Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Serafin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 172
Registriert: 2. Januar 2019, 19:38

Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von Serafin » 4. Januar 2019, 14:41

Hallo zusammen,
Ich stehe gerade vor der grossen Herausforderung "Einkaufszettel".
Seit Tagen schreibe ich die verschiedensten Dinge auf, bei der Suche in Shops findet man dann noch mehr schöne Dinge die man gerne haben möchte.
Es wird aufgeschrieben und wieder gestrichen, wieder aufgeschrieben und wieder gestrichen.
Kurz gesagt ich bin total überfordert, am liebsten möchte man alles aufeinmal ausprobieren, von Körperlotion über Gesichtspflege, Haarpflege usw.
In Sachen Rohstoffe möchte ich mich aber nicht verzetteln, weder indem ich ein Lager aufbaue um ganze Städte versorgen zu können noch um meiner Haut zu viel zuzumuten.
Es wäre schön wenn erfahrene Rührerinen mir bei dem "musst have", "schön zu haben, aber nicht erforderlich", "auf keinen fall für den Anfang" helfen könnten.

So sieht mein Plan gerade aus.

Emulgator:
Lysolecithin
Bergamuls
Imwitor
Simulgreen
Pospholipon 80 H
Montalov/Xyliance
Poly aquol

Luxus:
Ceramide NP
Phytosteryl Macadamiate

Konservierer:
Magnolia Extrakt 98
Dermosoft GMCY
Dermosoft ecco 1388
Pentylene Glycol gegen

Hydrolate
?

Wirkstoffe:
Gamma Oryzanol
Ascorbylpalmitat
Alle Vera Pulver 200:1
Sodium PCA
Urea
Natriumlaktat
Ecotin
Koffein
Glycinbetain
Aquaxyl

Sonstiges
Natrosol 250 HX
Cosphaderm x 34
Höchste
Tego Amid 18

Öle und Butter Wachse
Squalan
Neutralöl
Wiesenschaumkraut
Jojoba
Aprikose
Pfirsisch
Mangobutter
Kakaobutter

Wirkstofföle
Nachtkerze

Tenside
Sanfteen

LG Serafin
Liebe Grüße Serafin

Benutzeravatar

flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2403
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von flidibus » 4. Januar 2019, 15:56

Guck mal hier !
Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen...
Vor allem solltest du am Anfang nicht so viel kaufen, weil dir die Rohstoffe sonst zu alt werden...
Liebe Grüße
Flidibus


Inge
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 84
Registriert: 3. Januar 2019, 12:38

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von Inge » 4. Januar 2019, 16:18

Die Liste reicht völlig. Genauso habe ich auch angefangen und ehrlich gesagt, nehme ich den Emulgator Emulsan bis heute. Er ist völlig unkompliziert und ich hab ihn in fast jeder Creme drin. Ob nun als Co- oder Hauptemulgator.
LG Inge


Citronella
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 408
Registriert: 20. März 2018, 20:17
Wohnort: Delmenhorst

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von Citronella » 4. Januar 2019, 18:08

Liebe Serafin,
bei den Ölen würde ich für den Anfang Jojobaöl ODER Wiesenschaumkrautöl nehmen, die sind sich sehr ähnlich.

Falls Du mit Urea arbeiten möchtest, brauchst Du außer dem von Dir schon aufgeführten Natriumlactat, noch Milchsäure zum Puffern.

An Wirkstoffen würde ich noch Glyzerin nehmen.
Lieben Gruß
Citronella🌸

Make-up can only make you look pretty on the outside but it doesn't help if you're ugly on the inside. Unless you eat the make-up
Audrey Hepburn

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2601
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 4. Januar 2019, 18:39

Ich weiß leider nicht was MC ist. Jedenfalls scheint deine Haut Hilfe gut brauchen zu können. Also mit Vorbehalt:
Ich komme mit Cetearyl Glucoside (für dünnflüssige Lotion)Phospholipon, Inwitor, Montanov 202 und Montanov 68 gut zurecht. Montanov 68 brauche ich nur im Winter für eine festere/reichhaltigere Creme für meine Schienbeine.
Ceramide NP und Phytosteryl Macadamiate könnten für deine Haut schon wichtig sein und nicht nur Luxus. Die Barriereschutzbasis von Heike ist wirklich was feines.
Die beiden Dermosoft-Konsevierer mag ich und vor allem für wässrige Produkte Kaliumsorbat dazu.
Bei den Wirkstoffen fehlt mir persönlich Glycerin; Urea, Natriumlaktat und Sodium PCA und Panthenol für den Anfang als Basis.
Cosphaderm X34 allein reicht auch.
Bei den Ölen und Buttern reichen vielleicht erst einmal Jojoba, Mandelöl oder Aprikosenkernöl und eine Butter.
Nachtkerzenöl finde ich auch sinnvoll. Milchsäure zum einstellen des pH-Wertes.
Du hast sicher schon gelesen, dass Empfindungen und Bedürfnisse sehr unterschiedlich sind - da hilft nur ausprobieren :)
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14923
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von Helga » 4. Januar 2019, 18:47

Poly aquol weiß ich nicht was das ist, halte es für nicht wichtig
Emulgatoren: Viel zu viele :wink:
Sanfteen als als alleiniges Tensid - wofür? Das gibt man z B. in eine Reinigungsmilch.
Magnolia Extrakt brauchst Du nur für das "Cream to Powder"-Makeup von Heike
Natrosol und Cosphaderm sind beides Gelbildner, eigentlich solltest Du mit nur einem auskommen
Was ist "Höchste"?
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

toshka
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3692
Registriert: 5. März 2013, 14:16
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von toshka » 4. Januar 2019, 19:47

Polyaquol idt ein toller Emgator.

Wenn ich einkaufen würde, würde ich folgendes kaufen:

Polyaquol
Phytosterol macadamiate
Jojobaöl oder Wiesenschaumkrautöl
Mandel oder Aprikose
Cosphaderm
Urea
Glycerin
Natriumlaktat
Dermosoft GMCY und 1388
Hyaluronsäure
Panthenol

Emulgatoren sind Geschmacksache. Ich denke, du wirst nicht umhin kommen, alle auszuprobieren :-)
Liebe Grüße
toshka

Benutzeravatar

toshka
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3692
Registriert: 5. März 2013, 14:16
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von toshka » 4. Januar 2019, 19:49

Ach so, stimmt. Milchsäure ist wichtig.
Liebe Grüße
toshka

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Serafin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 172
Registriert: 2. Januar 2019, 19:38

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von Serafin » 4. Januar 2019, 21:05

Zuerst einmal vielen Dank für die Antworten, leider weiss ich noch nicht wie das mit dem zitieren funktioniert.
@flidibus diese Seite habe ich schon studiert, auch die Bücher von Heike, gerade die Rezepte darin haben aber so viele Zutaten die man als Anfänger nicht einfach tauschen mag.
@ Inge. Danke
@ Citronella ich dachte Milchsäure mit aufgeschrieben zu haben, danke für den Hinweis. Welches der beiden Öle würdest du bevorzugen? Rein vom Gefühl ohne eines der beiden zu kennen spricht mich Wiesenschaumkraut mehr an.
@Andrea MC ist eine chronische Darmerkrankung. Meine Gesichtshaut macht erstaunlicherweise keine Probleme, der Körper schon eher, gerade die Schienbeine sehen schon sehr nach Pergamenthaut aus.
Glycerin hab ich schon da! Was nicht auf die Haut wandert, brauche ich für Torten. Panthenol hab ich auch schon im Schrank. Wildrosenöl, Schwarzkümmel, Sanddorn steht auch im Kühlschrank spricht das vielleicht gegen Nachtkerze und für ein anderes?
Natrosol und Cosphaderm habe ich notiert, weil in Heikes Buch in mehreren Rezepten beides gelistet ist.
@ Helga höchste habe Ich der Rechtschreib Korrektur zu verdanken und weiss beim besten Wissen nicht was es sein soll, tut mir leid.
Sanfteen soll wirklich für Reinigungmilch sein.
Leider sind es so viele Emulgatoren ich kann mich nicht entscheiden.
@ toshka was findest du an Polyaquol denn toll? Bisher habe ich noch nicht viel darüber gefunden. In einem Shop bin ich darüber gestolpert und fand die Beschreibung sehr ansprechend.

LG Serafin
Liebe Grüße Serafin


Citronella
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 408
Registriert: 20. März 2018, 20:17
Wohnort: Delmenhorst

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von Citronella » 4. Januar 2019, 22:05

Hallo Serafin,
@ Citronella ich dachte Milchsäure mit aufgeschrieben zu haben, danke für den Hinweis. Welches der beiden Öle würdest du bevorzugen? Rein vom Gefühl ohne eines der beiden zu kennen spricht mich Wiesenschaumkraut mehr an.
Eigentlich kann ich bei den beiden Ölen keinen Unterschied feststellen, also verlass Dich ruhig auf Dein Gefühl.

Falls Du bei den Emulgatoren Montanov 68 meintest, ich habe noch 30g , ungeöffnet
( haltbar bis 6/2020) den würde ich Dir kostenlos überlassen. Wenn du ihn haben magst, schicke mir eine PN.
Lieben Gruß
Citronella🌸

Make-up can only make you look pretty on the outside but it doesn't help if you're ugly on the inside. Unless you eat the make-up
Audrey Hepburn


Rabin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 573
Registriert: 14. Februar 2017, 12:30
Wohnort: Düsseldorfer Ecke

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von Rabin » 4. Januar 2019, 22:34

Serafin hat geschrieben:
4. Januar 2019, 21:05
...@ toshka was findest du an Polyaquol denn toll? Bisher habe ich noch nicht viel darüber gefunden. In einem Shop bin ich darüber gestolpert und fand die Beschreibung sehr ansprechend.

LG Serafin
Ich bin zwar nicht Toshka, aber ich habe auch Poly Aquol zu Hause, es ist auch der einzige Emulgator, den ich da habe.
Es ist optimal für eher niedrige Fettphasen bis zu 22/25% und macht bei einer EK von 3,5-4% sehr sahnige Emulsionen, die schön einziehen. Wenn Du mit höheren Fettphasen arbeiten möchtest, solltest Du einen anderen Emulgator wählen.
Liebe Grüße
Birgit

Benutzeravatar

toshka
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3692
Registriert: 5. März 2013, 14:16
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von toshka » 4. Januar 2019, 22:40

Rabin hat geschrieben:
4. Januar 2019, 22:34
Serafin hat geschrieben:
4. Januar 2019, 21:05
...@ toshka was findest du an Polyaquol denn toll? Bisher habe ich noch nicht viel darüber gefunden. In einem Shop bin ich darüber gestolpert und fand die Beschreibung sehr ansprechend.

LG Serafin
Ich bin zwar nicht Toshka, aber ich habe auch Poly Aquol zu Hause, es ist auch der einzige Emulgator, den ich da habe.
Es ist optimal für eher niedrige Fettphasen bis zu 22/25% und macht bei einer EK von 3,5-4% sehr sahnige Emulsionen, die schön einziehen. Wenn Du mit höheren Fettphasen arbeiten möchtest, solltest Du einen anderen Emulgator wählen.
Genau so ist es. Emulgiert sehr zuverlässig und in niedriger EK niedrige Fettphasen. Toleriert do. ziemlich alles. Bleibt stabil. Creme zieht schnell ein, haptisch sehr angenehm. Sahnige Konsistenz. Wirklich ein sehr unkomplizierter Emulgator.
Liebe Grüße
toshka

Benutzeravatar

toshka
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3692
Registriert: 5. März 2013, 14:16
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von toshka » 4. Januar 2019, 22:45

Ich muss aber gestehen, es ist nicht der einzige Emulgator, den ich nutze. Im Gesicht verwende ich ein Gel mit Phospholipon und Xantan. Für die Hände Dermosoft PR, also ein W/O Emulgator. Polyaquol habe ich ausprobiert und nehme es für die Geschenke, da ich ein anderes Pflegekonzept habe. Aber wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich mich für Polyaquol entscheiden.
Liebe Grüße
toshka

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Serafin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 172
Registriert: 2. Januar 2019, 19:38

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von Serafin » 4. Januar 2019, 23:18

Citronella hat geschrieben:
4. Januar 2019, 22:05
Hallo Serafin,
@ Citronella ich dachte Milchsäure mit aufgeschrieben zu haben, danke für den Hinweis. Welches der beiden Öle würdest du bevorzugen? Rein vom Gefühl ohne eines der beiden zu kennen spricht mich Wiesenschaumkraut mehr an.
Eigentlich kann ich bei den beiden Ölen keinen Unterschied feststellen, also verlass Dich ruhig auf Dein Gefühl.

Falls Du bei den Emulgatoren Montanov 68 meintest, ich habe noch 30g , ungeöffnet
( haltbar bis 6/2020) den würde ich Dir kostenlos überlassen. Wenn du ihn haben magst, schicke mir eine PN.
Das ist sehr lieb von Dir, ich melde mich per PN.
Rabin hat geschrieben:
4. Januar 2019, 22:34
Serafin hat geschrieben:
4. Januar 2019, 21:05
...@ toshka was findest du an Polyaquol denn toll? Bisher habe ich noch nicht viel darüber gefunden. In einem Shop bin ich darüber gestolpert und fand die Beschreibung sehr ansprechend.

LG Serafin
Ich bin zwar nicht Toshka, aber ich habe auch Poly Aquol zu Hause, es ist auch der einzige Emulgator, den ich da habe.
Es ist optimal für eher niedrige Fettphasen bis zu 22/25% und macht bei einer EK von 3,5-4% sehr sahnige Emulsionen, die schön einziehen. Wenn Du mit höheren Fettphasen arbeiten möchtest, solltest Du einen anderen Emulgator wählen.
Höher als 25 würde ich nicht gehen wollen, zumidest am Anfang nicht zur Not würde ich Öl in der Hand dazumischen falls es nicht reicht.
Ohne Creme geht bei mir nichts, aber ich mag das aufliegen und glitschige Gefühl nicht was manche Pflege erzeugt. Es ist schwer zu erklären, bei Kaufkosmetik habe ich schon vieles gekauft und nur einmal benutzt, weil es ein unangenehmes Gefühl hinterlassen hat.
toshka hat geschrieben:
4. Januar 2019, 22:45
Ich muss aber gestehen, es ist nicht der einzige Emulgator, den ich nutze. Im Gesicht verwende ich ein Gel mit Phospholipon und Xantan. Für die Hände Dermosoft PR, also ein W/O Emulgator. Polyaquol habe ich ausprobiert und nehme es für die Geschenke, da ich ein anderes Pflegekonzept habe. Aber wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich mich für Polyaquol entscheiden.
Ich denke mit einem Emulgatoren werde ich auch nicht hinkommen, allein schon aus Neugier.
Seit 2 Jahren lese ich mich hier und in Heikes Büchern quer und habe mir immer wieder Notizen zu verschiedenen Kombis gemacht.
Die Kombi Pospholipon und Bergamuls oder Imwitor spricht mich pfegetechnisch an, bin mir aber nicht sicher ob es nicht schon zu viel ist.
Lysolecithin scheint leicht zu sein.
Simulgreen sahnig, am liebsten würde ich von jedem eine Probe versuchen, aber Proben habe ich noch nicht gefunden.

LG serafin
Liebe Grüße Serafin

Benutzeravatar

toshka
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3692
Registriert: 5. März 2013, 14:16
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von toshka » 4. Januar 2019, 23:23

Ach, bei mir hüpft auch immer was in den Einkaufswagen rein, was ich noch nicht kenne, oder ausprobieren möchte ;-) Und es macht auch Spaß ;-)
Liebe Grüße
toshka

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14923
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von Helga » 5. Januar 2019, 00:31

toshka hat geschrieben:
4. Januar 2019, 22:45
Polyaquol habe ich ausprobiert und nehme es für die Geschenke, da ich ein anderes Pflegekonzept habe. Aber wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich mich für Polyaquol entscheiden.
Ich lasse mich gerne korrigieren - aber ist dies nicht ein Komplexemulgator, hast Du die INCI's gelesen? Alleine schon die "Stearate" sind in den INCI's 3 mal angeführt :wink: Ich würde generell bei der Wahl eines Emulgators immer zuerst auf die INCI's sehen, sie beeinflussen einfach das Gesamtkonzept des Pflegeproduktes. Was hilft es wenn man ein wunderbares Konzept hat und dann nimmt man einen Haufen Fettalkohole mit rein.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 5001
Registriert: 18. Januar 2012, 22:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von Birgit Rita » 5. Januar 2019, 19:57

Serafin hat geschrieben:
4. Januar 2019, 21:05
........................................@ Citronella ich dachte Milchsäure mit aufgeschrieben zu haben, danke für den Hinweis. Welches der beiden Öle würdest du bevorzugen? Rein vom Gefühl ohne eines der beiden zu kennen spricht mich Wiesenschaumkraut mehr an...................................
LG Serafin
Jojobaöl ist mein Favorit weil:
Zitat von Olionatura
Interessant ist, dass Jojobaöl von Mikroorganismen wie Staphylococcus aureus, Pseudomonas aeruginosa und Candida albicans nicht verstoffwechselt werden kann und ihnen somit die Lebensgrundlage entzieht. Gleiches gilt analog für Propionibacterius acnes, anaerobe Keime, die bei verstopften Follikelausgängen zu entzündlichen Komedonen bis hin zu Akne führen können. Für unreine Haut ist Jojobaöl daher eine hervorragende Lipidkomponente.

Ich nutze es z. B. auch für Gesichtspuder,
und für Gesichtslotion,
meine Haut benötigt nur sehr wenig Fett reagiert bei zu viel mit Pickeln, das macht sie nicht wenn ich Jojobaöl nutze.
Lieben Grus
Birgit Rita :-)

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2601
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 7. Januar 2019, 18:13

Serafin hat geschrieben:
4. Januar 2019, 21:05
@Andrea MC ist eine chronische Darmerkrankung. Meine Gesichtshaut macht erstaunlicherweise keine Probleme, der Körper schon eher, gerade die Schienbeine sehen schon sehr nach Pergamenthaut aus.
Glycerin hab ich schon da! Was nicht auf die Haut wandert, brauche ich für Torten. Panthenol hab ich auch schon im Schrank. Wildrosenöl, Schwarzkümmel, Sanddorn steht auch im Kühlschrank spricht das vielleicht gegen Nachtkerze und für ein anderes?
Natrosol und Cosphaderm habe ich notiert, weil in Heikes Buch in mehreren Rezepten beides gelistet ist.
Ach so, dann weiß ich Bescheid, danke. Die Pergamenthaut auf den Schienbeinen bekommst du sicher in Griff, zumindest war es bei mir so :). Da hast du ja schon schöne Öle! Wenn ich mich recht erinnere, dann ist Mandel- oder Aprikosenkernöl mit Wildrosenöl und Nachtkerzenöl eine sinnvolle Kombination für trockene, barrieregestörte Haut. Noch eine Butter dazu und Hydratisierer und dann passt es. Ja, ich weiß, Heike hat beide Gelbinder in verschiedenen Rezepten, macht sicher Sinn, ist aber nicht unbedingt notwendig.
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Serafin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 172
Registriert: 2. Januar 2019, 19:38

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von Serafin » 7. Januar 2019, 21:09

@ Toshiba: im Moment hüpft einfach zu viel auf einmal, ich müsste den ganzen Tag cremen, Haare waschen und Kuren und käme nicht mehr aus dem Bad 😉

@ Helga: braucht man Fettalkohol zwingend in einem Konzept? Oder gibt Heike in vielen Rezepten es nur für die ich nenne es einfach mal "Kaufkonsistenz"dazu?
Grundsätzlich ist mich die Konsitstenz egal, solange es nicht unterläuft, falls du weisst was ich meine.

@ Birgit Rita: ich glaube bei meinem mega Einkauf wird sicher noch das ein oder andere ölchen reinhüpfen, vorallem weil man leider nicht alles in einen Shop bekommt ist die Versuchung gross.

@ Andrea: das wäre schön wenn es dann , eigentlich doch ganz einfach sein könnte

LG Serafin
Liebe Grüße Serafin

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Serafin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 172
Registriert: 2. Januar 2019, 19:38

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von Serafin » 7. Januar 2019, 21:14

Citronella hat geschrieben:
4. Januar 2019, 22:05
Hallo Serafin,
@ Citronella ich dachte Milchsäure mit aufgeschrieben zu haben, danke für den Hinweis. Welches der beiden Öle würdest du bevorzugen? Rein vom Gefühl ohne eines der beiden zu kennen spricht mich Wiesenschaumkraut mehr an.
Eigentlich kann ich bei den beiden Ölen keinen Unterschied feststellen, also verlass Dich ruhig auf Dein Gefühl.

Falls Du bei den Emulgatoren Montanov 68 meintest, ich habe noch 30g , ungeöffnet
( haltbar bis 6/2020) den würde ich Dir kostenlos überlassen. Wenn du ihn haben magst, schicke mir eine PN.
Hallo Citronella,

Ich kann dir leider keine PN schreiben, scheinbar reichen meine Beiträge noch nicht, ich arbeite daran.

