Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten
Benutzeravatar

Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 260
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Asena »

Hast Du das Waschgel aus dem Buch von Heike schon mal versucht?.
Noch nicht, sollte ich aber mal und danach versuche ich mich an einer Reinigungsmilch, vielleicht komme ich so vom Gel mit Öl weg :) danke liebe Helga!

Benutzeravatar

Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 260
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Asena »

Nicht unbedingt, das ist reine Gefühlssache, wie sich die Haut nach abwaschen anfühlt; sie darf nur nicht spannen, dann ist die Menge Tenside zu hoch :)
Also gut, die Versuche gehen weiter :rosefuerdich:

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19141
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Helga »

Olionerd hat geschrieben:
22. August 2021, 18:09
Hi ruhrfreunde :)
My way :wink:
I stir lotion which should last 3 months, bottled in 3 Airless-Dispenser. Immediately after stirring, the emulsion is placed in the refrigerator for a few days and after approx. 1 week I place 2 of them in the freeze. :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Andrea
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 185
Registriert: 2. September 2019, 13:59
Wohnort: Sardinien

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Andrea »

Asena hat geschrieben:
22. August 2021, 20:31
Hast Du das Waschgel aus dem Buch von Heike schon mal versucht?.
Hallo Asena,
ich habe wirklich gute Erfahrungen mit dem sanften Waschgel aus Heikes Buch S.252 gemacht, mit wenig Zutaten lässt sie sich schnell herstellen.
Meine Schwester benutzt ein festes Produkt nach Judys Rezept.
Liebe Grüße Andrea


Everything is possible, if you believe

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1600
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Nine »

Helga hat geschrieben:
22. August 2021, 20:39
Olionerd hat geschrieben:
22. August 2021, 18:09
Hi ruhrfreunde :)
My way :wink:
I stir lotion which should last 3 months, bottled in 3 Airless-Dispenser. Immediately after stirring, the emulsion is placed in the refrigerator for a few days and after approx. 1 week I place 2 of them in the freeze. :)
Hi all :D

What Helga said is a way to enhance preservation: Put part of your work into the freezer and have only a small amount "outside" for daily use. But what you, dear Olionerd, asked for is how to perform your production process for an optimum outcome, right? Here, in general, it is better to only slowly cool down your emulsion: at ambient conditions with a gentle stirring (time and stirring speed depend on the quantity you are producing).

Grüessli Nine :hallihallo:

Benutzeravatar

Olionerd
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 127
Registriert: 15. Juli 2021, 11:20

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Olionerd »

Asena hat geschrieben:
22. August 2021, 19:04

Hello Olionerd, is your question related to the cool down phase after emulsifying or what are you trying to achieve?
Thanks @Asena: My question is purely about how to get the most stability in your emulsion. The colder it is, I thought, the more firm it get's. I thought firmness could aid in the stabilizing of the emulsion until the gel former fully sets. I thought I had read something about that, but could not recollect if I had remembered it right (or mixed things up ;))

@Helga: Thanks for your answer. Why do you first put the dispensers in the fridge before the freezer? And why do you also put the lotion you are going to use in the fridge? Do you do that to help stabilize the emulsion until it's fully set? Or is it purely for preservation?

@Nine: True..., my question is purely about getting maximum stability of the emulsion until the gel former fully sets. I alway's let the cooling down happen during stirring at ambient temperature. I can picture the reason behind that proces.
Zuletzt geändert von Helga am 23. August 2021, 13:13, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Shortened quotes are better for eyes :-)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19141
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Helga »

Olionerd hat geschrieben:
23. August 2021, 11:58

@Helga: Thanks for your answer. Why do you first put the dispensers in the fridge before the freezer?
As I understand it, the conservator needs a few days to do his job :).
And why do you also put the lotion you are going to use in the fridge?
No, I don't, only before freezing I put it in the fridge. Quantity for 3 month are 150g: 3x50g for a few days in the fridge and after 2x50g putted in freezer and 50g are for daily use in my bathroom.
Or is it purely for preservation?
You're right :), as Nine wrote:
What Helga said is a way to enhance preservation: Put part of your work into the freezer and have only a small amount "outside" for daily use.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Olionerd
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 127
Registriert: 15. Juli 2021, 11:20

