerührt - danach nur noch mit dem OCIS. Mit dem Stabmixer hat es immer geklappt, aber das waren auch andere Emulgator-Chargen.

Aber warum sollte die Dermofeel GSC + Cetylalkohol mit dem OCIS gerührt toll werden und kurz darauf die Montanov 68 Emulsion nicht?
Die Frage kann ich leider nicht beantworten aber es wäre zumindest ein Anhaltspunkt, was jetzt anders ist. Falls du den Stabmixer noch hast, könntest du das ja mal mit der gleichen Rezeptur testen. Eventuell hast du zu lange emulgiert, weil der Ocis mehr Power hat als ein Stabmixer?

Ansonsten fällt mir nur ein, dass laut Cetearyl Glucoside Profil der Gelbildner (Siligel oder Cosphaderm) erst nach der Emulsionsbildung eingearbeitet werden soll, da es sonst zu Instabilität führen kann aufgrund der Funktionsweise des Emulgators. Cetearyl Glucoside sind der Hauptemulgatorbestandteil in Montanov 68 und ich könnte mir vorstellen, dass es daher auch mit Montanov 68 Probleme geben kann, wenn der Gelbildner zu früh dazu kommt.

LG

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Ansonsten fällt mir nur ein, dass laut Cetearyl Glucoside Profil der Gelbildner (Siligel oder Cosphaderm) erst nach der Emulsionsbildung eingearbeitet werden soll, da es sonst zu Instabilität führen kann aufgrund der Funktionsweise des Emulgators.
Das klingt jetzt so, als hätte ich auf alles eine Antwort :opa:

1) Montanov 68 + GMCY + Siligel --> hier habe ich beides versucht. Siliger in WP vor dem Emulgieren und nach Emulsionsbildung - habe keinen wirklichen Unterschied gesehen und ging beides in die Hosen :gruebel:

2) Dermofeel GSC + Cetylalkohol + Copshaderm X34 --> Cosphaderm X34 erst nach Emulsionsbildung hinzugefügt, ging prima

3) Montanov 68 + Cosphaderm X34 --> Cosphaderm X34 erst nach Emulsionsbildung hinzugefügt. Obwohl die Masse etwas angedickt ist, war es doch sehr gelig und eben nicht sehr schön - ging nicht :)

Vielen Dank für Deine Hilfe Mirimi, ich werde den Tip sehr gerne annehmen.

Liebe Grüsse,

Benutzeravatar

Mirimi
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 159
Registriert: 20. August 2018, 20:16
Wohnort: Rhein- Neckar

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Mirimi »

Asena hat geschrieben:
16. Mai 2021, 21:41
Das klingt jetzt so, als hätte ich auf alles eine Antwort :opa:
Es sind ja gute Antworten die du hast :wink:

mehr fällt mir nur leider auch nicht ein :gruebel:

LG

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Asena »

mehr fällt mir nur leider auch nicht ein :gruebel:
:blumenfuerdich: :rosefuerdich:

Benutzeravatar

Christine
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 358
Registriert: 24. August 2018, 18:05
Wohnort: Eifel

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Christine »

Liebe Asena,
ich vermute, die Rührgeschwindigkeit ist zu niedrig. Wenn ich größere Mengen mit dem Ocis rühre, gehe ich mit dem Dremel auf 15.000, manchmal sogar kurz bis zu 20.000 Umdrehungen hoch.
Liebe Grüße
Christine

Benutzeravatar

MieB
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 592
Registriert: 12. Februar 2017, 22:16
Wohnort: BaWü nähe Heilbronn

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von MieB »

Ich würde nur noch einwerfen, dass das Erhitzen dem Neroliwasser nicht all zu gut tut - ist deine einzige Wasserphase.
Ansonsten hatte ich schonmal ähnliche Probleme wenn die Temperatur zwischen beiden Phasen zu unterschiedlich war.
Liebe Grüße,
Melanie

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Hallo ihr Lieben,
Wenn ich größere Mengen mit dem Ocis rühre, gehe ich mit dem Dremel auf 15.000, manchmal sogar kurz bis zu 20.000 Umdrehungen hoch.
Gut, dann werde ich dies mal versuchen, danke für den Tip liebe Christine.
Ich würde nur noch einwerfen, dass das Erhitzen dem Neroliwasser nicht all zu gut tut - ist deine einzige Wasserphase.

Ja, das ist mir bewusst. Ich wollte das Neroliwasseraufbrauchen, deshalb auch die grosse gerührte Menge :)
Ansonsten hatte ich schonmal ähnliche Probleme wenn die Temperatur zwischen beiden Phasen zu unterschiedlich war.
Die WP war minimal heisser als die FP aber die FP war über 75°C. Vielleicht war das mein Fehler.

Es kommt mir einfach komisch vor, dass alle Emulsionen mit dieser Charge des Emulgators in die Hose gehen, ganz egal was sonst noch drin ist. Ich habe nun eine kleine Menge des Emulgators nachbestellt und habe den Shop gebeten, mir eine neuere Charge zukommen zu lassen. Mal sehen.

