Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Faizah
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 73
Registriert: 4. März 2018, 10:36
Wohnort: Hessen

Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Faizah » 18. März 2018, 11:54

Hallo,

und schon wieder habe ich eine Frage.
Diesmal beschäftigt mich die Frage ob es Sinnvoll ist die Rohstoffe welche der ein oder andere Online-Shop verpackt in Tütchen versendt.
Ich finde das Entnehmen aus den verschliesbaren Tütchen vorallem bei Pulver Rohstoffen etwas unschön.
Wie lange hält so ein Tütchen denn dicht?

Wie handhabt ihr das?

Lieber mit den Umständlichen Entnehmen leben
oder doch lieber umfüllen in Glasbehälter?

Und wie lange verwendet ihr eine angebrochne Flasche destilliertes Wasser?

Benutzeravatar

Rautgundis
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1046
Registriert: 8. Januar 2017, 12:42
Wohnort: Lkr Heilbronn

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Rautgundis » 18. März 2018, 12:01

Liebe Faiz,
die Tütchen finde ich sehr ärgerlich, deshalb sammle ich leere Dosen von anderen Rohstoffen, reinige und desinfiziere sie, um dann pulverförmige Rohstoffe aus den Tütchen in die Dose umfüllen zu können. Auch die durchsichtigen, dünnen Plastikverpackungen mit Deckel erfreuen mich nicht wirklich, sie sind meist nicht dicht und gehen auch sehr schnell kaputt. :domina:
Es grüßt herzlichst Heike

Benutzeravatar

Socke
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 164
Registriert: 30. Dezember 2016, 17:06
Wohnort: Niedersachsen

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Socke » 18. März 2018, 13:00

Hallo Faiz,
ich handhabe es auch wie Heike. Mir ist es schon passiert das mir die Tütchen durch das ewige aufmachen kaputt gegangen sind. Beim umfüllen nehme ich aber nicht allzu große Behälter, da mir sonst zu viel Sauerstoff reinkommt.
Liebe Grüße Pia

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 12075
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Helga » 18. März 2018, 13:37

Die Tütchen sind zu versenden gut, weil sie wenig Gewicht haben und man so Porto sparen kann :) Ich fülle dann in verschieden große Behälter um.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


Mela
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 431
Registriert: 11. März 2008, 14:16
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Mela » 18. März 2018, 15:16

Auch bei mir werden Rohstoffe, die in Säckchen kommen, in möglichst kleine Behälter umgefüllt.
Liebe Grüße von mela

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Faizah
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 73
Registriert: 4. März 2018, 10:36
Wohnort: Hessen

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Faizah » 18. März 2018, 15:19

Hey,
danke euch für die Antworten, na dann geh ich mal auf die Suche nach Behältnissen ;-)
Und übe mich mal im Desinfizieren ;-)

lg Faiz

Benutzeravatar

petitigre
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2496
Registriert: 26. April 2015, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von petitigre » 18. März 2018, 16:36

Rautgundis hat geschrieben:
18. März 2018, 12:01
deshalb sammle ich leere Dosen von anderen Rohstoffen, reinige und desinfiziere sie, um dann pulverförmige Rohstoffe aus den Tütchen in die Dose umfüllen zu können.
Genau so mache ich es auch. :gut:
Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.

Benutzeravatar

Melody
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 123
Registriert: 2. Januar 2016, 07:06

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Melody » 18. März 2018, 17:51

Ich füll das auch immer in diese kleinen Gläser um, in denen z.B. Kapern oder Meerrettich drin war, (aber nur wenn man den strengen Geruch rausbekommt! :ugly: ) Die lassen sich gut auskochen und desinfizieren.

Es gibt auch im Laborversand sehr preiswerte Behälter in allen Größen. Aus Glas und sogar Kunststoff (z.B. Pathogefässe), da steht genau welche z.B. autoklavierbar sind oder lebensmittelsicher, etc.

Dort gibt es auch Cremedosen, Pumpspenderflaschen, Rührzubehör und vor allem Weingeist sehr viel preiswerter als in Rohstoffläden.

Destilliertes Wasser nehme ich bis es alle ist, aber ich koches es immer vorher ein paar Minuten lang ab. :)
"May the forces of evil become confused on the way to your house" ~George Carlin


kräuterfee
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 477
Registriert: 20. August 2017, 12:47
Wohnort: Steiermark/Österreich

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von kräuterfee » 18. März 2018, 19:20

Auch ich fülle Rohstoffe, die in Säckchen kommen, in kleine Gläser um!
liebe Grüße kräuterfee

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 6756
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Positiv » 18. März 2018, 19:27

Ich fülle auch alles in kleinen Dosen um.
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Faizah
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 73
Registriert: 4. März 2018, 10:36
Wohnort: Hessen

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Faizah » 18. März 2018, 19:30

Lach, ich füll ja schon um *FG*

lg Faiz


Sybil
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 30
Registriert: 15. Februar 2018, 15:35

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Sybil » 18. März 2018, 19:43

Alles, was in Plastikbeuteln geliefert wird, fülle ich in Twist-off-Gläser um. Die gibt es in allen möglichen Größen, und ich beschrifte sie aufm Deckel und seitlich, so find ich schnell, was ich brauche. Hab ja keinen eigenen Schrank, nur ein Fach im Regal in der Speis, wenn da dann gefühlt 329 Plastiksackerl rumliegen, find ich nix mehr!

Flüssiges bleibt in dem Gefäß, in dem es geliefert wurde.
Liebe Grüße *** Sybil


Gaby
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 52
Registriert: 19. November 2016, 22:49
Wohnort: Österr. Graz

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Gaby » 21. März 2018, 12:14

Eine gute Idee mit den Twist-off-Gläser Sybil
Werde ich auch machen
Vielen Dank
Lg Gaby

Benutzeravatar

JulieW
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 159
Registriert: 9. Dezember 2017, 22:26

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von JulieW » 21. März 2018, 12:25

Ich habs noch nicht gemacht und werde es aber machen, da ich schon beobachtet habe, dass einige pülverchen Feuchtigkeit ziehen und verklumpen. Im Glas hoffe ich, dass es das dann nicht tut.

Benutzeravatar

Rautgundis
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1046
Registriert: 8. Januar 2017, 12:42
Wohnort: Lkr Heilbronn

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Rautgundis » 21. März 2018, 12:28

Ja, die Aufbewahrung in ordentlich verschliessbaren Behältnissen ist in jedem Fall besser für den Erhalt der Rohstoffe. Und zur Not tun es auch saubere, desinfizierte Marmeladengläser. :bunny:
Es grüßt herzlichst Heike

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Faizah
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 73
Registriert: 4. März 2018, 10:36
Wohnort: Hessen

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Faizah » 21. März 2018, 12:54

hi,

du schreibst:
Rautgundis hat geschrieben:
21. März 2018, 12:28
...
Und zur Not tun es auch saubere, desinfizierte Marmeladengläser.
...
Zur Not aus dem Grund weil die "durchsichtig" sind und somit die Rohstoffe nicht vor Licht geschützt sind oder warum zur Not?

Ich habe meine Tütchen jetzt auch erst mal in Twist-off-Gläser gefüllt und beschriftet sowie in einen Karton gepackt und im Keller gelagert.

Das mit dem Desinfizieren finde ich noch etwas schwierig - desinfiziert bekomm ich das Glas und den Decke ja noch - nur mit dem wieder trocken werden habe ich so meine liebe Not.
Beim Marmeldade einkochen kommt die heiße Marmelade ja in die "nassen" Gläser und Deckel drauf und einmal umgestürtzt...
nur hier beim "Rühren" hab ich noch nicht so raus wie ich das Zeug trocken bekomme....

lg Faiz

Benutzeravatar

Rautgundis
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1046
Registriert: 8. Januar 2017, 12:42
Wohnort: Lkr Heilbronn

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Rautgundis » 21. März 2018, 16:20

:bunny: Zur Not sollte eher bedeuten, dass es in den meisten Haushalten Marmeladengläser gibt und sie nicht extra gekauft werden müssen. Mir war mal ein dünnes Plastikbecherchen kaputt gegangen und ich hatte nichts anderes zum umfüllen. Wenn es lichtundurchlässig sein soll, kannst du Alufolie herumwickeln.
Wenn du zum desinfizieren Behälter mit Isopropanol einsprühst, können sie an der Luft trocknen. So wie du es auch mit deinen Rührbechergläsern machen kannst.
Es grüßt herzlichst Heike