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Olionerd »

Thanks Helga, so you first you put the emulsion in the fridge for a few days because the preservative needs a few days to do is job. I was wandering why first the fridge... Thanks again. Me understand now ;)

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1600
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Nine »

@Helga & @Olionerd,
Helga hat geschrieben:
23. August 2021, 13:11
Olionerd hat geschrieben:
23. August 2021, 11:58

@Helga: Thanks for your answer. Why do you first put the dispensers in the fridge before the freezer?
As I understand it, the conservator needs a few days to do his job :).


sorry for coming along a bit high sophisticated snooty :brille: but the conservator does his job right from the beginning :opa:. But, as the ones we have mostly in use, do not kill the mircroorganisms directly but hinder "only" the bacterial division thus their growth, it needs some time until you will find your emulsion clean. In other words: the microbiological load you will have in your creme directly after the production process, will decrease with time, and "time" is depending on their very own life cycle. Finally, as life is slower under cold conditions ;-), it needs more time in the fridge to have your creme clear ... But this is all about just 2 or 3 or maybe in some cases 4 days, so don´t worry ;-)

Grüessli Nine

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19141
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Helga »

Danke Nine :) Genau diese Erklärung von Dir habe ich heute für Olionerd gesucht, Du hattest sie vor kurzer Zeit gepostet und ich habe sie nicht mehr gefunden. Mein Englisch ist leider nicht sehr gut, als dass ich in dieser Ausführlichkeit schreiben kann. :-)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1600
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Nine »

Helga hat geschrieben:
23. August 2021, 18:17
Danke Nine :) Genau diese Erklärung von Dir habe ich heute für Olionerd gesucht, Du hattest sie vor kurzer Zeit gepostet und ich habe sie nicht mehr gefunden. Mein Englisch ist leider nicht sehr gut, als dass ich in dieser Ausführlichkeit schreiben kann. :-)
Liebe Helga, dein Englisch ist super und über deine "Vorlagen" freue ich mich doch immer ;-)

Hab einen schönen Abend, ich jetzt nämlich auch :D
Big Bussi :bussi: Nine

Benutzeravatar

Olionerd
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 127
Registriert: 15. Juli 2021, 11:20

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Olionerd »

Thanks Nine and Helga!

@Helga: I understand what you mean... It just costs more time and effort to write in another language. Especially if you want to express yourself optimally. You can just reply in German if you like Helga. I can read German pretty well :). Especially relatively short texts like on forums... I already appreciate the effort you (and many others) put in to help me get started...

I am stirring my third batch now... Only difference is the emulgators. Still waiting for my IKA RW 20 to get repaired (the radar wheel turned out to be broken, [actually fractured]). Now that they had a look inside the machine, it's basically becomming a overhauled machine. So good thing :)

@Nine: btw. It's alway's good to know the exact reason and explanation behind it. So thanks for explaining :)

Benutzeravatar

Socke
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 230
Registriert: 30. Dezember 2016, 17:06
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Socke »

Ich wusle mich gerade durch die Pigmente, weiß jemand zufällig welches Pigment das CI 77492 ist bzw. wo es mit enthalten ist? :wink:
Liebe Grüße Pia

Benutzeravatar

Mela
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 625
Registriert: 11. März 2008, 14:16
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Mela »

Socke hat geschrieben:
3. September 2021, 11:16
Ich wusle mich gerade durch die Pigmente, weiß jemand zufällig welches Pigment das CI 77492 ist bzw. wo es mit enthalten ist? :wink:
Das ist Eisenoxid Ocker bzw Gelb, wird für zusammen mit Rot und Schwarz für Brauntöne verwendet.
Liebe Grüße von Mela


Susie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 168
Registriert: 25. April 2021, 06:32

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Susie »