:rosefuerdich:

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18389
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Helga »

Asena hat geschrieben:
17. Mai 2021, 15:20
Es kommt mir einfach komisch vor, dass alle Emulsionen mit dieser Charge des Emulgators in die Hose gehen, ganz egal was sonst noch drin ist. Ich habe nun eine kleine Menge des Emulgators nachbestellt und habe den Shop gebeten, mir eine neuere Charge zukommen zu lassen. Mal sehen.
Jetzt bin ich aber sehr gespannt auf die neue Charge :), eventuell wurde versehentlich ja was falsches abgefüllt, kein Emulgator zwar, aber vielleicht ein Konsistenzgeber, so wie dieser z. B. klick :nixweiss:, der alleine auf sich gestellt nix bewirken kann.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32106
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Heike »

Helga hat geschrieben:
17. Mai 2021, 15:53
[…] eventuell wurde versehentlich ja was falsches abgefüllt, kein Emulgator zwar, aber vielleicht ein Konsistenzgeber, so wie dieser z. B. klick :nixweiss:, der alleine auf sich gestellt nix bewirken kann.
Ich kann mir vorstellen, dass da etwas Falsches abgefüllt wurde. :ja: Montanov™ 68 ist an sich narrensicher. Vor allem durch die Möglichkeit, »One Pot« zu arbeiten bekommt man auch ohne Stativ vernünftige Emulsionen hin.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Also dann warten wir mal auf die neue Charge und versuchen es erneut :) danke liebe Leute!

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32106
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Heike »

Asena hat geschrieben:
17. Mai 2021, 16:49
Also dann warten wir mal auf die neue Charge und versuchen es erneut :) danke liebe Leute!
:yeah:

Bitte berichte. Notfalls sende ich Dir etwas im Brief.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Bitte berichte. Notfalls sende ich Dir etwas im Brief.
Klar - Bericht folgt sobald wie möglich :brille:

Werde zur Sicherheit noch bei einem anderen shop bestellen :mixine:

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18389
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Helga »

Helga hat geschrieben:
17. Mai 2021, 15:53
Asena hat geschrieben:
17. Mai 2021, 15:20
Es kommt mir einfach komisch vor, dass alle Emulsionen mit dieser Charge des Emulgators in die Hose gehen, ganz egal was sonst noch drin ist. Ich habe nun eine kleine Menge des Emulgators nachbestellt und habe den Shop gebeten, mir eine neuere Charge zukommen zu lassen. Mal sehen.
Jetzt bin ich aber sehr gespannt auf die neue Charge :), eventuell wurde versehentlich ja was falsches abgefüllt, kein Emulgator zwar, aber vielleicht ein Konsistenzgeber, so wie dieser z. B. klick :nixweiss:, der alleine auf sich gestellt nix bewirken kann.
Asena, hast Du schon Info vom Shop ob versehentlich was anderes abgefüllt wurde oder versehentlich ein anderer Aufkleber aufgeklebt? Lässt sich vermutlich schwer fest stellen :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Hallo Helga,
Asena, hast Du schon Info vom Shop ob versehentlich was anderes abgefüllt wurde oder versehentlich ein anderer Aufkleber aufgeklebt? Lässt sich vermutlich schwer fest stellen :)
Hier die Antwort vom Shop:

"Das tut mir sehr leid, dass Sie Probleme mit dem Montanov 68 haben. Leider haben wir diese Charge nicht mehr auf Lager, so dass ich es nicht testen kann. Eine Verwechslung würde ich vorsichtig ausschließen, da die Charge Nummer zu Montanov 68 gehört. Aber wie gesagt, leider kann ich es nicht prüfen, da wir von der Charge nichts mehr da haben :( Wir haben aktuell eine andere Charge. Sollte es mit dieser auch nicht funktionieren, bitte ich um kurze Rückmeldung. Vielen Dank."

Leider habe ich die bestellten Produkte noch nicht erhalten, die Bestellung ist anscheinend noch in Bearbeitung.

Habe heute aber die Montanov 68 Bestellung vom anderen ****** shop erhalten und werde den Emulgator hoffentlich am Wochenende testen können.

Melde mich sobald ich Ergebnisse habe.

Liebe Grüsse,
Asena

PS: Ich lebe in der Schweiz, da dauern die Lieferungen aus Deutschland manchmal etwas länger. Hoffe aber das die Bestellung von eigentlichen shop bald fertig gestellt und verschickt wird.

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Hallo ihr Lieben,

Jetzt kann ich mich endlich bei euch melden.

Die Bestellung vom eigentlichen Shop kommt laut DHL erst am Montag bei mir an aber die **** Bestellung ist angekommen und ich konnte den Emulgator heute endlich testen. Habe eine kleinere Menge bestellt nur für den Fall, dass es wider schief geht. Vom fragwürdigen Emulgator habe ich noch sooo viel... keine Anung warum ich überhaupt so viel bestellt hatte...

1) Die beiden Produkte sehen sehr unterschiedlich aus, sogar die Farbe ich nicht dieselbe. Ist das normal? Leider habe ich hier keinen Vergleich zu der neuen Montanov 68 charge vom eigentlichen Shop.

