Wachse über Wachse

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Heike

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31278
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Heike »

Manuka-Bee hat geschrieben:Ich frage mich jetzt wie ich es am besten dosieren soll, denn das Ding ist ja steinhart, also das Wachs meine ich :rolleyes:

BILD MIMOSENWACHS
Oh la la … mit desinfiziertem Messer abschaben und auf Uhrglas auf Feinwaage wiegen?
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Manuka-Bee
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3087
Registriert: 10. Februar 2008, 16:40
Wohnort: Uckermark

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Manuka-Bee »

muss ich wohl ... :ja:

obwohl man koennte ja auch schmelzen lassen und mit dem Spatel einfach Spaene schaben...hm oder doch gleich zermoersern :gruebel:
Wohlsein ist alles!


silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4712
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von silky »

spontan fällt mir mein japaninsches Hackebeil ein. Mit solch einem oder einem prima Messer könnte man kleinere Teilchen hacken. Das Messer vorher desinfizieren.
Ein rollender Stein setzt kein Moos an.
aus China

Benutzeravatar

Manuka-Bee
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3087
Registriert: 10. Februar 2008, 16:40
Wohnort: Uckermark

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Manuka-Bee »

mit dem Skalpell geht es wunderbar, danke :ilovefirefox:
Wohlsein ist alles!


Hannah
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 743
Registriert: 13. Oktober 2008, 20:28

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Hannah »

Kleine Stücke hacken und in die elektrische Kaffeemühle mit Schlagmesser ? :gruebel:
Meins sieht auch so aus und ist von Baccararose. Ich schabe ab. Mit der Kaffeemühle werde ich mal gleich probieren.

LG

Hannah
In der Natur durchströmt den Menschen trotz all seiner Sorgen wunderliches Wohlbehagen. (Emerson)

Benutzeravatar

Manuka-Bee
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3087
Registriert: 10. Februar 2008, 16:40
Wohnort: Uckermark

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Manuka-Bee »

mit Kaffeemühle kontaminierst nur das Zeuch und es kann auch schmelzen, durch die Reibung... lieber abschaben :wink:
Wohlsein ist alles!


(Hat den Thread eröffnet)
Gitta

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Gitta »

eine Möglichkeit habe ich auch noch: schmelzen und ganz dünn auf Backpapier gießen, erkalten lassen und in Stücke brechen. Das hat damals mit meinem "WWA im Stück" funktioniert, dann geht das sicher auch mit Mimosenwachs.


(Hat den Thread eröffnet)
Saxa

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Saxa »

Netti hat geschrieben:Manchmal habe ich den Eindruck, dass hochwertige Zutaten nur aus Werbezwecken zugefügt werden.

Beispiel: Bio-Granatapfelshampoo von Schauma. Noch hinter den Duftstoffen steht Granatapfelextrakt. :lach:
Auf einem 1000-Liter-Container ein Löffel Granatapfelsaft. Das rechtfertigt natürlich den Namen.
Mein Schlüsselerlebnis war die "Olivenölseife" von Rossmann. Da steht das Olivenöl auch erst hinter dem Parfüm. Ein Schelm, wer Arges dabei denkt...


Rosalie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 81
Registriert: 17. Juni 2008, 18:15
Wohnort: België

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Rosalie »

Kennen sie dieses Blog?
http://doucenature.canalblog.com
Die Dame hat verschiedene Wachsen studiert in die Kategorie 'Mon labo de tests'.
Viele Grüssen

Rosalie


(Hat den Thread eröffnet)
Anemone

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Anemone »

Heike hat geschrieben:Hier gibt es auch Rosenwachs. Kennt jemand diesen Shop?
Heike, ich habe ihn mal angeschrieben. Hat ja interessante Sachen. Ist er noch neu in Deutschland? Keiner Erfahrungen damit?

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31278
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Heike »

Rosalie hat geschrieben:Kennen sie dieses Blog?
http://doucenature.canalblog.com
Die Dame hat verschiedene Wachsen studiert in die Kategorie 'Mon labo de tests'.
Viele Grüssen

Rosalie
Danke für den Tipp, das klingt interessant! :bluemchen: Hier ist die entsprechende Seite im Original und hier die google-deutsche Übersetzung (leider spreche ich kein Französisch).
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31278
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Heike »

Anemone hat geschrieben:Heike, ich habe ihn mal angeschrieben. Hat ja interessante Sachen. Ist er noch neu in Deutschland? Keiner Erfahrungen damit?
Ich habe gezögert, weil die Versandkosten für eine kleine Menge Rosenwachs sehr hoch sind – ich denke, da wäre eine Staffelung kundenfreundlicher. Reizen würde es mich als Freundin der Rose sehr.
Liebe Grüße
Heike


Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10106
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Katharina »

Heike hat geschrieben:
Anemone hat geschrieben:Heike, ich habe ihn mal angeschrieben. Hat ja interessante Sachen. Ist er noch neu in Deutschland? Keiner Erfahrungen damit?
Ich habe gezögert, weil die Versandkosten für eine kleine Menge Rosenwachs sehr hoch sind – ich denke, da wäre eine Staffelung kundenfreundlicher. Reizen würde es mich als Freundin der Rose sehr.
:gruebel: Das Wachs ist Mittels Hexan-Extraktion gewonnen.
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31278
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Heike »

Katharina hat geschrieben: :gruebel: Das Wachs ist Mittels Hexan-Extraktion gewonnen.
Das ist wohl bei den meisten Blüten-Absolues so. :/ Das ist der Grund, warum ich so lange wachsrestistent gewesen bin … ich traute diesen ganzen Produkten nicht (und bin immer noch skeptisch, noch mehr, seitdem ich dieses Gespräch mit dem Herrn geführt habe, der der Firma seine Wachse verkauft, von der ich Muster erbeten hatte. Das gleiche Blabla wie bei Sheabutter: teuer, nur, wenn der Kunde es will, ist doch gar nicht schädlich. Dass er das Zeug gar nicht verkaufen darf ohne Zerti, geht nicht ins Hirn).

Wichtig sind Rückstandsanalysen. :faxen:
Liebe Grüße
Heike


micha
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 76
Registriert: 5. Februar 2009, 11:22
Wohnort: Nürnberg

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von micha »

Heike hat geschrieben:Hier gibt es auch Rosenwachs. Kennt jemand diesen Shop?
Hallo Heike,

ich habe heute dieses Rosenwachs geschenkt bekommen, 50 gr. im Glasbehälter. Wenn du noch interessiert bist, lasse ich dir gerne eine Probe zukommen.

Es sind 5 ganze Stücke, vermutlich aus einem großen Block geschnitten, Konstistenz in etwa wie Bienenwachs und haben einen interessanten Farbverlauf von unten hell olivfarben bis oben orange mit intensivem Duft nach Rosa damascena.

Ich bin gespannt, ob sich dieser Duft in einer Creme hält.

Liebe Grüße! Micha

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31278
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Heike »

Micha :schmatz: hat mir ein riesiges Stück Rosenwachs, herrlich duftend, in einer Opalglasdose mit einem wunderschönen Etikett gesendet, es ist das von Rose-Office. Nun habe ich den Inhaber angeschrieben und eben, wenige Stunden nach Anfrage, die Ergebnisse der Analyse erhalten – wohlgemerkt, er hatte eine (was leider nicht die Regel ist; hier gab es sogar den Hinweis auf der Homepage). Sachkundige Händler kaufen Blütenwachse nicht ohne Analyse.

Ich lese einwandfreie Werte – der Shop ist, wie mir scheint, absolut empfehlenswert. Der nächsten Rosenemulsion steht also nichts im Wege.
Liebe Grüße
Heike


Violet
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1004
Registriert: 14. August 2008, 14:19
Wohnort: Rhein-Main

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Violet »

Ja, kann ich auch nur empfehlen, dort habe ich auch schon Rosenwachs und Rosenwasser bestellt! :hanf:
Liebe Grüße,
Violet

La terre est bleue comme une orange.


micha
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 76
Registriert: 5. Februar 2009, 11:22
Wohnort: Nürnberg

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von micha »

Oh wie schön, ich freue mich, daß der Inhalt hält, was die "Verpackung" verspricht.

Und wieder hat sich gezeigt, daß ich das Ganze noch viel zu unbedarft angehe, nie im Leben wäre ich auf die Idee gekommen, ein Analysezertifikat anzufordern.
Danke, Heike!

Liebe Grüße! Micha


Dottoressa
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 205
Registriert: 7. Januar 2010, 11:50

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Dottoressa »

Das Rosenwachs interessiert mich auch sehr und ich würde es gerne mal ausprobieren. Ich habe gestern und heute versucht, die Seite von Rose-Office aufzurufen, leider kommen immer nur Fehlermeldungen. Weiß jemand, was mit dem Shop los ? Oder kennt jemand noch eine Bezugsquelle in Deutschland?
Vielen Dank schon mal im Voraus!
Liebe Grüße, Dagmar

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31278
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Heike »

Dottoressa hat geschrieben:Das Rosenwachs interessiert mich auch sehr und ich würde es gerne mal ausprobieren. Ich habe gestern und heute versucht, die Seite von Rose-Office aufzurufen, leider kommen immer nur Fehlermeldungen. Weiß jemand, was mit dem Shop los ? Oder kennt jemand noch eine Bezugsquelle in Deutschland?
Vielen Dank schon mal im Voraus!
Du könntest eine Mail schreiben, ich habe sehr, sehr schnell Antwort bekommen (und das Zerti). Eine andere Bezugsquelle mit Zerti fällt mir gerade nicht ein.
Liebe Grüße
Heike


Dottoressa
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 205
Registriert: 7. Januar 2010, 11:50

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Dottoressa »

Liebe Heike,

vielen Dank für die rasche Antwort! :-*
Ich werde es per Mail versuchen und gerne berichten, ob es funktioniert hat.
Liebe Grüße, Dagmar


Dottoressa
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 205
Registriert: 7. Januar 2010, 11:50

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Dottoressa »

Nochmals vielen Dank, Heike, für den Tip mit der Mail. Ich habe in unglaublicher Geschwindigkeit eine Antwort bekommen und die Seite funktioniert auch wieder.
Liebe Grüße, Dagmar

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31278
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Heike »

Dottoressa hat geschrieben:Nochmals vielen Dank, Heike, für den Tip mit der Mail. Ich habe in unglaublicher Geschwindigkeit eine Antwort bekommen und die Seite funktioniert auch wieder.
Ja, sie sind flott, das ist auch mein Eindruck. :-)
Liebe Grüße
Heike


(Hat den Thread eröffnet)
Ravena

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Ravena »

ja, tolle Seite.

hätten sich aber auch eingene Fotos zulegen können u nicht von mir klauen :popohauen:

Na, ich will mal nicht so sein - im Namen der Rose :wink:

Was ich nie verstanden habe ist - wo bitte ist der Unterschied zwischen Rosenwachs und Rosenconcret?

Ist doch die gleiche Herstellungsmethode - mit Hexan eben???

:gruebel: :gruebel: :gruebel:

Genau der Grund, warum ich persönlich auch lieber das ätherische Öl vorziehe :knutsch:

LG
Ravena

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31278
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Heike »

Ravena hat geschrieben:ja, tolle Seite.

hätten sich aber auch eingene Fotos zulegen können u nicht von mir klauen :popohauen:

Na, ich will mal nicht so sein - im Namen der Rose :wink:
Urheberrechtsverletzungen sind kein Kavaliersdelikt, Ravena. Kläre das doch in einem freundlichen Mail. Das tut auch Dir gut. Wenn das Dein Material ist, bist Du immer im Recht, gleich ob Bilder, Texte oder originäre Inhalte.
Was ich nie verstanden habe ist - wo bitte ist der Unterschied zwischen Rosenwachs und Rosenconcret?