Huhuuu,
kurze Frage: kann ich Bodylotion und Gesichtscreme drei Monate einfrieren? Oder ist das zu lang? Wir fliegen Mitte Dezember in die Sonne und ich würde gerne demnächst nochmal ne Charge 'Sommeredition' machen und einen Teil für den Urlaub einfrieren.
Danke schonmal 🤗
Liebe Grüße,
Susie


Sunflower
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 401
Registriert: 13. April 2015, 12:50
Wohnort: Rhein-Neckar-Raum

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Sunflower »

Hallo Susie,

ich würde sagen, dass das kein Problem ist. Ich stelle auch meist etwas mehr her, fülle gern in 30 - 50 ml Airless Spender ab und lagere diese bis zum Gebrauch im Kühlschrank, was von meiner Wahrnehmung immer völlig problemlos war.

Viele Grüße
Sunflower

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19141
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Helga »

Susie hat geschrieben:
7. September 2021, 07:18
kurze Frage: kann ich Bodylotion und Gesichtscreme drei Monate einfrieren? Oder ist das zu lang?
Ich habe letzthin sogar länger eingefroren gehabt und hat nach auftauen problemlos noch 4 Wochen bis aufgebraucht gehalten :), keine Reaktionen im Gesicht. Einfrieren im Tiefkühler ist vermutlich noch besser als im Kühlschrank, im Tiefkühlfach :).
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


Susie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 168
Registriert: 25. April 2021, 06:32

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Susie »

Sunflower hat geschrieben:
7. September 2021, 11:32

ich würde sagen, dass das kein Problem ist.
Hallo Sunflower,
Danke! 😊
Liebe Grüße,
Susie


Susie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 168
Registriert: 25. April 2021, 06:32

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Susie »

Helga hat geschrieben:
7. September 2021, 12:00

Ich habe letzthin sogar länger eingefroren gehabt und hat nach auftauen problemlos noch 4 Wochen bis aufgebraucht gehalten :),
Hallo Helga,
Danke, dann kann ich ja beruhigt den Gefrierschrank bestücken ☺️👍
Liebe Grüße,
Susie


BacktotheRoots
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 54
Registriert: 8. März 2019, 11:28
Wohnort: Schweiz, Kanton Aargau

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von BacktotheRoots »

Hallo zusammen

Ich habe eine Frage bezüglich eliminieren von Schimmel.
In den Döschen vom Schoppenportionierer (Plastik mit Silikon-Boden) meiner Kleinen hat sich schwarzer Schimmel gebildet (die Döschen blieben leider 3 Tage im verschlossenen Geschirrspüler, welcher noch nicht lief).
Sind die nach entsprechender Reinigung und Desinfektion noch zu gebrauchen oder für die Tonne?
Ich würde folgendermassen vorgehen:
-entfernen des Schimmels
-mit 70%igem Alkohol (Isopropyl) desinifizieren, mehrere Minuten einwirken lassen
-gründliches Waschen mit Spülmittel
-ausspülen mit Wasser
-bei 100 Grad während 20 Minuten im Steamer sterilisieren
Liebe Grüsse
Sabrina

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1600
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Nine »

BacktotheRoots hat geschrieben:
14. September 2021, 13:24
...
Sind die nach entsprechender Reinigung und Desinfektion noch zu gebrauchen oder für die Tonne?
...
Tonne ;-)

"Schwarzer Schimmel" klingt für mich danach, dass sich bereits Sporen gebildet haben, die bekäme man auch in einem "richtigen" Labor nur durch stufenweises Autoklavieren (sog. Thyndallisieren) weg, mit "Küchenmethoden" halte ich das Risiko für definitiv zu groß - erst recht, wenn Teil aus Plastik, also nicht aus Glas/Edelstahl sind -, dass sich Keime in der Neubefüllung vermehren.

Eine Frage: War der ursprümgliche Inhalt denn nicht konserviert?