2) Es hat sich sehr kurz nach dem OCIS Einsatz eine Emulsion gebildet und bald zu einer tollen Creme entwickelt - genau so wie es sein soll. Mein guter alter Montanov 68 ist zurück :yeah:

Ich rühre die gleiche Creme nochmals, sobald die andere Bestellung bei mir angekommen ist.

Liebe Grüsse,
Asena
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18389
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Helga »

Asena hat geschrieben:
4. Juni 2021, 19:36

1) Die beiden Produkte sehen sehr unterschiedlich aus, sogar die Farbe ich nicht dieselbe. Ist das normal? Leider habe ich hier keinen Vergleich zu der neuen Montanov 68 charge vom eigentlichen Shop.

2) Es hat sich sehr kurz nach dem OCIS Einsatz eine Emulsion gebildet und bald zu einer tollen Creme entwickelt - genau so wie es sein soll. Mein guter alter Montanov 68 ist zurück :yeah:
Endlich ist alles gut :); Ich würde sagen, das gelbe ist einfach ein anderes Proukt, versehentlich unter falschem Namen abgefüllt. Zwar verwunderlich, dass keine anderen Kunden dort im Shop reklamiert haben aber dafür kann es viele Gründe geben. Von Anfängern angefangen die ohne nachzufragen einfach auf einen anderen Emulgator umsteigen oder es ist nur bei abfüllen von 500g Beutel passiert, das werden ja nicht so viele sein :)
Als ich noch Montanov 68 verwendet habe, sah die Farbe der Pellets auch weiß aus.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Endlich ist alles gut
Jaaaa :love:
Als ich noch Montanov 68 verwendet habe, sah die Farbe auch weiß aus.
Danke Helga, gut zu wissen. Ich hoffe dass es mit der anderen Bestellung auch klappt :)

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18389
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Helga »

Schade, dass man diese gelben Pellets nicht - ohne großen (finanziellen) Aufwand - chemisch analysieren lassen kann :), 500g waren dann für weg werfen doch nicht billig :). (War es ein österr. Shop?)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Schade, dass man diese gelben Pellets nicht - ohne großen (finanziellen) Aufwand - chemisch analysieren lassen kann
Ich wüsste garnicht wo und wie, um ehrlich zu sein. Die damit gerührte Lotion trennt sich schon, es sind Schlieren drin und sehr flüssig wie gehabt.
War es ein österr. Shop?
Deutsch, glaube ich. Es ist Dragonspice. Wollte dies eigentlich nicht benennen weil ich normalerweise sehr zufrieden bin mit den Produkten und der Produktauswahl, möchte hier niemanden schlecht darstellen. Mal schauen was am Montag im Päckchen drin ist :)

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18389
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Helga »

Asena hat geschrieben:
4. Juni 2021, 22:33
Schade, dass man diese gelben Pellets nicht - ohne großen (finanziellen) Aufwand - chemisch analysieren lassen kann
Ich wüsste garnicht wo und wie, um ehrlich zu sein. Die damit gerührte Lotion trennt sich schon, es sind Schlieren drin und sehr flüssig wie gehabt.
Nur dass es zu keinem Mißverständnis kommt: Es trennt sich die Emulsion mit den gelben Pelletes?
War es ein österr. Shop?
Deutsch, glaube ich. Es ist Dragonspice. Wollte dies eigentlich nicht benennen weil ich normalerweise sehr zufrieden bin mit den Produkten und der Produktauswahl, möchte hier niemanden schlecht darstellen.
Das wollte ich auch nicht andeuten und der Kundenservice beim Drachen ist gut :) Deswegen habe ich auch nicht gefragt, ich sah nur eine Blume auf einem Etikett und dachte es wäre einer der neueren Shops in meiner Umgebung (in AT). Fehlabfüllung - das kann schon mal passieren, wo gearbeitet wird, passieren Fehler :).
Zuletzt geändert von Helga am 5. Juni 2021, 08:33, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat repariert
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Nur dass es zu keinem Mißverständnis kommt: Es trennt sich die Emulsion mit den gelben Pelletes?
Genau :)
...das kann schon mal passieren, wo gearbeitet wird, passieren Fehler
Absolut, ist auch nicht so schlimm. Bin nur froh, dass ich die Creme nun rühren konnte :)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Ich merke gerade, dass ich den shop schon im ersten Beitrag in diesem thread angegeben habe... :opa: :argstverlegen: von wegen nicht benennen... sorry :verlegen:

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 198
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Montanov 68 - ich bin echt frustriert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Sooo :) neue Charge getestet und es hat geklappt :laufen:

Irgendwie hat der Emulgator vom **** shop schneller emulgiert, mit der neuen Charge von Dragonspice ist es etwas länger gegangen hat aber trotzdem gut geklappt.

Ich freue mich :yeah:

Ich verstehe aber immer noch nicht wie der selbe Rohstoff so unterschiedlich aussehen kann.

Liebe Grüsse,
Asena
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten