Orangen destillieren

Sie duften, wirken, heilen – ätherische Öle. Hier ist Raum für intensiven Erfahrungsaustausch rund um die »Seele der Pflanzen«.

Moderator: Tessa

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
ShanjaG
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 5. Juli 2019, 16:03

Orangen destillieren

Ungelesener Beitrag von ShanjaG »

Hallo zusammen,

Gemäss der Jahreszeit möchte ich Orangen destillieren. Das mit der hauchdünnen Schale und so ist klar...
Nun hab ich aber irgendwo gelesen, dass die Schalen von Zitrusfüchten sehr stark schäumen!!
Hat da Jemand Erfahrungen und gebt Ihr da dieses "Antischaum" aus dem Bierbrauen dazu?? Oder was anderes??
Ich wünsche Euch viel Kraft, Geduld und vor allem, dass IHR GESUND BLEIBT!!!

Benutzeravatar

GartenEden
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1890
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Orangen destillieren

Ungelesener Beitrag von GartenEden »

Liebe Shanja,
ich habe bereits Zitronen- und Orangenschalen destilliert, weil ich das Hydrolat haben wollte. Ätherisches Öl habe ich nicht erhalten. Dass es die Schalen von Bio-Orangen sein müssen, ist ja klar. Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass wir auch keine Pestizidreste im Hydrolat wollen, aber auch keine versiegelnden Wachse, die alles verkleben, die heute fast durchweg bei allen konventionellen Orangen zu finden sind. Die Schale lässt sich am besten mit einem Sparschäler in idealer Dicke abschälen. Klar ist: Vom Weißen der Schale brauchen wir nichts – die prallgefüllten Öldrüsen, die man auf der Orangenschale so grobporig sieht, sind unser Begehr. Da hat nichts geschäumt? Destillation mit meiner Leonardo hat prima geklappt. Woher hast du das? Gepresst (nach Malle-Schmickls Anleitung) habe ich sie auch mal, weil man so wirklich Öl erhält. Köstlich.
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Antworten