Grüessli Nine

Benutzeravatar

pflanzenölscheich
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 12773
Registriert: 1. Januar 2010, 18:47
Wohnort: Wien

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von pflanzenölscheich »

Nine hat geschrieben:
14. September 2021, 14:01
Eine Frage: War der ursprümgliche Inhalt denn nicht konserviert?
Die Bezeichnung "Schoppenportionierer meiner Kleinen" wird sich da eher auf den letzten Absatz (über den Kinderschoppen) dieses Wikipediaeintrages beziehen und nicht auf ein Gefäß für Kosmetik. Für das, was Babys trinken, dürfte sich eine kosmetiktypische Konservierung erübrigen.

@BacktotheRoots:
Ich habe kürzlich ein Nudelsieb mit Stiel an eine WG :ugly: aus schwarzem und grünem Schimmel verloren, weil ich es auch nicht rechtzeitig abgewaschen habe ("Mache ich dann, wenn ich demnächst wieder Nudeln koche" :auslachen:). In Plastik können sich Schimmelpilze leider regelrecht "hineinfressen" und das macht die Entfernung sehr, sehr schwierig - wie Nine schon schrieb. :ja:

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19141
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Helga »

Sehr interessant :), danke Nine und Pflösch :knutsch:
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1600
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Nine »

pflanzenölscheich hat geschrieben:
14. September 2021, 15:13
...
und nicht auf ein Gefäß für Kosmetik. Für das, was Babys trinken, dürfte sich eine kosmetiktypische Konservierung erübrigen.
...
:lach: Man lernt doch nie aus :D Ehrlich gesagt hatte ich den mir unbekannten Schoppenportionierer als eine Erfindung einer Rechtschreibkorrektur vermutet, zugegebener Maßen ohne jegliche Idee, was es eigentlich heißen sollte :vollirre:

In der eigentlichen Antwort sind wir uns aber offenbar alle einig: Schimmel(sporen) plus Plastik/Kunststoff/Silikon gleich I-Bähh und Tonne :D

Grüessli Nine


BacktotheRoots
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 54
Registriert: 8. März 2019, 11:28
Wohnort: Schweiz, Kanton Aargau

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von BacktotheRoots »

Danke euch Nine und Pflösch :knuddler: sind soeben in der Tonne gelandet…

@Pflösch: wie bekannt mir das doch vorkommt :huhu:
Übrigens ist der Begriff Schoppen wohl ein klassischer Ausdruck aus der 🇨🇭gemeint habe ich diesen kleinen Helfer :happy:

Muss ich bezüglich dem Geschirrspüler noch etwas unternehmen? Der war ja 3 Tage geschlossen. Gespült wird immer mit dem 70 Grad-Programm.
Liebe Grüsse
Sabrina


ElisaHelene
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 52
Registriert: 30. Juni 2021, 11:55

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von ElisaHelene »

@schoppen: im Schwäbischen gibt es das wort auch ;-)

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2888
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Beauté »

BacktotheRoots hat geschrieben:
14. September 2021, 19:20
... Muss ich bezüglich dem Geschirrspüler noch etwas unternehmen?...
Dafür gibt's doch ein Reinigungsprogramm und entsprechende Mittel, z. B. in der Migi!
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Olionerd
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 127
Registriert: 15. Juli 2021, 11:20

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Olionerd »

Short question: is Coco-Caprylate the same as "Cetiol® Ultimate"?
I had a very hard time finding it. I hope it is :)

Benutzeravatar

Kornblume
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 123
Registriert: 22. August 2021, 21:27

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Kornblume »

Dragon Spice offers both of them. The difference is that coco caprylate appears to be palmoil free but asside from that usage appears to be the same.
Liebe Grüße
Sophia

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19141
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Helga »

Kornblume hat geschrieben:
17. September 2021, 19:49
Dragon Spice offers both of them. The difference is that coco caprylate appears to be palmoil free but asside from that usage appears to be the same.
No :)
Cetiol Ultimate ist ein flüchtiges Öl, das wir in der dekorativen Kosmetik verwenden, siehe Rezept "Cream to Powder"; zuerst ein cremiges Makeup, nach dem Auftragen bleibt nur mehr die Pigmentmischung zurück.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Antworten