LG Serafin
Liebe Grüße Serafin

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14923
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von Helga » 7. Januar 2019, 21:20

Serafin hat geschrieben:
7. Januar 2019, 21:09
@ Helga: braucht man Fettalkohol zwingend in einem Konzept? Oder gibt Heike in vielen Rezepten es nur für die ich nenne es einfach mal "Kaufkonsistenz"dazu?
Grundsätzlich ist mich die Konsitstenz egal, solange es nicht unterläuft, falls du weisst was ich meine.
Nein, Fettalkohole sind nicht zwingend notwendig :) auch dicke, feste Konsistenz ist nicht notwendig :) so wie Du schreibst nur für Kaufkonsistenz :kicher:
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Serafin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 172
Registriert: 2. Januar 2019, 19:38

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von Serafin » 7. Januar 2019, 21:26

Helga hat geschrieben:
7. Januar 2019, 21:20
Serafin hat geschrieben:
7. Januar 2019, 21:09
@ Helga: braucht man Fettalkohol zwingend in einem Konzept? Oder gibt Heike in vielen Rezepten es nur für die ich nenne es einfach mal "Kaufkonsistenz"dazu?
Grundsätzlich ist mich die Konsitstenz egal, solange es nicht unterläuft, falls du weisst was ich meine.
Nein, Fettalkohole sind nicht zwingend notwendig :) auch dicke, feste Konsistenz ist nicht notwendig :) so wie Du schreibst nur für Kaufkonsistenz :kicher:
Ok, das macht vieles einfacher. 😉 wichtig ist mir kein " glitsch" und kein Fettfilm. Der Rest ist wahrscheinlich Erfahrung. Oje, und ich rede von einfach.......
Liebe Grüße Serafin


Citronella
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 408
Registriert: 20. März 2018, 20:17
Wohnort: Delmenhorst

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von Citronella » 8. Januar 2019, 19:20

Liebe Serafin,
Ich kann dir leider keine PN schreiben, scheinbar reichen meine Beiträge noch nicht, ich arbeite daran.
Alles gut, es hat keine Eile.
Lieben Gruß
Citronella🌸

Make-up can only make you look pretty on the outside but it doesn't help if you're ugly on the inside. Unless you eat the make-up
Audrey Hepburn


Mathew
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 192
Registriert: 12. Dezember 2018, 20:20

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von Mathew » 8. Januar 2019, 22:16

Hallo Serafin. Eigentlich ist das Wesentliche schon geschrieben worden. Dem "Einkaufszettel" von Heike kann ich nur zustimmen. Je mehr du kaufst, desto mehr musst du verarbeiten. Machst du das nicht, wirst du zwangsläufig irgendwann Sachen wegwerfen.

Mein Tipp: Nimm dir für den Anfang nicht zu viele Sachen vor, die du rühren willst. 2 bis 3 einfache Rezepte reichen oft. An diesen Rezepten sollte sich deine Einkaufsliste orientieren. Für sinnvoll halte ich zum Hauttyp passende Öle. Wenn du Rezepte ein paar Mal gerührt hast wirst du mehr und mehr ein Gefühl fürs Rühren bekommen. Hat man einen Rohstoff nicht da, kann man ihn i.d.R. ersetzen oder ggf. auch weglassen. Kein Rezept ist in Stein gemeißelt. Und das Forum ist ja auch noch da. ;-)

Ich gehe mal davon aus, dass das Rührwerkzeug (Bechergläser, Spatel, Waage usw.) vorhanden ist. :)
Herzliche Grüße
Mathew


Theresa
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 50
Registriert: 6. Mai 2019, 11:12

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von Theresa » 9. Mai 2019, 12:01

Wie lange sind die Sachen denn haltbar?


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 826
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Einkaufszettel!l Hilfe und Ausbremsung erbeten.

Ungelesener Beitrag von Korsin » 9. Mai 2019, 12:35

Lieber Serafin,
bei 'behawe' gibt es von fast allen Emulgatoren und Ölen Proben zu kaufen. Das sind dann Mengen von 10ml oder Gramm, die zwar relativ teuer sind, die man aber auch schnell mal verbraucht hat.
Mir hat das am Anfang sehr geholfen, bis ich wusste, welche Produkte langfristig etwas für mich sind und was ich wohl besser nicht mehr nach kaufe :klimper:
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Antworten