Benutzeravatar

Manjusha
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2408
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Manjusha » 21. März 2018, 17:11

Faizah hat geschrieben:
21. März 2018, 12:54

hab ich noch nicht so raus wie ich das Zeug trocken bekomme....
Manche hier trocknen im Ofen.
Liebe Grüße
Manjusha

Benutzeravatar

Miss Babs
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 117
Registriert: 29. September 2017, 10:01
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Miss Babs » 21. März 2018, 18:21

Ich trockne auch im Ofen, v.a. wenn ich bei meinen Rührorgien die Bechergläser oder anderes nochmal verwenden will.
:kleinehexe: :kleinehexe:

Aufs Backblech ein Küchenpapier, mit Alkohol einsprühen, Ober/- Unterhitze bei knapp 40 Grad (habs mit
dem Bratenthermometer mal kontrolliert :lupe: ), geht super.
Viele Grüße
Miss Babs


Sarah
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 7
Registriert: 19. März 2018, 18:54

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Sarah » 21. März 2018, 20:49

Huhu, jetzt weiß ich endlich was ich mit meinen kleinen verschließbaren Gläser anfangen kann 🙈 Und das Problem mit den Klumpen in den Türchen ist auch gelöst. Super Tipps

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Faizah
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 73
Registriert: 4. März 2018, 10:36
Wohnort: Hessen

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Faizah » 21. März 2018, 21:34

He he ;-)
der "Fred" hier ist ja richtig informativ geworden..
Oh Mann immer wir Grünschnäbel ;-)
Danke euch für die Antworten.

Benutzeravatar

Melody
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 123
Registriert: 2. Januar 2016, 07:06

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Melody » 21. März 2018, 22:53

Miss Babs hat geschrieben:
21. März 2018, 18:21
Aufs Backblech ein Küchenpapier, mit Alkohol einsprühen, Ober/- Unterhitze bei knapp 40 Grad (habs mit
dem Bratenthermometer mal kontrolliert :lupe: ), geht super.
Das ist supergefährlich! :schocking:
"May the forces of evil become confused on the way to your house" ~George Carlin

Benutzeravatar

Miss Babs
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 117
Registriert: 29. September 2017, 10:01
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Miss Babs » 22. März 2018, 07:33

@ Melody : Was soll da supergefährlich sein ?? :skeptisch:
Bitte um Aufklärung.
Viele Grüße
Miss Babs

Benutzeravatar

Melody
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 123
Registriert: 2. Januar 2016, 07:06

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Melody » 22. März 2018, 08:03

Hallo Miss Babs, ich zitier mal aus dem Sicherheitsdatenblatt:
"Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellenarten fernhalten. ... Bei unzureichender Belüftung und/oder bei Gebrauch Bildung explosionsfähiger/leichtentzündlicher Dampf-/Luft-Gemische möglich."
:flower:
"May the forces of evil become confused on the way to your house" ~George Carlin


Lotti
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 303
Registriert: 27. Mai 2016, 15:25
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Lotti » 22. März 2018, 08:34

Da kann man wohl ganz geschmeidig bleiben :shisha:
Zum Benetzen der Oberfläche von Bechergläsern etc. werden nur winzige Mengen im ml Bereich benötigt, damit wird man wohl kaum die Bude in die Luft sprengen. Ich sprühe meine Sachen mit Alk ein und ziehe sie durch den Gasbrenner, aber beim Umgang mit konzentriertem Alkohol sollte man sich schon konzentrieren und wissen man tut, dann sind die Überlebenschancen sehr groß :happy:
Liebe Grüße
Lotti

Benutzeravatar

Melody
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 123
Registriert: 2. Januar 2016, 07:06

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Melody » 22. März 2018, 10:38

Lotti hat geschrieben:
22. März 2018, 08:34
...dann sind die Überlebenschancen sehr groß :happy:
:lach:

Meine Sorge war eher der geschlossene Raum (also Backofen) in dem die flüchtigen Stoffe nicht entweichen können.
Ich hab schon einige Feuer miterlebt (durch Jobs in Gastroküchen) und hab auch schon mal ein gefährliches Ölfeuer gelöscht, da wollte tatsächlich jemand einen Eimer Wasser draufschütten :stupid: und ich musste dann mal ganz schnell dazwischen.
:superirre:

Deshalb mahn ich schnell zur Vorsicht wenn Leute das mit der Feuergefahr etwas lockerer sehen. :schlaumeier:
"May the forces of evil become confused on the way to your house" ~George Carlin


Gaby
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 52
Registriert: 19. November 2016, 22:49
Wohnort: Österr. Graz

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Gaby » 22. März 2018, 12:39

Ich trockne meinGläser in der Mikrowelle funktioniert super

Benutzeravatar

Miss Babs
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 117
Registriert: 29. September 2017, 10:01
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Miss Babs » 23. März 2018, 09:08

@melody: danke nochmal für die Hinweise.Dasalles war mir nicht mehr so ausdrücklich bewußt.

Das Thema hat mich jetzt zu weiteren Recherchen animiert
Flammpunkt
und Isopropanol

Vereinfacht ausgedrückt:
Isopropanol ist brennbar, auch die sich bildenden Dampf-Luftgemische.
Interessant war für mich zu erfahren, dass z.B. Hefeweizen mit 5% Alkohol bei 81 ° Celsius die UEG= untere Explosionsgrenze überschreitet, und explodieren kann !
Vorsicht , liebe Rührjunkies bei diesem Gefahrstoff!! :superirre:

Bei reinem Isopropanol liegt diese UEG bei 2%, d.h. bei Dampf-Luft-Gemischen liegt die UEG ( bei 20 °) bei 50g/m3.
Mein Backofen hat ca. 0,6 Kubikmeter, um auf der sicheren Seite zu bleiben, sollte ich nicht mehr als 25 g reines Isopropanol verwenden.
Und außerdem sollte ich sicherheirtshalber unter etwa 80° Temperatur bleiben.
Viele Grüße
Miss Babs

Benutzeravatar

Kraeutermann
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 202
Registriert: 23. März 2018, 08:55
Wohnort: Stuttgart

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Kraeutermann » 23. März 2018, 10:30

Ich fülle meine Rohstoffe, die in einfachen Tüten kommen, auch immer um.
Dazu verwende ich das, was gerade da ist. Manchmal gereinigte Marmeladengläser, sehr gerne auch in größere Salbenkruken. In letzter Zeit verwende ich aber auch vermehrt Glasflaschen aus dem Laborbedarf.
Die Salbenkruken kann man übrigens sogar im Dampfkochtopf sterilisieren, da sie aus ausreichend hitzebeständigem PP (Polypropylen) bestehen. Das gilt auch für die Laborglasflaschen und deren Deckel.
Liebe Grüße,

der Kräutermann


Goldmarie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 113
Registriert: 7. März 2018, 11:33

Re: Rohstoffe umfüllen Ja - Nein - Vielleicht?

Ungelesener Beitrag von Goldmarie » 23. März 2018, 11:17

Diese wieder verschließbaren Tütchen sind für diesen Zweck auch nicht so mein Ding. Bin froh zu lesen, dass man die “bedenkenlos” umfüllen kann, genau das habe ich nämlich auch bisher immer gemacht. Und zwar in so ganz kleine “Tupper” döschen, die man für wenige Cent zB beim Discounter erwerben kann. Die sind ja meistens stapelbar und nehmen nicht ganz so viel Platz weg wie Marmeladengläser. Als Anfänger kaufe ich von allem immer nur die kleinste verfügbare Menge, um nicht unnötig Geld auszugeben in der Ausprobierphase, da reicht sie in Kleies Döschen auch.
Schwierig finde ich leider auch oftmals die Handhabung der Flaschen, in der Öle und sonstige Flüssigkeiten geliefert werden. Einige Hersteller haben die Öle in Flaschen mit Tropfverschluss. Teilweise bekomme ich da kaum was raus und bis man auf diese Weise 12ml Öl abgetropft hat, das kann schon mal dauern. Wieder andere haben solche Gießringe, damit komme ich bislang am besten klar. Spricht denn was dagegen, künftig alles in solche Flaschen umzufüllen (die ich dann künftig aufheben und desinfizieren würde)?
You choose what you can live with. And what you can’t live without.

Antworten