Ist doch die gleiche Herstellungsmethode - mit Hexan eben???
Das Concrète wird erwärmt, das Wachs mit Lösungsmitteln aus dem Concrète ausgewaschen; es bleibt beim Abkühlen als Nebenprodukt zurück, enthält aber immer noch einige Prozent der Duftstoffe. Für kosmetische oder therapeutische Qualitäten erfolgt dies mit Ethanol. Es verbleiben Rückstände im Produkt, die hautreizend sein können; verantwortungsvolle Händler lassen daher vorher auf dies analysieren. Man kann es noch deutlicher sagen: nach Kosmetikverordnung muss bei jedem Rohstoff die gesundheitliche Unbedenklichkeit vorliegen, und ohne Zerti dürfte ein Blütenwachs nicht als kosmetischer Rohstoff verkauft werden. Die Realität sieht (leider!) anders aus.
Liebe Grüße
Heike


Schnabulinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2628
Registriert: 12. April 2009, 21:59

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Schnabulinchen »

Da ich kein Freund von Bienenwachs werde, wollte ich es mal mit pflanzlichen Alternativen versuchen, und zwar mit Mimosen- und Beerenwachs. Letzteres habe ich bei Herrn Reike gefunden (sehr praktisch, weil ich wohl demnächst auch ÄÖs bestellen muss/will :wink: ). Aber Mimosenwachs habe ich bei ihm nicht mehr gefunden. Und bei AZ wollte ich in nächster Zeit nicht bestellen. Gibt es vielleicht eine andere Quelle mit Versandkosten, die auch eine sehr kleine Bestellung rechtfertigen? Wahrscheinlich sind das zu viele Wünsche auf einmal, die klein Schnabulinchen da hat
Liebe Grüße
vom Schnabulinchen


(Hat den Thread eröffnet)
leintjess

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von leintjess »

Liebe Schnabulinchen, wir wursteln mit dem gleichen Problem haha. Ich möchte gerne Sacha Inchi Öl bestellen bei Herrn Reike, aber das wird eine ganz teuere Lieferung werden für 20 ml Öl :(. Wäre es nicht nett wann wir alles bei einem Shop bestellen konnten.Baccarose hat offensichtlich auch Mimosenwachs. Und ich habe diesen Shop noch gefunden. Kenne es aber gar nicht. Vielleicht kennt jemand es aber? Zum Shop.


Schnabulinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2628
Registriert: 12. April 2009, 21:59

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Schnabulinchen »

Vielen Dank , an Baccararose hatte ich gar nicht gedacht. Den anderen Shop kenne ich nicht.
Mein Problem hat sich mal wieder Dank eines der guten Geisterchen des Forums erledigt :knutsch:

Ja, das mit dem einen Shop, der alles in toller Qualität, in verschiedenen Mengen zu fairen Preisen und geringen Versandkosten hat, das wäre echt toll.
Liebe Grüße
vom Schnabulinchen


(Hat den Thread eröffnet)
leintjess

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von leintjess »

Wir wünschen uns zuviel :). Aber davon traumen ist schön!

Benutzeravatar

Lilli-Marie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 137
Registriert: 9. November 2013, 15:01
Wohnort: Oldenburg

Re: Wachse über Wachse

Ungelesener Beitrag von Lilli-Marie »

Ich würde gerne das Lippengel aus Heikes Buch nachrühren. Nun habe ich kein Beerenwachs. Kann ich das durch irgendein anderes Wachs ersetzen? Ich habe Bienenwachs, Candellilawachs, Carnaubawachs, Jasminwachs, Rosenwachs und Mimosenwachs.
Oder ist gerade das Beerenwachs wichtig für das Gel? Bei einem Lippenpflegestift stele ich mir das Ersetzen etwas einfacher vor.
_____________________
Aufgrund meiner schrecklichen Notebooktastatur fehlen immer wieder mal Buchstaben, wenn ich nicht kräftig genug tippe. Bitte entschuldigt also, wenn ihr euch manchmal die fehlenden Buchstaben dazudenken müsst.

Antworten